zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2001, 18:11   #1
helmut e
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 13 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo an Alle
Ich bin der akutuelle Neuzugang. Einige werden mich aus dem Süßwasserforum kennen, und die die mich nicht kennen, haben auch nichts versäumt.
Ursprünglich wollte ich bei einem Forum bleiben, naturgemäß ist dies effektiver. Die aktuellen Ereignisse, haben mich umgestimmt.

Hallo Ralf
Nach dem was ich gefunden habe, ist es eher unwahrscheinlich, daß Diskus und Neon in der Natur zusammen vorkommen.
DATZ 49/1/4
....findet man ihn in total beschatteten, selten von Sonnenlicht erhellten, kleinen Bächen, die in Nebenflüsse des Amazonas entwässern. Die Temp. fällt bis 16°
49/1/5
Temp. 22°
DATZ 53/18 Geisler (mit einem S)
westlicher Amazonas, Peru Durchschnittswerte 22° mit Schwerpunkt nach unten.
Bis jetzt alles auf den Neon bezogen.

DATZ 52/127 Dr. R. Geisler Uni Hamburg Gewässerkundliche Arbeiten im Amazonasstromgebiet
In Waldbächen 25°, offene Seeen und Flüsse 32°
Er bezieht sich bei seinen Angaben auch auf Sioli. Da könnte ich dir eine Tabelle mailen. Hier bin ich leider dazu nicht in der Lage.
DATZ 75/371 Dr. G.W. Schmidt
Die amazonischen Schwemmlandseeen
..... keine Jahreszeitlichen sondern deutliche Tageszeitlichen Schwankungen unterlegen - von 25,6 bis 34,4 bezogen auf Lago do Castanho. Vorkommende Arten Pterophyllum, Chic. festivum und severum, sowie Symphysodon (keine Neon)
Temp-schwankungen Tag - Nacht ....unterschiedliche allnächtliche Zirkulation erfaßt nur geringe Schichten. Fische halten sich nur in o b e r e n Schichten auf, da tiefere ohne Sauerstoff. Ob sich der jährliche Kaltlufteinbruch auch auf die Wassertemp. auswirkt, ist nicht beschrieben.
Ich bin dann noch bis 1990 gegangen, konnte aber über den Amazonas nichts mehr finden. Was die Beifänge vom Diskus betrifft, ist es eh mager bestellt.
Gruß aus Karlsruhe
helmut
helmut e ist offline  
Alt 15.07.2001, 18:47   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

helmut e schrieb am 2001-07-15 12:11 :
Hallo Helmut,

ich grüße Dich, willkommen hier. Momentan ist hier sehr viel Traffic und jede unterstützende Stimme ist gerne willkommen.

> Ursprünglich wollte ich bei einem Forum
> bleiben, naturgemäß ist dies effektiver.
> Die aktuellen Ereignisse, haben mich
> umgestimmt.

Du meinst doch nicht etwa die verbalen Ausrutscher der letzten Wochen ? Das hat sich doch ein wenig gelegt, zumindest momentan. Und da Du schon auf den Thread zur Diskustemp. antwortest, ich habe ja auch meine boykottierende Haltung etwas aufgegeben.

> Nach dem was ich gefunden habe, ist es
> eher unwahrscheinlich, daß Diskus und Neon
> in der Natur zusammen vorkommen.

Mittlerweile stimme ich Dir da schon zu.

> DATZ 49/1/4
> ....findet man ihn in total beschatteten,
> selten von Sonnenlicht erhellten, kleinen
> Bächen, die in Nebenflüsse des Amazonas
> entwässern. Die Temp. fällt bis 16°

> 49/1/5
> Temp. 22°

> DATZ 53/18 Geisler (mit einem S)
>> westlicher Amazonas, Peru
> Durchschnittswerte 22° mit Schwerpunkt nach
> unten.
> Bis jetzt alles auf den Neon bezogen.

Bist Du Dir sicher, daß damit der Rote Neon gemeint ist und nicht der innesi ?

