zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2001, 23:40   #1
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe schon öfters beim Baden oder Angeln in den vielen Seen, die es in Nordschwaben gibt, irgendwelche Wasserpflanzen herausgerissen und zum Teil auch ganz schöne.
Deshalb meine Frage: Kann ich die in ein normales, d.h. tropisches Aquarium mit so 24° tun???
24° haben auch die Seen und Weiher in Deutschland im Sommer als Wassertemperatur, also müsste das doch gehen, oder?
Wäre es möglich dass ich mir irgendwelche Krankheitserreger dabei einschleppe?
Danke schon mal im Vorraus
DanielR ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.07.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.07.2001, 03:01   #2
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
DanielR schrieb am 2001-07-13 17:40 :
Ich habe schon öfters beim Baden oder Angeln in den vielen Seen, die es in Nordschwaben gibt, irgendwelche Wasserpflanzen herausgerissen und zum Teil auch ganz schöne.
Deshalb meine Frage: Kann ich die in ein normales, d.h. tropisches Aquarium mit so 24° tun???
24° haben auch die Seen und Weiher in Deutschland im Sommer als Wassertemperatur, also müsste das doch gehen, oder?
Wäre es möglich dass ich mir irgendwelche Krankheitserreger dabei einschleppe?
Danke schon mal im Vorraus
Hallo Daniel.
Die Idee hatte ich auch schonmal, ich weiß garnicht welche Pflanzen es waren, die sahen ein bißchen wie Valisnerien aus. Den Pflanzen ging es auch jeden Fall gut.
Das es bei allen Arten geht glaube ich nicht, da viele solch hohe Temperaturen sicher nur kurzzeitig vertragen. Aber Wasserpest usw. die man teuer im Laden kaufen muss wachsen ja auch in heimischen Gewässern.
Die Wahrscheinlichkeit von Krankheitserregern, die an Wasserpflanzen haften stufe ich als sehr gering ein, es gibt aber Bäder für die Pflanzen (wenn du willst kann ich mal das Rezept suchen), die gegen Schnecken gedacht sind, die helfen sicher auch dafür.
Klabund ist offline  
Alt 14.07.2001, 14:35   #3
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

[quote]
DanielR schrieb am 2001-07-14 08:32 :
Ok,
ich werds mal versuchen. Übrigens hab ich garnicht gewusst das Wasserpest auch in Deutschland in der Natur wächst.
Wegen den Schnecken hab ich mir auch Gedanken gemacht, glaube aber nicht dass das ein problem darstellt. Ich habe in meinem Becken 2 Paradiesfische und die haben bisher alle Schnecken die ich mir irgendwie beim Pflanzenkauf eingefangen habe gekillt.


_________________
Im Prinzip ist ein Aquarium ja bloß ein Glaskasten mit Wasser darin, im Prinzip.Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

DanielR ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.07.2001   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tropische Muscheln: Turrita spec. oder Anodonta sp.? kuco Archiv 2004 0 11.05.2004 13:29
Heimische Posthornschnecke auch fürs AQ??? sallymg74 Archiv 2004 2 20.04.2004 19:08
Tropische Süsswassermuschel Daniel Kol. Archiv 2004 3 06.04.2004 15:35
Tropische Süsswassermuschel Mathias(Spinne) Archiv 2002 7 13.01.2002 17:27
Tropische Fische in heimischen Gewässern - 2.Teil Otfried Archiv 2001 7 15.07.2001 04:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.