zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2001, 21:38   #1
Nickels600
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Möchte mit torffiltern- wie siehst da mit der färbung aus hat da jemand erfahrung gemacht.Wird das wasser sehr trübe.
Danke
 
Alt 06.06.2001, 23:32   #2
Panzerwels
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi nickels,
ich selbst filtere fast ständig mit Torf, da ich salmler,welse,schmerlen etc. pflege.
Zur trübung:
die meisten weich- und schwarzwasserfische fühlen sich ind diesem lichtdämpfenden Millieu am wohlsten.Außerdem ist dann das wasser nicht trüb sondern nur leicht(!) braun gefärbt. Für weitere Kontakte malte.podolski@web.de
 
Alt 08.06.2001, 01:43   #3
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, ich hab auch ein 150l-Becken über Jahre mit Torf gefiltert, hatte dabei im Gegensatz zu vorher keinerlei Algenprobleme und zudem sind meine Pflanzen losgegangen wie sonst was. Mich hat allerdings der Gelbstich sehr gestört, der war nicht mal mit Aktivkohle richtig wegzubekommen. Je nachdem, welches Wasser Du hast, musst Du allerdings verdammt auf den pH-Wert bzw. auf die KH achten, dass Dir die nicht abrutschen.
Viel Glück!
Tim ist offline  
Alt 08.06.2001, 03:45   #4
PapaLo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,ich möchte Dir meine Erfahrungen zur Torffilterung mitteilen:Zunächst wirst Du wissen, daß eben Schwarzwasser bzw. Amazonasfische die Torffilterung besonders mögen. Die Fische werden nicht nur farbenfreudiger sondern sind auch laichwilliger. Das Wasser selbst ist bei weitem nicht so anfällig gegen Krankheiten und auch die dafür geeigneten Pflanzen wachsen prächtig. Kurz und gut mit dem richtigen Biotop ist die Torffilterung nur von Vorteil. Viel Spaß Papa LO
 
Alt 08.06.2001, 07:44   #5
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Nickels

Ein Aspekt blieb bisher unerwähnt:
Torf ist ein Naturprodukt und unterliegt somit Schwankungen in der Zusammensetzung und somit auch in der Wirkung auf das Aq-Wasser.
Insbesondere Nitrat- und Phosphatgehalt solltest du bei jeder neuen Packung testen, bevor du den Inhalt verwendest.

Ich hab gute Erfahrungen mit "TorfBoy" von Flora.

Gruß
Karl-Heinz

PS: selbstverständlich ist von krümeligem, schwarzem Hochmoortorf die Rede. Manchmal alkalischen Weißtorf (dann meist aus Niedermooren) empfehl ich nicht. Faseriger Torf als Deko okay; ansonsten vergessen.
Karl-Heinz ist offline  
Alt 08.06.2001, 20:28   #6
Stefan
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: D-85051 Ingolstadt
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nickels,

also ich filtere auch über Torf (240 Liter Südamerikagesellschaftsbecken) und ich hab auch nur gute Erfahrungen. Die Fische laichen häufiger, die Pflanzen wachsen sehr stark und außerdem wird dem Torf ja auch eine pilztötende Wirkung zugesprochen.
Zur Färbung des Wassers: Ich finde so bernsteinfarbenes Wasser teilweise schöner wie klares, das so steril wirkt. Und Schwarzwasserproduke wie TetraToruMin oder ähnliches kann man sich mit der Torffilterung auch sparen.
Stefan ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Torffilterung November Rain Archiv 2004 3 14.03.2004 00:45
co2 und torffilterung davidwnrw Archiv 2003 1 26.11.2003 14:39
Torffilterung storchi Archiv 2003 1 15.10.2003 16:20
Torffilterung Tweety_21 Archiv 2003 2 01.04.2003 21:37
Torffilterung abuehner Archiv 2003 1 14.03.2003 12:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:59 Uhr.