zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2018, 14:51   #121
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard Besserung

Wie es aussieht sind beide Männchen gut drauf, es sind keine Anzeichen von Schwäche oder Erkrankungen zu erkennen. Das Weibchen macht auch einen deutlich besseren Eindruck, zeigt wieder Farbe und ist im Aquarium unterwegs. Als 100%tig über den Berg würde ich sie noch nicht einschätzen, aber es sieht zumindest nach 80% aus - hoffentlich bleibt es dabei.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 17:40   #122
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard Zwischenstand

Nun mal die Fotos der (noch) drei Bewohner der Techniklosen.
Zunächst die Dame, wie es sich gehört, mit den ersten vier Bildern. Sie klemmt immer noch die Schwanzflosse (allerdings nicht auf den Fotos), ist ansonsten aber agil. Und zwar so agil, dass sie gelegentlich mal das große Männchen attackiert. Das kleine Männchen hingegen lässt sie anscheinend in Ruhe - was mag uns das wohl sagen.... Sie ziert sich aber immer gerne beim fotografieren.

Die Herren der Schöpfung machen auf mich wieder einen guten Eindruck. Der kleinere Kerl geht ab und an mal auf den Großen los, der sich dann gewaltig aufbläst um dann doch stiften zu gehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0002.jpg (43,2 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0003.jpg (39,9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0004.jpg (42,7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0005.jpg (32,4 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0007.jpg (48,3 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0008.jpg (71,7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0009.jpg (70,3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 2018 06 0012.jpg (43,1 KB, 9x aufgerufen)

Danke: (2)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.06.2018   #122 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.06.2018, 19:52   #123
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard Frühjahrsbericht

Das Frühjahr ist um, der Sommer ist da und deshalb kommt nun mein Frühjahrsrapport bzw. eine kleine Zusammenfassung.

Das techniklose Becken läuft, ich kann nicht ernsthaft meckern. Der Schwarzwurzelfarn mickert momentan etwas, er zeigt etliche braune Blätter, hat aber bisher auch sehr schöne und kräftige Nachwuchspflanzen ausgebildet.

Den beiden Borellimännchen geht es gut, sie plustern sich gelegentlich auf und versuchen sich gegenseitig mit Imponiergehabe zu beeindrucken, aber abgesehen von ein paar wenigen harmlosen Attacken tun sie sich nichts an.

Das Weibchen lebt nach wie vor, was mich sehr freut. Sie scheint sich aber weiterhin nicht so wirklich wohl zu fühlen, oft sieht man sie mit geklemmten Flossen. Auch ihre Farbe ist sehr blass. Das zweite Borelliweibchen im 130er ist dagegen quittegelb. Hier kann ich wohl nur abwarten.

Die Temperatur im Aquarium ist bisher kein Problem. Bei den extremen Hitzetemperaturen vor einigen Tagen stieg sie bis auf 25,7°C, der Schnitt lag zwischen 21°C bis 23°C.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0030.jpg (53,7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0031.jpg (40,3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0032.jpg (41,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0033.jpg (74,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0034.jpg (36,8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0035.jpg (35,5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0036.jpg (32,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 06 Juni 0037.jpg (22,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Technikloses Becken Frühjahr Temperatur.jpg (39,2 KB, 9x aufgerufen)

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 21:33   #124
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.404
Abgegebene Danke: 261
Erhielt: 678 Danke in 443 Beiträgen
Standard

Hallo DEUMB,



Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Der Schwarzwurzelfarn mickert momentan etwas, er zeigt etliche braune Blätter, hat aber bisher auch sehr schöne und kräftige Nachwuchspflanzen ausgebildet.

das ist beim Javafarn normal, jedenfalls dann, wenn davon nur die ältesten Blätter betroffen sind. Die sterben langsam ab, während aus dem Rhizom neue Blätter und teilweise auch Adventivpflanzen gebildet werden.
Ästheten und "Scaper" werden die alten braun werdenden Blätter wohl reflexhaft entfernen. Für die Pflanze ist es aber besser, sie dran zu lassen, bis sie sich von selbst ablösen. Denn der Farn zieht bis dahin noch wertvolle Stoffe (wie z.B. Chlorophyll) aus den alten Blättern, um sie weiter zu verwenden. Ist ähnlich, wie bei den Laubbäumen im Herbst.
Übrigens: Wenn sich bei alten Blättern schwarze Flecken (meist mit scharfer Abgrenzung zum grünen Teil) zeigen, ist auch das keine Krankheit, sondern normal - gleiche Ursache, wie vorstehend beschrieben.


Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Das Weibchen lebt nach wie vor, was mich sehr freut. Sie scheint sich aber weiterhin nicht so wirklich wohl zu fühlen, oft sieht man sie mit geklemmten Flossen. Auch ihre Farbe ist sehr blass. Das zweite Borelliweibchen im 130er ist dagegen quittegelb. Hier kann ich wohl nur abwarten.

Ja.
Abwarten und hoffen. Drücke dir (und natürlich ihr) die Daumen.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 15:14   #125
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard Kleine pflanzliche Ergänzung

Beim heutigen Aquariumreinigen habe ich ein nettes kleines Bündel Fadenalgen auf der Fensterseite gefunden und entsorgt. Es war kein großer Befall und ich bin sicher ich habe noch einige übersehen, aber vorsichtshalber habe ich die Gefundenen entfernt. Das Moos (ebenfalls auf der Fensterseite) wuchert regelrecht. An den Scheiben und auf den Anubienblättern scheinen sich Kieselalgen wohl zu fühlen. Sie von den Scheiben zu entfernen ist mitunter etwas mühselig, aber auch das geht mit der groben Schwammseite, etwas Geduld und Kraftaufwand.

