zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2001, 18:40   #1
hdo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo alle,
in meinem Bodengrund entsteht definitiv Gas. Immer wieder steigen Bläschen auf. Wenn man kräftig auf den Grund drückt steigen ebenfalls Blasen auf. Dabei sind aber keinerlei Gerüche wahrnehmbar. In einem anderen threat war davon die Rede, daß z.B. toxische S-H-Verbindungen schon weit unterhalb von toxischen Konzentrationen deutlich durch "Geruch" auffällt.
Meine Bodenfläche ist in 2 Zonen aufgeteilt.
Zone 1; 2/3 der Grundfläche: 13 cm Quarzsand (0,8-1,2mm), im unteren Drittel 2cm Deponit-Mix. Diese Zone ist relativ dicht bepflanzt.
Zone 2; 1/3 der Grundfläche: (Ich wage es hier kaum zu schreiben :smile: ) Eheim-Bodendurchfluter,Durchströmung von unten nach oben. 8cm Kies(ca. 5mm), darüber Dennerle AQ-Kies(ca.2mm). Diese Zone ist kaum bepflanzt.
Die Gasentstehung tritt naturgemäß lediglich in Zone 1 (Sand) auf. Ich gehe von N-Ausgasung aus und mache mir eigentlich keine Sorgen. Oder sollte ich mir etwa doch welche machen ??
Gruß
Dirk O.
 
Alt 19.07.2001, 19:01   #2
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

Zitat:
in meinem Bodengrund entsteht definitiv Gas. Immer wieder steigen Bläschen auf. Wenn man kräftig auf den Grund drückt steigen ebenfalls Blasen auf. Dabei sind aber keinerlei Gerüche wahrnehmbar. In einem anderen threat war davon die Rede, daß z.B. toxische S-H-Verbindungen schon weit unterhalb von toxischen Konzentrationen deutlich durch "Geruch" auffällt.
Es muss nicht immer Schwefelwasserstoff sein, was da im BG entsteht. Es könnte sich um molekularen Stickstoff handeln oder aber um Methan. Beide Gase sind geruchlos. N2 entsteht bei der vollständigen Reduktion von Stickstoffverbindungen. Methan entsteht aus Gärungsprozessen, die sich bei hohem Aufkommen von Mulm oder hoher Konzentration von Kohlenstoffverbindungen im Wasser einstellen können. Diese Möglichkeit halte ich für die wahrscheinlichere. Mit dem Methan kommt auch fast immer eine nicht unerhebliche Menge an CO2 dabei vor, vor allem dann, wenn vergleichsweise wenig Pflanzen vorhanden sind. Diese können das CO2 z.T. auch über die Wurzeln aufnehmen.

Zitat:
Oder sollte ich mir etwa doch welche machen ??
Wirklich Sorgen musst du dir deshalb sicher nicht machen. Es ist ein Zeichen für eine gut funktionierende Bodenfauna. Halte sie auch weiterhin in guter Funktion und sauge überschüssigen Mulm regelmäßig ab. So kannst du ein Kippen dauerhaft vermeiden.

Joachim Mundt ist offline  
Alt 19.07.2001, 19:23   #3
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

bin kein Chemiker. Sollte es sich mal um Schwefelwasserstoff handeln, ist das eher gut oder schlecht :???: ? Beim gestrigen Wasserwechsel habe ich bei mir auch den Bodengrund abgesaugt und einen "fauligen" Geruch festgestellt. Daher meine Rückfrage. Könnte es sich dabei um Schwefelwasserstoff handeln ?

Gruß Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 19.07.2001, 19:33   #4
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

Zitat:
bin kein Chemiker. Sollte es sich mal um Schwefelwasserstoff handeln, ist das eher gut oder schlecht :???: ?
Das kommt ganz auf die Menge bzw. auf die Ausdehnung an. Schwefel ist in sehr vielen Aqs weit mehr vorhanden, als in natürlichen Gewässern. Deshalb liegt es sehr nahe, dass sich im Bodengrund auch dafür Verwerter finden lassen. Solange nur eine verglichsweise geringe "Belastung" mit Fäulnisherden vorliegt, schadet´s sicher nicht. Ist der Bodengrund allerdings stark davon befallen, dann sollten die Alarmglocken läuten. Erkennbar ist es daran, dass Pflanzen im Wuchs stagnieren und die Wurzel schwarz sind. Solange diese jedoch weiß bleiben, ist keine unmittelbare Gefahr im Verzug. Allerdings sollte dann der BG etwas genauer beobachtet werden.

