zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.07.2001, 15:50   #1
Heidisz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vor ein paar Tagen fragte ich hier wie man eine Neueinrichtung macht und bekam viele Ratschläge. Ich hatte dann vor das neue Becken mit Wasser und Pflanzen zu füllen und so ca. ne Woche laufen zu lassen, dann Wasserwerte zu testen und erst mal Welse und dann den Rest einzusetzen.
Nun kam es anders! Wir haben am Samstag Becken geholt, ca. 300 km Reise unbeschadet überstanden. Zumal uns der Verkäufer des Beckens erklärte er habe noch Fische und wenn wir die nicht nähmen kämen sie ......
Gut nahmen wir die also auch noch mit.
Zuhause haben wir dann Becken aufgestellt,
mit Wasser befüllt, erst eine und dann die 2. Pumpe angeschlossen, da das Wasser völlig trübe war. Nun konnten die 12 Fische nicht noch länger in der Oscartonne bleiben, also packte ich sie zu den anderen.
Auf 60 L hatten wir dann plötzlich 24 statt 12 fische und die Werte wurden schnell schlechter. Zur Vorbeugung gab ich noch ein paar Tropfen Exit hinzu.
Und erklärte meinem Sohn (dem gehören ja die Fische) er solle das neue Becken in Ruhe lassen. Wir kamen erst am nächsten Tag wieder doch da hatte der Herr schon auf dem Handy angerufen und mir mitgeteilt, er hätte bereits alle Fische umgesetzt, da das Wasser zu schlecht geworden wäre.
Ergebnis: Alle wohlauf! Sogar die beiden Skalare!
Nur unser Babyfisch ist weg, den haben wahrscheinlich die Skalare gefuttert.
Gruß Heidi
 
Alt 16.07.2001, 18:05   #2
Karo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Heidi
Du weißt selber, daß das keine so richtig gute Idee war das Becken sofort zu besetzten? Was ist das für ein Verkäufer, der dir zum Becken auch noch die Fische aufdrängt? Wenn dein Sohn die Fische aus dem neuen Becken in ein schon eingefahrenes Becken gesetzt hat, hat er das einzig richtige getan.
Viel Erfolg trotzt ungünstigem Start :smile:
Karin
 
Alt 16.07.2001, 18:40   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Heidisz schrieb am 2001-07-16 10:50 :

Hallo Heidi,

> Nun kam es anders! Wir haben am Samstag
> Becken geholt, ca. 300 km Reise
> unbeschadet überstanden. Zumal uns der
> Verkäufer des Beckens erklärte er habe
> noch Fische und wenn wir die nicht nähmen
> kämen sie ......

Privater Verkäufer ?

> Gut nahmen wir die also auch noch mit.
> Zuhause haben wir dann Becken aufgestellt,
> mit Wasser befüllt, erst eine und dann die
> 2. Pumpe angeschlossen, da das Wasser
> völlig trübe war. Nun konnten die 12
> Fische nicht noch länger in der Oscartonne
> bleiben, also packte ich sie zu den
> anderen.
> Auf 60 L hatten wir dann plötzlich 24
> statt 12 fische und die Werte wurden
> schnell schlechter.

Uih, das sollte ein eingefahrenes Becken durchaus wegstecken können. Waren da etwa größere Fische bei ?

> Zur Vorbeugung gab ich noch ein paar
> Tropfen Exit hinzu.

So was solltest Du nicht tun.

> er hätte bereits alle Fische umgesetzt, da
> das Wasser zu schlecht geworden wäre.

Vermutlich hat er das richtige getan. Die Alternative wären viele Wasserwechsel im 60er Becken gewesen.

> Ergebnis: Alle wohlauf! Sogar die beiden
> Skalare!

Hallo Heidi, besorg Dir bitte einen Nitrit-Tropfentest und miß in den kommenden etwa 3 Wochen täglich den Wert. Sobald er auch nur leicht ansteigen sollte, melde Dich bitte. Benutze auch ober in der bunten Leiste die Suchefunktion und gib mal Nitrit als Suchwort ein. Ich glaube, elo hatte vor kurzem ein ähnliches Problem. Dort ist der Werdegang und was er gemacht hat, ausfühlriche beschrieben.
 
Alt 16.07.2001, 18:52   #4
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Oh gott die armen fischies ....
Julia R ist offline  
Alt 16.07.2001, 20:31   #5
Fishers Friend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

EXIT würde ich bei einem mit Skalaren besetzten Becken nur im außersten Notfall einsetzen - die reagieren oft empfindlich. Skalare bekommen den Ichtyo nicht so leicht - ist ein Becken infiziert jedoch die Skalare noch nicht befallen, würde ich sie für die Behandlungsdauer wenn möglich isolieren und beobachten, ob sie überhaupt Punkte bekommen. Erst nach dem herausfiltern des Medikamentes aus dem erkrankten Becken, würde ich sie wieder einsetzen.

MfG.
 
Alt 16.07.2001, 21:34   #6
Heidisz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hätte ich vielleicht erwähnen sollen, haben Aquarium bei Ebay ersteigert und wußten vorher nicht, dass der Verkäufer noch Fische hat.

Wasser haben wir schon getestet ist jetzt (im neuen Becken) super in Ordnung.

Alles machen einen munteren Eindruck und scheinen sich wohl zu fühlen.
(Bis auf ein offenbar tragendes Guppyweibchen das jetzt im Ablaichkasten sitzt).

Gruß Heidi
 
Alt 18.07.2001, 00:11   #7
anger
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-841xx nähe Landshut
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heidi,

bevor die Fische irgendwo "entsorgt" werden hätte ich die Fische auch mitgenommen.

Nun zu Deiner Situation. Ich weis jetzt nicht wie lange das neue Becken schon läuft. Aber gerade am Amfang wirst Du u.U. von Nitrit noch nicht viel messen können, da es noch nicht vorhanden ist bzw. erst entsteht. Etwa ab dem 3-6 Tag wird sich der Nitrit Wert ziemlich schnell erhöhen, und wesentlich langsamer wird sich dieser wenn er seinen Peak erreicht hat wieder senken.

Die Phase, die Dein Becken gerade durchmacht ist sehr heikel, und bedingt einer täglichen Kontrolle. Im Vordergrund steht jetzt der NO2-Wert (Nitrit). Diesen solltest Du wirklich min. einaml täglich messen. Sollte dieser ansteigen wende Dich am besten an das Forum. Hier sind viele kompetente Fach-(Frauen) Männer, die Dir sagen, was Du zu tun hast.
Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück mit Deinem neuen Becken.

anger ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht so laut, psst bitte:-) aquakiel Archiv 2004 0 03.01.2004 20:25
Bitte nicht im Zoogeschäft beraten lassen Fritzchen Archiv 2003 13 06.11.2003 09:56
Pflanzen sehen nicht gut aus. Bitte um Antwort !! Aquaman260 Archiv 2003 6 22.06.2003 19:09
Pflanzen geht es nicht gut, bitte um hilfe... PeterSt. Archiv 2003 2 05.02.2003 10:45
Aquaristik im Fernsehen - aber so bitte nicht! Tim Archiv 2003 18 23.01.2003 06:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:11 Uhr.