Ich stelle zu meiner eigenen Überraschung immer wieder fest, dass die Pflanzen in dem techniklosen Aquarium oft besser wachsen als in allen anderen Becken, warum auch immer das so ist, ich weiß es nicht.

Danke: (1)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 16:12   #126
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.028
Abgegebene Danke: 289
Erhielt: 325 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Hi DEUMB,


das liegt am echten Sonnenlicht. Das Spektrum kann von keiner künstlichen Quelle, zumindest keiner einfachen, ersetzt werden. Wenn dann die Fensterscheiben keine große Filterwirkung haben, freuen sich die Pflanzen besonders und natürlich die Algen. Denke Deine Barsche auch. Das ist ja auch einer der Hauptgründe warum die Terassenkübel so tolle Farben hervor bringen...


Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 14:38   #127
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard

Moin Tom, das wäre natürlich die sinnvollste Erklärung. Wenn das Aquarium allerdings am anderen Fenster stehen würde, dann glaube ich wäre aus dem Becken statt guten Pflanzenwuchses die Entwicklung einer Algenfarm zu vermelden. Wenn das Becken so weiter läuft, werde ich im insgesamt nicht beklagen.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 15:16   #128
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard Weibchen gestorben

Es hat Alles nichts genutzt, das Weibchen ist leider tot. Ich habe sie heute aus dem techniklosen Becken gefischt - es soll wohl einfach nicht sein. Ich überlege jetzt nur, ob ich die A. Borelliparty beende und das Becken den H. formosa die ich bekommen soll oder meinen Endlers Guppys überlasse oder ob ich die seit Beginn bestehende Männergemeinschaft einfach weiter bestehen lasse. Noch ein Weibchen werde ich nicht einsetzen, ich habe keine Lust va banque mit Tieren zu spielen.

Geändert von DEUMB (02.07.2018 um 16:44 Uhr) Grund: Ob ich je alle Tippfehler erwische?
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 17:49   #129
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.126
Abgegebene Danke: 376
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard Perspektiven

Ich habe heute das techniklose Aquarium sauber gemacht (sozusagen als Trauerbewältigung ) und etwas an Grünzeug ausgelichtet, weil die Pflanzen dermaßen gewuchert haben, dass das ein totaler Urwald war. Bei der Gelegenheit habe ich gleich mal mein tolles Moospaket fotografiert und das Becken mit verschiedenen Füllständen von oben und von einer Seite, damit Ihr auch mal andere Perspektiven zu sehen bekommt. Gut zu sehen ist auch, dass der Farn einige dunkle Blätter aufweist. Das ist aber bisher keine Problem, zumal er freiweg Nachwuchs produziert.

Von der Fensterseite ließen sich leider keine brauchbaren Fotos machen, es hat einfach zu stark gespiegelt. Ich hoffe ich kann Euch trotzdem ein paar positive Eindrücke vermitteln.

Einige Fadenalgenbündel habe ich bei der Gelegenheit auch entfernt, das Ganze ist aber noch weit von einer Plage entfernt. Auf zwei Fotos ist auch die Sumpfdeckelschnecke/ Viviparus viviparus zu sehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0016.jpg (68,1 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0017.jpg (89,6 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0019.jpg (66,4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0020.jpg (71,2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0021.jpg (77,4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0022.jpg (77,7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0023.jpg (63,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Techniklos 07 Juli 0024.jpg (96,4 KB, 7x aufgerufen)


Geändert von DEUMB (06.07.2018 um 17:53 Uhr)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 16:35   #130
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.404
Abgegebene Danke: 261
Erhielt: 678 Danke in 443 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Gut zu sehen ist auch, dass der Farn einige dunkle Blätter aufweist. Das ist aber bisher keine Problem, zumal er freiweg Nachwuchs produziert.

Hallo DEUMB,


soweit ich das nach den Bildern beurteilen kann, ist das ganz normal. Wie ich schon im Post # 124 geschrieben habe, sterben die jeweils ältesten Blätter langsam ab. Das sieht zwar für manch Einen unschön aus, gehört aber zur Lenbensweise des Farns. Er ist also nicht am "mickern", sondern entwickelt sich ganz normal. Nochmals: Auch wenn es nicht unbedingt schön aussehen mag - die absterbenden Blätter am besten solange an der Pflanze lassen, bis sie von selbst abfallen.


Gruß
Otocinclus2


P.S.:

Wie geht es eigentlich dem "Findelkind" aus Post # 85 seit seinem Umzug in den Terrassenkübel?

Geändert von Otocinclus2 (07.07.2018 um 16:38 Uhr)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
besatz standort, pflanzen, techniklos nano aquarium

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab wann Garnelen in technikloses becken? fisch2015 Allgemeines 11 12.06.2016 17:18
Mein technikloses 54l aquarium fakejapaner Becken von 54 bis 96 Liter 13 04.04.2015 17:28
Technikloses Becken Basti113 Archiv 2011 12 17.07.2011 20:14
Technikloses Nano für AS Baggi Archiv 2010 3 15.11.2010 23:43
technikloses becken? Tinschen1011 Archiv 2009 1 02.04.2009 15:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:59 Uhr.