zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2001, 19:31   #1
JürgenR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Aquaristikfans ich bin noch im Anfängerstadium und benötige Eure Unterstützung.
Ich habe für mein 375 Liter-Becken eine
back-to nature Amazonas - Rückwand gekauft
Ein Eheim 2028 Filter soll eingesetzt werden.
1.)Sollte ich den Freiraum hinter der Rückwand
als zusätzlichen Filter nutzen????
Wenn ja, Wie??
2.)Soll ich den Wasseransauger hinter der Rückwand(wegen der Optik) oder vor der Rückwand platzieren. Hat dies einen Einfluß auf die Filterwirkung

vielen Dank für Eure Hilfe

Jürgen
 
Alt 14.07.2001, 16:48   #2
JürgenR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Freunde,

ist meine Frage zu dämlich, ich weiß nämlich
wirklich nicht was am sinnvollsten ist.

Wäre für einen Rat echt dankbar

Ciao

Jürgen

 
Alt 14.07.2001, 19:51   #3
Nawrat
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe leider keine Anhnung, wie so ein Filter richtig funktioneren soll, aber wenn Du hier keine Antworten bekommst, dann kannst noch unter http://www.******-ing.de versuchen. Da kommen die Antworten auch sehr schnell! Oder auch bei Dennerle: grünes Brett.

Gruß
nawrat
Nawrat ist offline  
Alt 15.07.2001, 16:41   #4
HaBe
 
Registriert seit: 30.06.2001
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen!

Ich habe ein Eckaquarium mit Rückwand. Die Technik ist zum größten Teil dahinter versteckt. Ich benutze einen Außenfilter; das Ansaugrohr befindet sich hinter der Rückwand. Für den Zufluß habe ich ein gekrümmtes Rohr aus dem EHEIM-Programm verwendet, wie es eigentlich genutzt wird um den Zufluß über den Beckenrand zu führen. Dieses ragt dann über die Rückwand. Dadurch ist auch der Wasseraustausch zwischen vorderem und hinterem Beckenteil sichergestellt (in der Rückwand befinden sich natürlich zwei Öffnungen mit Gitter).

Schöne Grüße

Henning
HaBe ist offline  
Alt 15.07.2001, 22:20   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Jürgen,
Du kannst den Wassereinlauf auf einer Seite der Rückwand platzieren (bohren?), das Wasser hinter der Rückwand langlaufen lassen, und den entgültigen Filtereinlauf etwa in halber Höhe hinter der Rückwand anlegen, wenn die Rückwand halbwegs dicht schließt. Die Hohlräume mit Filtermaterial gefüllt, ergibt zusätzliche Besiedlungsfläche für die Bacterien.
Die Frage, die sich mir aber bei derartigen Konstruktionen stellt, ist die der Reinigung, wenn kein Vorfilter geschaltet ist.

_________________
Grüße,
Walter Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Walter am 2001-07-15 17:22 ]</font>
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim Außenfilter mit JBL Außenfilter kombinieren? Maddin14 Archiv 2004 2 02.04.2004 16:10
Was für ein Außenfilter???? mm dog factory Archiv 2003 3 02.08.2003 12:07
HMF und Außenfilter kd.kaeser Archiv 2003 0 13.07.2003 09:01
außenfilter Schnuppi Archiv 2002 3 30.09.2002 20:37
Außenfilter? Tamara Archiv 2001 3 14.12.2001 20:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.