zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2001, 21:12   #1
Angie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe mir vor 4 Tagen neue Fische gekauft (Neons, Guppies und Black Mollies). Leider mußte ich gestern abend feststellen, daß sich bei mir die WEißpünktchenkrankheit "eingeschlichen" hat.Ich bin dann heute morgen sofort zum Händler gefahren um ein Medikament dagegen zu holen (hab den Händler dann noch gefragt woher die Krankheit kommen kann, er meinte von neu eingesetzten Fischen...ich habe die Fische von genau diesem Händler...werden bei ihm die Fische dann nicht richtig/artgerecht gehalten?).
DAs Medikament ist von Sera und auf der Verpackung wird die Dosierung für den 1. und 2. Tag beschrieben...muß das Medikament wirklich nur 2 Tage angewand werden? Ich habe vor kurzem die Information bekommen, daß die Behandlung 2 Wochen dauert? Was soll ich jetzt machen?

Vielen DAnk für eure Hilfe
Angie
 
Sponsor Mitteilung 06.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.06.2001, 21:20   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Behandlungsdauer ist im Schnitt 14 Tage bei üblichen Hälterungsbedingungen. Bei

http://www.tobias-moeser.de

unter Fische und dann Ichthyophthirius findest Du alles wesentliche.

Der Händler kann nicht unbedingt dafür. Ichthyo ist wohl eine der häufigsten Fischkrankheiten überhaupt und tritt mehr oder weniger regelmäßig bei jedem Händler auf, da er einen entsprechenden Durchsatz an Fischen durch seine Becken hat. In direkt dafür verantwortlich zu machen, ist ein wenig zu einfach. Natürlich steigt die Erkrankungsrate bei schlechter Hälterung an, aber selbst in den best geführten Läden kommt es immer wieder mal vor.

Gruss Ralf
 
Alt 06.06.2001, 21:24   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vorsicht, bei der behandlung mit medikamenten. Solltest du Harnischwelse im Becken haben, so reagieren die manschmal sehr empfindlich. ich habe vor kurzem auch pünktchen im becken gehabt und behandelt, daraufhin sind 5 von 8 welsen gestorben.
ansonsten viel glück
 
Alt 06.06.2001, 21:26   #4
Cathy
 
Registriert seit: 06.06.2001
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Angie,
also Black Mollies bekommen das sehr leicht. Ich habe Black Mollies in fast jedem AQ, sie zeigen für mich an wann es wieder losgeht mit der Pünktchenkrankheit. Als Medikament benutze ich einmal sera ectopur, das ist ein Salz und kommt regelmäßig ins AQ, dient dazu besser zu atmen. Dann benutze ich sera costapur, dies ist direkt für die Krankheit bedacht, ab dem dritten Tag solltest du etwa fünf Tropfen dazugeben bis es weg ist. Bei mir ist es so, dass ich sobald ich weiße Punkte am Mund von meinen Mollies sehe, ich sofort fünf Tropfen beigebe. Ich hoffe ich konnte dir helfen
Cathy ist offline  
Alt 06.06.2001, 21:31   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Cathy schrieb am 2001-06-06 15:26 :

also Black Mollies bekommen das sehr leicht. Ich habe Black Mollies in fast jedem AQ, sie zeigen für mich an wann es wieder losgeht mit der Pünktchenkrankheit. Als Medikament benutze ich einmal sera ectopur, das ist ein Salz und kommt regelmäßig ins AQ, dient dazu besser zu atmen. Dann benutze ich sera costapur, dies ist direkt für die Krankheit bedacht, ab dem dritten Tag solltest du etwa fünf Tropfen dazugeben bis es weg ist. Bei mir ist es so, dass ich sobald ich weiße Punkte am Mund von meinen Mollies sehe, ich sofort fünf Tropfen beigebe. Ich hoffe ich konnte dir helfen
Hallo Cathy,

das hört sich etwas merkwürdig an, auch wenn es, was die Anfälligkeit der Mollys angeht, durchaus je nach Wasserwerten und Temp. stimmen kann. Wenn Du so oft, wie Dein Posting vermuten läßt, mit Ichthyo zu tun hast, stimmt mit Deiner AQ-Anlage aber etwas nicht.

gruss Ralf

(derzeit seit einem halben Jahr und früher über mehr als 10 Jahre ichthyofreie Zone)
 
Alt 06.06.2001, 21:33   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
peppels schrieb am 2001-06-06 15:24 :
Vorsicht, bei der behandlung mit medikamenten. Solltest du Harnischwelse im Becken haben, so reagieren die manschmal sehr empfindlich. ich habe vor kurzem auch pünktchen im becken gehabt und behandelt, daraufhin sind 5 von 8 welsen gestorben.
ansonsten viel glück
Hallo Peppels,

womit hast Du behandelt ? Die Medikamente sind da etwas unterschiedlich. Allgemein sagt man, daß Welse, v.a. Panzerwelse und Harnischwelse empfindlich auf Kupfer reagieren (obwohl mir noch keiner einen klaren Beweis liefern konnte). Kupfersulfat ist aber in einigen Medikamenten drin, ob in costapur, weiss ich jetzt nicht, im Tetra Kram ist es nicht drin.

