zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.07.2001, 01:01   #1
snixx!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

nachdem ich nun einige Tage im Mergus gelesen habe, habe ich mir mittlerweile Gedanken über den Fischbestand (m)eines (noch nicht vorhandenen) 160l AQ gemacht.

Das AQ soll die Masse 80*40*50 haben.

Folgende Fische habe ich mal zusammengestellt:

5 Zwergregenbogenfische
5 Kardinalfische
5 Kupfersalmler
5 Roter von Rio
5 Platy
6 Neonfisch
2 Gestreifte Ohrgitter-Harnischwels

Sind das zu viele Fische? Rechnerisch wurde die Faustformel 1 cm Fisch/l angewendet.

Harmonieren diese Fische und welche Bepflanzung würdet Ihr für das Becken vorschlagen?

Eine letzte Frage: Wie sollte der Boden (Kies, Sand bzw. hell, dunkel) beschaffen sein?

Für Eure Tipps möchte ich Euch schon jetzt danken.

Gruß
Stephan
 
Alt 10.07.2001, 02:43   #2
MAIK13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey.
erstmal zur regel:
die regel soll nur einen anhaltspunkt geben,
du kannst auch ein paar mehr fische halten ohne das es probleme gibt.
und jetzt zur eigentlichen frage:
eigentlich sieht der besatz ganz okay aus,
die mengen passen meines erachtens auch.
aber warum nur zwei harnischwelse?
erstmal bleiben diese tiere relativ klein
und ich denke das du sie als algenputzer haben möchtest.
das werden die meines erachtens aber nie schaffen .
dafür müßten es ein paar mehr sein.
hoffe ich konnte dir helfen.


maik


 
Alt 10.07.2001, 02:49   #3
Ina Beyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!!
Ich persöhnlich finde, dass 6 Neonfischchen zu wenig sind.. die wirken echt nur im Schwarm.. Ich hab 30 und des schaut ganz gut aus :grin:
Ciao Ina
 
Alt 10.07.2001, 16:02   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

snixx! schrieb am 2001-07-09 20:01 :
Hallo,

> nachdem ich nun einige Tage im Mergus
> gelesen habe, habe ich mir mittlerweile
> Gedanken über den Fischbestand (m)eines
> (noch nicht vorhandenen) 160l AQ gemacht.

Erst mal Vorsicht mit dem Mergus, Band 1. Da stimmt bei weitem nicht alles. Vor allem die empfohlenen Beckengrößen sind in aller Regel zu klein.

> Das AQ soll die Masse 80*40*50 haben.

> 5 Zwergregenbogenfische

Gut, eher noch mehr Tiere.

> 5 Kardinalfische

Denen wird es wohl etwas zu warm. Sollten auch in größeren Gruppen gehalten werden.

> 5 Kupfersalmler

Schwarmfisch - mehr Tiere erforderlich.

> 5 Roter von Rio

Gesellige Tiere, manchmal ein wenig bissig.

> 5 Platy

o.k.

> 6 Neonfisch

Gesellige Tiere - Schwarmfisch, mehr Tiere erforderlich. Welchen neon: Neon-Tetra oder Roter Neon ?

> 2 Gestreifte Ohrgitter-Harnischwels

Zu wenig. 6 Tiere sollten es schon sein. Sehr gesellige Tiere.

> Sind das zu viele Fische? Rechnerisch wurde
> die Faustformel 1 cm Fisch/l angewendet.

Die Regel bezieht sich alleine auf die Stoffwechselleistung. Theoretisch kannst Du einen 9 m langen Riesenhai in einem 900 l Becken halten - merkst Du was ?

> Harmonieren diese Fische

Nein, der Besatz ist viel zu heterogen. Du solltest Dich auf weniger Arten konzentrieren und dafür die jeweiligen Anzahlen aufstocken. Dann wäre grundsätzlich noch eine Gruppe von Bodenfischen wie einen Trupp Panzerwelse von 6-8 Tieren empfehlenswert.

> und welche Bepflanzung würdet Ihr für das
> Becken vorschlagen?

Egal, nach gusto. Wie sind Deine Wasserwerte. Viele Pflanzen bevorzugen weichers Wasser.

> Eine letzte Frage: Wie sollte der Boden
> (Kies, Sand bzw. hell, dunkel) beschaffen
> sein?

Sand - hell.
 
Alt 10.07.2001, 17:08   #5
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zum Fischbesatz kann ich Ralf nur zustimmen. Weniger Arten richtig halten ist besser als zuviele Arten falsch. Die Fische werden es dir danken.

