zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.07.2001, 22:03   #21
Fishers Friend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
einer meiner Thermofilter läuft im Dauerbetrieb bereits seit 11 Jahren ohne Probleme (Eheim 2313, 180 Watt). Bei einem anderen Becken habe ich mir so einen billigen Innenfilter von Juwel reingeklebt. Der fällt optisch kaum ins Gewicht und bietet mir 2 wesentliche Vorteile:
1. der Heizstab ist integriert und damit von den Fischen nicht erreichbar.
2. das Ansaugrohr für den (Haupt-)Außenfilter konnte ich ebenfalls im Juwel Innenfilter unterbringen - damit ist optisch wieder ein Teil verschwunden.
Außerdem: Ein bisschen Filterleistung liefert auch der Innenfilter quasi als Backupsystem. ich habe ihn 3/4 voll mit Siporax befüllt und oben eine Schicht Filterwatte daraufgelegt. Diese reinige ich etwa alle 2 Monate, was nur ein Handgriff ist. Das Siporax habe ich seit 2 Jahren nicht gereinigt...

Viele Güße aus München....
 
Alt 17.07.2001, 22:34   #22
hdo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

>Nein<

Ich habs doch gewußt :lol:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: hdo am 2001-07-17 17:35 ]</font>
 
Alt 17.07.2001, 22:58   #23
Gerri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ähm ... mal ne dumme Frage.
Benutzt ihr alle Heizungen ohne Thermostat? Also diejenigen, die welche benutzen natürlich.
Ich geh davon aus, daß meine Heizer im Sommer nicht starten, weil ich sie ja per Thermostat auf die gewünschte Temperatur eingestellt hab und die ist zur Zeit eh überschritten. Also qozu ausstecken oder abbauen? Das regelt doch der thermostat ... oder irre ich mich da?
 
Alt 17.07.2001, 23:17   #24
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Gerri,

im Prinzip hast Du Recht, aber im Detail

Ich habe Stabheizer von diversen Firmen schon gehabt und eine Erfahrung hat sich immer bestätigt, die Voreinstellung der Temp. ist ein wahres Ratespiel. Man könnte auch mal wieder wie beim aqualog Dartwerfen und wäre genauer. Voreingestellte Temp. 24°, Heizung heizt bis auf 28°, voreingestellte Temp. 27°, Heizung ist auch bei 23° aus, eagl ob in einer strömungsarmen oder strömungsreichen Ecke.

Dann nimm Dir noch 10 Thermometer von 10 verschiedenen Herstellern und Du erhälst inkl. der Fingerprobe :smile: 11 Ergebnisse mit Abweichungen von bis zu 4° C.

Nachdem ich das alles schon erlebt habe, gehe ich da keinerlei Risiko mehr ein und stelle die Heuzungen im Sommer schlicht weg aus und auch im Winter, wenn ich denn das Becken beheize, sind die zum einen unterdimensioniert (dafür dann aber auch schon mal 2 Heizungen) und werden wie das Licht über Zeitschaltuhr nachts definitiv ausgeschaltet.

Ich mag morgens keine Fischsuppe essen :wink:
 
Alt 17.07.2001, 23:38   #25
Elo
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: near by Stuttgart 735.. Ostalbkreis
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So jetzt habe ich alles von euch allen gelesen. War eine sehr aufschlussreiche Disskusion. Bin um einiges klüger :wink: geworden und kann dabei noch sparen. Vielen Dank euch allen für den großen Einsatz über zwei Seiten Click the image to open in full size.

PS meinem Wels geht es bis jetzt gut. Wunde weiß und unauffällig
_________________
Liebe Grüße Elo
Alles was sich zu lange hinschleppt,
ehe es zu etwas nur irgend sichbarem wird, verliert an Interesse. <Wilh. Humboldt>
Click the image to open in full size.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elo am 2001-07-17 18:39 ]</font>
Elo ist offline  
Alt 18.07.2001, 05:00   #26
Judith_
 
Registriert seit: 16.07.2001
Ort: bei Ansbach/Franken
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich kann dir nur sagen, dass in meinen Aqs auch ohne Heizung z.Zt. eine Temperatur von 26°C vorliegt. Mach doch einfach mal die Heizung aus und du wirst erstaunt sein, wie hoch die Temperatur bleibt :wink:


Hallo Joachim,

Hab ich schon mal - danke. Mein Aqarium steht auf einem Stahlgestell auf Fliesenboden ohne Sonneneinstrahlung. Der Raum hat selbst im Hochsommer selten über 20 Grad. ( Ein Streitpunkt zwischen mir und meinem Schatz, weil ich selbst im Sommer die Heizung andrehen will, es ist schließlich das Wohnzimmer). Mein Diskusbecken ist bei Ausfall der Heizstäbe trotz Beleuchtung innerhalb eines Tages um 4 Grad gefallen. Meine Barsche heute können so etwas sicher ab, aber trotzdem möchte ich die Temperatur konstant halten und sehe, dass die Heizstäbe fast permanent laufen um die 25 Grad zu halten. Und bei dem Wetter jetzt sowieso.

Zum Thema der genauen Temperaturmessung kann ich wirklich nur empfehlen, über einen Temperatursensor und elekronische Regelung zu gehen. Meine Heizstäbe stehen auf Maximum und werden über Ein- und Ausschalten geregelt. Sehr praktische Sache, zumal der eine der beiden Stäbe eh schon ein defektes Thermostat hat. Gott bewahre mich und meine Fische vor einem Ausfall des Reglers *schwitz*

Liebe Grüße

Judith

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jambalaya am 2001-07-18 00:07 ]</font>
Judith_ ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was hat mein Wels?? AH Archiv 2004 25 30.03.2004 10:33
Mein Wels Patrick87 Archiv 2004 3 14.03.2004 20:16
Wer kennt sich aus mit dem Wels L 114 fische-01 Archiv 2002 4 29.12.2002 16:02
Hat mein Wels Saprolegnia? Patman Archiv 2002 7 09.11.2002 13:50
Wels scheuert sich digga Archiv 2002 0 19.01.2002 17:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:52 Uhr.