> DATZ 52/127 Dr. R. Geisler Uni Hamburg
> Gewässerkundliche Arbeiten im
> Amazonasstromgebiet
> In Waldbächen 25°, offene Seeen und Flüsse
> 32°

Da haben wir ja mal eine Angabe von 25° C.

> Er bezieht sich bei seinen Angaben auch auf
> Sioli. Da könnte ich dir eine Tabelle
> mailen. Hier bin ich leider dazu nicht in
> der Lage.

Ne, brauchst Du nicht. Ich werde mir in den kommenden Wochen einige der Arbeiten selber bestellen.

> DATZ 75/371 Dr. G.W. Schmidt
> Die amazonischen Schwemmlandseeen
> ..... keine Jahreszeitlichen sondern
> deutliche Tageszeitlichen Schwankungen
> unterlegen - von 25,6 bis 34,4 bezogen auf
> Lago do Castanho. Vorkommende Arten
> Pterophyllum, Chic. festivum und severum,
> sowie Symphysodon (keine Neon)

Interessant, gestern kam eine Doku auf vox über den Amazonas mit z.T. interessanten Unterwasseraufnahmen. Wenn die Bilder alle aus einem Gebiet stammten, ist es genau die Beifangliste: Pterophyllum scalare, Symphysodon aequifasciata (Gruppe von vielleicht mehr als 20 Jungtieren), Cichlasoma festivum. Keine Neon. Es schwammen dann noch einige Hemigrammus durchs Bild und auch ein Hyphessobrycon war erkennbar. Welche Arten, ging auf die Schnelle nicht, zumal ich ja auch nicht alle auf Anhieb erkenne

> Temp-schwankungen Tag - Nacht
> ....unterschiedliche allnächtliche
> Zirkulation erfaßt nur geringe Schichten.
> Fische halten sich nur in o b e r e n
> Schichten auf, da tiefere ohne Sauerstoff.

Nach dem, was ich da gestern gesehen habe, darf das so schnell nicht verallgemeinert werden. Dort gab es tatsächlich auch deutliche Hinweise auf Sauerstoffzehrung und H2S Ausgasung, es schien jedoch so zu sein, daß sich diese auf die Anfangszeit der Regenzeit beschränkte. Als Begründung für diesen Prozeß wurde definitiv gesagt, daß der kühlere Niederschlag schneller absinkt als das aufgewärmte Wasser und es unten dann zu einer Umschichtung in den Überschwemmungswäldern käme. Ist aber jetzt auch wieder etwas unlogisch.

> Ob sich der jährliche Kaltlufteinbruch auch
> auf die Wassertemp. auswirkt, ist nicht
> beschrieben.

Kurze Frage: Hast Du Dir auch die Klimadiagramme von Iquitos und Manaus angeschaut.

http://www.klimadiagramme.de/index_5.html

In Unterseiten, folgende Auszüge:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Dort läßt sich von Lufttempeinbrüchen im Schnitt nicht viel sehen.Kurzfristige Angaben finden man unter

http://www.wetteronline.de/Suedamerika.htm

Hier sind im Rückblick der letzten Wochen tatsächlich einige Einbrüche der Lufttemp. zu erkennen (z.B. unter Peru, Iquitos, dann Rückblick auf die Höchsttemp. - am 21.06.2001 22° C). Ich denke aber fast, daß diese kurzfristigen Einbrüche wenig Auswirkungen bei den anfallenden Wassermassen haben. Viel entscheidender dürfte die Temperatur des Niederschlagswassers haben und deren Verhältnis zum Wasserkörper. Ich komme aber mehr und mehr zu der Meinung, daß Schwankungen vorhanden sind, über die Größe müssen wir uns noch unterhalten oder forschen.

> Ich bin dann noch bis 1990 gegangen, konnte
> aber über den Amazonas nichts mehr finden.
> Was die Beifänge vom Diskus betrifft, ist
> es eh mager bestellt.

Erstaunlich nicht ?. Und das bei diesem Fisch. Ich sitze gerade bei meiner Freundin am PC und komme erst in den nächsten Tagen meine kürzlich antiqurisch erworbenen Zeitschriften mal auf Reiseberichte und Messungen hin zu durch zu schauen.

