zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2001, 16:23   #1
TTKA
 
Registriert seit: 27.06.2001
Ort: Augsburg
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Ich hab mir vor nem halben Jahr 2 Skalare zugelegt. Wunderschöne Tiere, die laut Zoohändler inzwischen ein gutes Jahr alt sein sollten. Laut Zoohändler sollte es ein Männchen und ein Weibchen sein. Inzwischen, hab ich da aber meine Zweifel.
Kann mir jemand ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal zwischen Skalar-Männchen und -Weibchen nennen.:???:
Und welche Vorraussetzungen sollten erfüllt sein, daß es zum ablaichen kommt.

Danke im vorraus Thomas
TTKA ist offline  
Alt 13.07.2001, 16:34   #2
Sabi
 
Registriert seit: 03.07.2001
Ort: Schwabenländle ( Nähe Stuttgart)
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!!

Also ein sicheres Unterscheidungsmerkmal gibt es nicht!
Aber das Weibchen ist normal immer ein wenig dicker ( Laichansatz) als das Männchen!
Das Wasser sollte weich sein und etwa 27°C haben. Und Pflanzen sollten im Becken sein, wo sie dann ablaichen. Sichere Unterschiede der Geschlechter sind nur beim Laichen zu erkennen. Das Weibchen hat ein größeres und rundes "Laichrohr". Das Männchen eher ein kleines spitziges.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Click the image to open in full size.

Tschüßi Sabi Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.




<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Sabi am 2001-07-13 11:36 ]</font>
Sabi ist offline  
Alt 13.07.2001, 16:34   #3
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

es ist nicht bei allen Tieren möglich, nach Augenschein eine Unterscheidung der Geschlechter vornehmen zu können.

In vielen Fällen kann man jedoch die Stirnpartie zur Abschätzung nutzen. Bei Weibchen ist sie flach und bei Männchen oft wie ein leichter Buckel vorgewölbt. Eindeutiger ist natürlich die Bestimmung an Hand der Geschlechtspapillen bei älteren Tieren. Das Männchen hat eine spitze Papille, während sie beim Weibchen etwas rundlicher bzw. dicker ist.
Joachim Mundt ist offline  
Alt 13.07.2001, 18:46   #4
AlexRobert
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Bad Schwalbach
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo


Ich habe auch ein paar Skalare und daher weiss ich:

Sie legen besonders gerne Eier nach einem Wasserwechsel mit etwas kühlerm Wasser.

Sie brauchen dazu schöne feste, saubere Blätter in den oberen Wasserregionen: Anubia amzon?!, Froschlöffel, (großer Wasserfreund)

Und ein eigenes Revier brauchen sie auch noch. Wenn die Konkurenz zu stark ist, wirds nix...

Schoene Grüße

alex
AlexRobert ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterscheidung junger Guppys Nablin Archiv 2004 4 04.05.2004 14:17
Black Molly Unterscheidung peda88 Archiv 2004 2 15.01.2004 06:16
Unterscheidung Tigerlotus Naddle Archiv 2003 2 30.11.2003 09:57
Unterscheidung Coryeier greg Archiv 2003 0 10.01.2003 13:31
Unterscheidung von Ap. macmasteri / viejita anita ahmad Archiv 2003 86 07.01.2003 15:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.