zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2001, 00:09   #1
yvonne
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Zürich
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen

Meinen Super-Gau, bei dem mein Fischbestand nach einem Neukauf auf die Hälfte reduziert wurde, habe ich überstanden.

Meinen Pflanzen scheint es aber nicht allzu gut zu gehen. Ich vermute, dass die Behandlung mit den Medikamenten Ektopur und Baktopur schuld ist. Natürlich habe ich auch während vier Tagen die CO2 Anlage ausgeschaltet.

1. Problem: Einer Echinodorus faulen die Blätter am Stengel ab. Innerhalb der letzten drei Tagen hat sie etwa fünf Blätter verloren.

2. Ebenfalls an dieser und anderen Echinodorus habe ich Algen. Die einen sehen aus wie Pinselalgen, wenn ich sie aber in Spiritus einlege bleiben sie dunkelgrün. Sie sitzen vor allem an den Rändern der Pflanzen. Die andere Algenart sieht aus wie kleine Bäumchen, und besteht aus relativ zähen Fäden. Ich tippe auf Grünalgen.

Mein Becken ist zu 90% bepflanzt. Ich dünge mit einer CO2 Anlage und habe bei der Einrichtung vor gut 2 Monaten einen Dennerle-Bodengrund eingebracht und darüber feinen, eher dunklen Kies.

Beleuchtet wird mit zwei Leuchtröhren, die im Juwelset dabei waren. (Eine sieht eher weiss, die andere gelb aus) Beleuchtung: 5h, 4H Pause und nochmal 5 h. 180 Liter Becken

Gefiltert wird mit einem Juwel Innenfilter.

Wasserwerte: pH 6.7, KH5, GH 9, NO2 <0.3, NO3 12.5

Fischbesatz nach Supergau: 13 Längsbandziersalmler, 1 marmorierter PW, 1 Kaisersalmler, 2 Peckoltia Pulcher

Gefüttert wird mit gefrohrenen Cyclops, weissen und sehr selten roten, gefrohrenen Mückenlarven.

So, kann mir jemand helfen und sagen, wie ich den Algen im Anfangsstadium schon Herr werden kann und um welche Algen es sich handelt. Mich würde auch Wunder nehmen, wieso die Echinodorus ihre Blätter verliert.

Müsste ich öfters düngen? Habe bis jetzt einmal mit V30 und einmal mit E 15 von Dennerle gedüngt. Die anderen Pflanzen wachsen recht bis sehr gut.

Grüsschen Yvonne



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: yvonne am 2001-07-21 19:29 ]</font>
yvonne ist offline  
Alt 22.07.2001, 03:03   #2
MAIK13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo.
algen reduzieren ist in meinen augen eine schwierige sache.
hat man harmlose algenarten kann man algenfressende fische halten (otocinclus,anictrus dolichopterus,...)
aber in einigen fällen können im anfangsstadium mit otocinclus gegen gewirkt werden. später ist leider nichts mehr zu machen wie ich feststellen mußte.
da kann man leider nur das aqua ausräumen, die steine abkochen, die pflanzen entsorgen,...
ich bin mir aber nicht zu 100% sicher. aber ich hatte mal dunkle algen die immer büschelweise vorkamen, und da durfte ich ausräumen.
wenn jemand mehr infos hat bitte schreiben.
hoffe ich konnte dir helfen.


bis dann

maik
 
Alt 22.07.2001, 04:10   #3
anger
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-841xx nähe Landshut
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wie so oft, gibt es auch für Algen Ursachen. Daher hilft es i.A. relativ wenig, die ALgen mechnisch oder gar chemisch zu entfernen.
Zuerst sollte man die Ursache für das starke Algenwachstum finden. Dann kann man eine Lösung erarbeiten wie man Sie auf dauer wieder los wird. Zusätzlich kann man soweit möglich die ALgen mechanisch entfernen.

In diesem Zusammenhang empfehle ich euch folgenden Link.

http://www.aquaristik-hilfe.de

Dort findet Ihr unter "System" wichtige Informationen zu den verschiedenen Algenarten.

Viele Grüße

Christian

anger ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Platy w. nochmaliger nach 4tagen behandelter krankheit rücks Julia R Archiv 2004 4 30.05.2004 23:18
Algen nach einem Tag?? checker Archiv 2004 3 10.05.2004 20:24
Auf der Suche nach der Krankheit !! Kiemenwürmer? Lochkr.? sk.sina Archiv 2003 21 12.10.2003 22:19
Nach seltsamer Krankheit bei Amerikanern nun das !! Markus-1 Archiv 2003 9 01.10.2003 07:01
Algen nach Neubepflanzung Mosaikfadenfisch Archiv 2003 2 10.04.2003 15:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:57 Uhr.