Zitat:
Beim gestrigen Wasserwechsel habe ich bei mir auch den Bodengrund abgesaugt und einen "fauligen" Geruch festgestellt. Daher meine Rückfrage. Könnte es sich dabei um Schwefelwasserstoff handeln ?
Dabei handelt es sich ganz sicher um Schwefelwasserstoff :wink:. Du solltest vielleicht etwas öfter den BG absaugen.

_________________
Gruß Joachim

Informationen rund um die Aquaristik bei: Aquaristik-Hilfe.de, dem einzigen Original

Man soll Denken lehren, nicht Gedachtes. C. Gurlitt

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Joachim Mundt am 2001-07-19 14:34 ]</font>
Joachim Mundt ist offline  
Alt 19.07.2001, 19:44   #5
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Joachim,

Danke für die schnelle Antwort. Der Bodengrund wird zur Zeit zweimal pro Woche abgesaugt, wobei ich dazu sagen muß, daß nur etwa 1/3 der Bodenfläche wegen dichten Pflanzenwuchs und Steinaufbauten mit dem Absauger erreichbar ist. Das Becken habe ich vor ca. 3 Wochen neu eingerichtet. Bodengrunddünger und Bodenfluter (25 W) habe ich auch verwendet. Verwerten die Pflanzen Schwefelwasserstoff ? Dann mache ich mir da nämlich keine Sorgen, weil mein Becken SEHR dicht bepflanzt ist. Das Pflanzenwachstum ist so gut, daß ich sogar zweimal die Woche den Rasenmäher in Aquarium halten muß :grin: .

Gruß Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 19.07.2001, 20:04   #6
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

Zitat:
Danke für die schnelle Antwort.
Bitte, gern geschehen :wink:

Zitat:
Der Bodengrund wird zur Zeit zweimal pro Woche abgesaugt, wobei ich dazu sagen muß, daß nur etwa 1/3 der Bodenfläche wegen dichten Pflanzenwuchs und Steinaufbauten mit dem Absauger erreichbar ist. Das Becken habe ich vor ca. 3 Wochen neu eingerichtet. Bodengrunddünger und Bodenfluter (25 W) habe ich auch verwendet. Verwerten die Pflanzen Schwefelwasserstoff ? Dann mache ich mir da nämlich keine Sorgen, weil mein Becken SEHR dicht bepflanzt ist. Das Pflanzenwachstum ist so gut, daß ich sogar zweimal die Woche den Rasenmäher in Aquarium halten muß :grin: .
Dann musst du dir sicher keine großen Sorgen machen. Zur Kontrolle solltest du hin und wieder trotzdem einzelne Pflanzen herausziehen um die Wurzeln zu kontrollieren.

Ob die Pflanzen konkret Schwefelwasserstoff verwerten können, kann ich dir nicht sagen, halte es aber durchaus für möglich. Zumindest benötigen sie Schwefelverbindungen für den Aufbau ihrer Körpermasse. Die benötigte Menge ist idR. jedoch geringer, als sie durch Futter zugegeben wird, weshalb sich mit der Zeit eine Anreicherung im Becken einstellt, die unter Sauerstoffabschluss autotroph (also unter reiner Verwendung von mineralischen Stoffen) durch Bakterien zu Schwefelwassertoff verarbeitet wird. Dabei wird den minerlischen Schwefelverbindungen der Sauerstoffanteil entzogen.
Joachim Mundt ist offline  
Alt 20.07.2001, 18:16   #7
hdo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Joachim,
vielen Dank für Deine Antwort.
Sorgen mache ich mir jetzt doch -da ich tatsächlich schon Wurzelballen mit teilweise schwarzen Wurzeln hatte. Die Pflanzen wuchsen allerdings gut (Cabomba) und trieben am Boden auch seitlich aus. Diese Wurzelballen rochen auch nicht faulig. Was mach ich denn jetzt? Ich habe die Frontscheibe im Bereich des Bodengrundes absichtlich nicht verblendet, die Schichtung des Bodengrundes sieht eigentlich normal aus (keine schwarzen Bereiche), lediglich ein etwas grau verfärbter Bereich direkt in der rechten Ecke (dort findet ja am wenigsten Stoffaustausch statt), ca. 3x3x4cm, der in den letzten Wochen wieder etwas kleiner geworden ist. Ich werde wohl einfach weiter abwarten.
Gruß
Dirk O.
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bodengrund? Andrew Archiv 2003 2 16.12.2003 17:22
Bodengrund Sand und darunter Bodengrund Deponit, JBL o.ä? Stilla29 Archiv 2003 32 29.07.2003 07:43
Bodengrund? Sudi.K. Archiv 2002 12 21.11.2002 22:35
... bodengrund ... NeuerNick Archiv 2001 12 09.12.2001 22:32
Bodengrund Kirsten2 Archiv 2001 4 05.12.2001 22:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:01 Uhr.