Gruss Ralf
 
Alt 06.06.2001, 21:51   #7
Angie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe 2 Panzerwelse drin.
Auf der Verpackung von Sera steht folgende Zusammensetzung drauf:
Malachtigrünoxalat, Kaliumjodid, Aqua purificita ad
Leider weiß ich nicht was das alles bedeutet, aber ich habe dem Händler vertraut und es mitgenommen.
Bis jetzt sind die Fische noch top munter.Ich hoffe das bleibt auch so, denn mein Herz hängt an jedem noch so kleinen Fisch!
 
Alt 06.06.2001, 21:53   #8
Fishers Friend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi, Angie!

Tut mir leid, daß Du Probleme hast - laß Dir trotzdem den Spass nicht verderben, es kommen auch wieder andere Zeiten!

Wenn ich richtig informiert bin, dann tritt der Ichtyo immer dann auf, wenn extreme Belastungen oder übermäßiger Streß (z.B. Umsetzen in anderes Wasser) unsere Fische belastet. Die Erreger, welche wohl immer vorhanden sind, können sich in solchen Situationen plötzlich ausbreiten und gewinnen die Oberhand. Manche Arten sind derart empfindlich, daß man beim Neukauf fast schon routinemäßig damit rechnen kann (Neon, BlackMolly, Ramirezi...).

In meinem Artenbecken hatte ich ca.600 rote Neon unter Idealbedingung gehalten. Die Verhältnisse waren derart Optimal, daß sich sogar Zuchterfolge einstellten. Dennoch hatte ich nach Neuerwerben von Fischen aus anderen Wasserverhältnissen auch manchmal nach 2 Tagen weiße Pünktchen.....

Noch ein Tip: Ähnlich wie Harniscchwelse reagieren auch einige Barscharten empfindlich auf die in Deinem Fall erforderlichen Medikamente (insbes. Skalare und Zwergbuntbarsche), dafür sind sie auch robuster gegen den Befall. Solche Arten sollte man sofort, sofern sie selbst noch nicht befallen sind, während der Behandlingszeit auslagern (gut beobachten ob sie gesund bleiben).

Alles Gute.....
 
Alt 06.06.2001, 22:00   #9
Angie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab Neons, Guppies, Platys, BlackMollies, Rüsselbarben und Panzerwelse ine meinem Becken. Leider mußte ich bei allen Fischen die Pünktchen feststellen...ganz extrem aber bei den Neons...ich hoffe ich bekomme sie wieder auf Vordermann.
 
Alt 06.06.2001, 22:04   #10
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Angie schrieb am 2001-06-06 16:00 :
Ich hab Neons, Guppies, Platys, BlackMollies, Rüsselbarben und Panzerwelse ine meinem Becken. Leider mußte ich bei allen Fischen die Pünktchen feststellen...ganz extrem aber bei den Neons...ich hoffe ich bekomme sie wieder auf Vordermann.
Hallo Angie,

hast Du auf den Webseiten bei Tobias Moeser nachgelesen. Erhöhe die Temp. noch auf 28-30° (achte auf die Atmung der Fische, evtl. mußt Du zusätzlich belüften oder mit einem Diffusor oder Spritzrohr Luft ins Wasser pusten). Bei Malachitgrün sollte man durchaus auch die Beleuchtung ausschalten, weil der Wirkstoff sich unter Lichteinfall zersetzt.

Ansonsten keine Panik. Kupfer scheint in costapur also nicht drin zu sein. Ichthyo für genug erkannt und richtig dagegen vorgegangen, geht in den wenigsten Fällen als GAU aus.

Gruss Ralf
 
Sponsor Mitteilung 06.06.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hat sbb weißpünktchenkrankheit? davidwnrw Archiv 2004 8 24.05.2004 11:22
Weißpünktchenkrankheit...und nun??? Jenny1706 Archiv 2003 18 17.11.2003 17:54
WEIßPÜNKTCHENKRANKHEIT Swindler2 Archiv 2002 6 18.10.2002 12:24
weißpünktchenkrankheit Untermieter2 Archiv 2002 5 15.10.2002 12:11
Weißpünktchenkrankheit... DuzziDuzzi Archiv 2002 6 21.09.2002 23:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:00 Uhr.