Zitat:
MAIK13 schrieb am 2001-07-09 21:43 :
hey.
erstmal zur regel:
die regel soll nur einen anhaltspunkt geben,
du kannst auch ein paar mehr fische halten ohne das es probleme gibt.
Die Regel ist zwar ein Anhaltspunkt, aber nicht ideal. Durch den starken Stoffwechsel von größeren Fischen (Welse, Barsche) entsteht aber eine starke Belastung des Wassers. So kann man etwa einen Diskus mit einem Schwarm Roter Neons vergleichen. Nach der Rechnung 1cm/1 Liter Wasser würde der Diskus von der Länge her nur 15-20 l ausmachen. Aufgrund seiner Höhe rechnet man allgemein mit ca. 50 l pro Diskus. Für einen Schwarm von 30 Roten Neons würde man laut der Regel 120l rechnen (30x4cm). So würde ein Diskus mit dem gleich starken Stoffwechsel wie der Neonschwarm weniger als die Hälfte des Beckenvolumens als der Schwarm Neons verbrauchen.

Das soll verdeutlichen das man den Fischbesatz nicht nach einer solchen Regel aufstellen kann. Man muss noch viele andere Faktoren berücksichtigen(starker Stoffwechsel, Revierfisch, usw.).

Mit einem zu stark besetzten Becken hat man nur Probleme. Die Fische werden wegen des Platzmangels aggressiv und es muss sehr häufig Wasser gewechselt werden um den Nitrit niedrig zu halten.
Wer sein Becken vernünftig und eher unterbesetzt wird diesbezüglich keine Probleme haben.

_________________
Gruß Marcel

Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marcel am 2001-07-10 12:12 ]</font>
Marcel ist offline  
Alt 11.07.2001, 01:44   #6
snixx!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zuerst einmal vielen Dank für Eure Antworten.

Jetzt zu den Details:

Zitat:
5 Zwergregenbogenfische:
Gut, eher noch mehr Tiere.
Ok, nehmen wir mal 8 Tiere.

Zitat:
5 Kardinalfische:

Denen wird es wohl etwas zu warm. Sollten auch in größeren Gruppen gehalten werden.
Ok, nehme ich raus. Ich will die Tiere ja nicht verbrühen :smile:

Aber habe ich jetzt nicht zu wenige Tiere, die in den oberen Region umherschwimmen?

Zitat:
5 Kupfersalmler:
Schwarmfisch - mehr Tiere erforderlich.
Ich habe die Tiere heute in Natura gesehen und sie gefallen mir sehr gut. Erhöhe auf 10 Tiere.

Zitat:
5 Roter von Rio:
Gesellige Tiere, manchmal ein wenig bissig.
obere Region
Nehme ich auch raus, um die Anzahl der anderen Tiere erhöhen zu können.

Zitat:
6 Neonfisch:
Gesellige Tiere - Schwarmfisch, mehr Tiere erforderlich. Welchen neon: Neon-Tetra oder Roter Neon ?
Hm 30 Tiere sind mir dann doch etwas zuviel :smile: Habe mal die Anzahl auf 10 erhöht.

Ich dachte übrigens an Neon-Tetra.

Zitat:
2 Gestreifte Ohrgitter-Harnischwels:
Zu wenig. 6 Tiere sollten es schon sein. Sehr gesellige Tiere.
Diese Art wollte ich eigentlich zum Algenputzen einsetzen. Brauche ich dennoch Panzerwelse? In diesem Fall würde ich wohl lieber Harnischwelse rausnehmen andernfalls auf 6 Tiere erhöhen.

Die Zusammenstellung der Fische sieht jetzt also wie folgt aus:

8 Zwergregenbogenfische
10 Kupfersalmler
5 Platy
10 Neonfisch
6 Harnischwelse alt. Panzerwelse

Dürfte ich nochmals um Eure Meinung bitten?

Danke+Gruß
Stephan
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HMF 160l DennisB Archiv 2004 6 14.04.2004 19:14
Besatz: 160l , ph8 tygold Archiv 2003 6 08.12.2003 11:04
160l AQ mit Bakterienstarter. Was nun ?? Vollhorst Archiv 2003 6 26.06.2003 19:11
160l AQ. Mario 85 Archiv 2003 38 16.02.2003 21:43
Fischbesatz in 160l Becken Christin K. Archiv 2002 7 26.02.2002 22:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:35 Uhr.