zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2001, 00:06   #1
Uschi
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 91332...nähe Bamberg
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Muß man eigentlich die vom Handel so sehr gelobten Wasseraufbereiter benutzen, oder geht es auch ohne diese?
Ich mag keine chem. Zuätze, weil ich nicht weiß, was ich damit im Aquarium auslöse, und Chemie war eh immer schon ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Mein 2. Becken läuft jetzt seit 7 Wochen ohne Wasserzusätze, und den Fischen scheint es gut zu gehen. Kann ich so weitermachen?
Wie macht Ihr es?

Uschi ist offline  
Alt 13.07.2001, 00:13   #2
Nelly
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: A-1020 Wien
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich hab mein AQ lange laufen lassen, ohne irgendwas reinzutun. es ist nur immer das wasser total gelb geworden, und jetzt verwend ich sera aquatan, das hält das wasser klar und schützt die fische (gegen stress). ich kanns nur weiterempfehlen!!
Nelly ist offline  
Alt 13.07.2001, 00:32   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Uschi,

das kommt letztlich auf Dein Leitungswasser an (insbesondere, ob es gelegentlich gechlort wird) und in welchen Mengen Du Wasserwechsel machst.

Ich verwende auch seit Jahren keinerlei Wasseraufbereiter, nur in besonderen Fällen, wenn ich empfindliche neue Fische eingewöhnen muß, was aber momentan nicht vorkommt, da die becken alle voll sind :smile:
 
Alt 13.07.2001, 01:42   #4
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Uschi,

kommt auch auf Becken an, eines meiner 3 Becken reagiert allergisch auf Wasseraufbereiter. Es bekommt zwar keine Pickel, aber wenn ich Wasseraufbereiter beim Wasserwechsel verwende hab ich am nächsten Tag eine Kahmhaut auf dem Wasser und nach wenigen Tagen entwickeln sich Blaualgen, ohne Wasseraufbereiter passierts nicht. Bei den anderen Becken verwende ich Wasseraufbereiter in halber Dosierung ohne Probleme.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 13.07.2001, 21:40   #5
Uschi
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 91332...nähe Bamberg
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für Eure Antworten, dann werde ich ohne Wasseraufbereiter weitermachen. Ich verwende 2/3 Regenwasser(extra Sammler für das Aquarium)und 1/3 Leitungswasser. Wir haben ein gemeindeeigene Wasserversorgung(keine langen Leitungen) und die Gemeinde warnt, falls doch einmal gechlort werden muß.
Uschi ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasseraufbereiter?? Patrick Spitzer Archiv 2003 16 02.04.2003 11:16
Hat Wasseraufbereiter ein MhD? Michael B. Archiv 2003 2 27.03.2003 13:52
Wasseraufbereiter Christian K. Archiv 2002 6 23.12.2002 17:33
Wasseraufbereiter Julia Rüdle Archiv 2002 6 06.12.2002 14:02
Wasseraufbereiter Gunnar Archiv 2001 8 08.06.2001 05:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:00 Uhr.