Übrigens haben wir hier unter "Fische" "Diskus - natürliche Habitate und Beifische" ebenfalls einen Thread zu laufen. Wenn Du erlaubst, würde ich Teile unserer beiden Postings hier dort hin kopieren.

Einen schönen Gruß (diesmal aus Bonn)
_________________
Gruss Ralf

Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ralf Rombach am 2001-07-15 12:55 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ralf Rombach am 2001-07-15 13:11 ]</font>
 
Sponsor Mitteilung 15.07.2001   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.07.2001, 23:31   #3
helmut e
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 13 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Grüß dich Ralf

Du meinst doch nicht etwa die verbalen Ausrutscher der letzten Wochen ?

Die gehen mir am Hintern vorbei, so richtig bösartig wird´s eigentlich selten. Ich wollte mich nur in die Diskussion einmischen. Dabei ist dies der Bessere Platz, denke ich.

Bist Du Dir sicher, daß damit der Rote Neon gemeint ist und nicht der innesi ?

Damit war " Hyphessobrycon innesi " gemeint. Axelrodi wurde 1956 in der DATZ zum ersten mal erwähnt.

Wenn Du erlaubst, würde ich Teile unserer beiden Postings hier dort hin kopieren.

kein Problem

(diesmal aus Bonn)
wolltest wohl mal was größeres sehen?

Gruß helmut
_________________
helmut e ist offline  
Alt 19.07.2001, 01:33   #4
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Helmut,
was bist Du denn für ein nettes Fischchen?

Schön Dich hier zu sehen.
Silke P. ist offline  
Alt 19.07.2001, 02:37   #5
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Helmut, und willkommen im Club der Pendler :smile:
Klabund ist offline  
Alt 19.07.2001, 06:07   #6
Judith_
 
Registriert seit: 16.07.2001
Ort: bei Ansbach/Franken
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Kaum habe ich Dich dort schätzen gelernt und das Forum hier entdeckt, finde ich auch die anderen hier wieder. Das freut mich!

Judith
Judith_ ist offline  
Alt 19.07.2001, 07:52   #7
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ach wie schön, Judith ist auch da.
Kein Wunder das ich dich nicht gefunden habe, du hast dich nach einem Reisgericht benannt :smile:

_________________
Ich bin... der Rest ist eine Frage der Perspektive...
Click the image to open in full size.
Das nichts

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Klabund am 2001-07-19 04:18 ]</font>
Klabund ist offline  
Alt 19.07.2001, 15:27   #8
Mike
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo weis(s)er Helmut,

Click the image to open in full size.-lich Willkommen.
Hab selber auch gewechselt. Den Kindergarten muß man sich nicht antun.

Gruß vom
orangen Mike :wink:
Mike ist offline  
Alt 22.07.2001, 23:32   #9
Judith_
 
Registriert seit: 16.07.2001
Ort: bei Ansbach/Franken
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

[quote]
Klabund schrieb am 2001-07-19 01:52 :
Ach wie schön, Judith ist auch da.
Kein Wunder das ich dich nicht gefunden habe, du hast dich nach einem Reisgericht benannt :smile:

_________________

Unglaublich!!!! Endlich mal jemand, der weiß, was eine jambalaya ist.
Ja, Judith war besetzt, da habe ich den Nick genommen, mit dem ich auch einige chats unsicher mache *g*. Judith2 oder so was in der Art war mir zu doof und Jule und Judy waren auch schon weg. Aber mit dem Nick kann ich wenigstens auf ein anderes meiner Hobbies verweisen ==> Kochen ! (auch Fisch hehe).

Liebe Grüße

Judith/Jamba
Judith_ ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuzugang Plz;63... lucky69 Archiv 2004 2 20.02.2004 00:17
Neuzugang: Kakadus Catwoman Archiv 2002 9 03.12.2002 12:10
Neuzugang Otocinclus affinis fruchtzwerg Archiv 2001 3 19.09.2001 02:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.