zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2001, 23:57   #1
quirin
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: A- 6020 Innsbruck
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe folgendes Problem:
Die Teststreifen von eSHA zeigen folgende Werte:

PH 7,2
No2 0
No3 0
KH 3
GH 7

Ergibt laut Berechnung 5,3 mg co2/l was eindeutig zuwenig ist.
Mein Sera Co2 Dauertest zeigt aber, daß genug Co2 vorhanden ist.
Das Aquarium läuft seit 3 Wochen ein, Co2 Düngung ist vorhanden (Dennerle Bio C02 Anlage).
Alle Tests sind neu gekauft.....
Wie messe ich jetzt richtig? Welchen Tests kann man vertrauen?
quirin ist offline  
Alt 23.07.2001, 00:16   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo quirin,

schau mal hier rein. Das Thema war vor kurzem (heute) schon mal:

http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...1894&forum=1&1

Das Problem ist, das man das aus der Entfernung nicht weiß. teststreifen sind grundsätzlich eher ungenau und geben nur grobe Anhaltswerte. Für die wichtigen Parameter KH und pH sollte man daher eher tropfentests verwenden oder den pH elektronisch messen (letzteres ist aber recht teuer in der Anschaffung).

Auch die CO2 tests, welche letztes, wenn ich michr richtig erinnere, verkappte pH Tests sind, können altern (oder schon alt sein) und dann deutlich ungenauer werden.

Also erst mal würde ich die Werte nicht mit Streifen- sondern mit Tropfentest zu ermitteln versuchen. Dann sieht man weiter.
 
Alt 23.07.2001, 00:35   #3
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe gerade mal nachgesehen, ich habe auch den Sera Dauertest benutzt. Nun ist mir aber in Vergangenheit folgendes passiert:

Ich habe mein Aquarium komplett neu eingerichtet, dass dann einen PH Wert von 8 hatte (Leitungswasser wert) und einen KH Wert von 4(ich glaube es war 4).

Das ergibt CO2 von 1,134 und das ist eindeutig zu wenig, allerdings zeigte mein Dauertest. Alles OK.

Also bin ich zu meinem Fachhändler und da noch mal alles getestet und es war eindeutig, der CO2 Dauertest war falsch.

Zusätzlich habe ich vor ca. 2 Monaten mit einem Aquaistik Shop Besitzer telefoniert, da mein bestelltes Paket bei der Post weg war. Da ich mich für einen Testkoffer interessierte, habe ich dann direkt nach seiner meinung gefragt und dabei erzählte er mir von Problemen bei Sera mit den C02 Tests. Mehr weiß ich aber auch nicht und ob es stimmt auch nicht . Allerdings passte es zu meiner Erfahrung.

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 23.07.2001, 00:41   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nils,

Du tritts wohl gerade in jedes Fettnäpfchen rein :wink: oder willst Du Dir zwingend eine Abmahnung von sera einhandeln. In der newsgroups d.r.t.a. gab es vor zwei Jahren mal so einen Fall, der ziemliche Wellen schlug, als sera gegen Äußerungen eines Aquarianers mit Abmahnung gerichtlich vorging. Man einigte sich zwar später dann glaube ich, aber die Wellen schlugen echt hoch. Den Originaltext, der das Vorgehen auslöste, habe ich nicht auf die Schnelle gefunden, aber schau mal hier rein:

http://groups.google.com/groups?q=Ab...hl=de&safe=off

Aber so kritisch sehe ich Deine Äußerung nicht, da Du sie ja selbst als Vermutung eines Händlers kennzeichnest. Aber glaube mir, es gibt durchaus einige Firmen, die newsgroups und foren teilweise verfolgen.
 
Alt 23.07.2001, 01:02   #5
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf,

oh verdammt, ist das so schlimm?

Na ja, dann werde ich in Zukunft nur noch in Sternchen schreiben und mich ein wenig zurückhalten.

Trotzdem ist das hart

Aber meine Erfahrungen darf ich doch wohl noch schreiben, oder?

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 23.07.2001, 01:15   #6
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

ich habe den besagten Eisentest, aber ich sage nix :wink:

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 23.07.2001, 01:57   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nils,

natürlich kannst Du Deine eigenen Erfahrungen schreiben, sie müssen aber wirklich als eigene Erfahrungen kenntlich sein und sollten, sagen wir mal, in einer abwertenden Äußerung vorsichtig sein, d.h. neutral formuliert. Das mache ich bei Bedarf ja auch so.

Ich denke auch, dass Firmen wie s*** aus den Erfahrungen mit dem "Aquarianeraufstand" auch ihre Erfahrungen und Lehren ziehen. Eheim beispielsweise reagiert oft sehr schnell und oft auch kulant, wenn sich ein Produkt als fehlerhaft herausstellen sollte, was in einer Produktion ja immer mal vorkommen kann.
 
Alt 23.07.2001, 02:02   #8
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf,

werde es mir zu Herzen nehmen, versprochen :wink:

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 23.07.2001, 08:16   #9
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45896 Gelsenkirchen
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nils und Ralf,

die Sache damals mit Sera war etwas anders gelagert, weil da konkurenzähnliche Bedingen herrschten. Da wurde in dem Zusammenhang eine Abwertung zu Gunsten des eigenen Produktes vermutet. In solchen Fällen ist der Weg der Abmahnung durchaus möglich und auch üblich.

In dem Erfahrungsbericht von Nils sehe ich jedoch keine Handhabe für eine Abmahnung, weshalb ich der Meinung bin, dass durchaus auch weiterhin über fehlerhafte Produkte offen gesprochen werden darf, solange eben kein Konkurenzunternehmen dahinter steckt :wink:.

Wenn man dem "normalen" Aquarianer den Austausch solcher Erfahrungen per Abmahnung verbieten wollte, würde ich mir überlegen, in welcher Demokratie ich denn lebe. Das würde einer Zensur durch Wirtschaftsunternehmen entsprechen, was ich als noch schlimmer erachte als eine Diktatur.

Also m.E. sollten wir uns weiter ganz offen über solche Probleme unterhalten und auch ruhig Namen nennen. Wenn ein Unternehmen an einer Verbesserung seines Image interessiert ist, darf es gern dazu einen Beitrag schreiben und/oder sein Produkt verbessern. Eine Abmahnung dürfte dem Image sehr schaden, wenn sie überhaupt in diesen Fällen zulässig wäre. Der genannte Fall hat der Fa. Sera nicht unerheblichen Schaden zugefügt, weshalb vermutlich auch die Einigung letztendlich erfolgt ist :wink:
Joachim Mundt ist offline  
Alt 23.07.2001, 13:35   #10
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Joachim,

dieser Meinung bin ich auch, denn sonst wäre ja kein richtiger Erfahrungsaustausch im I.Net möglich, da es ja jeder lesen kann und man immer wenn man seine Erfahrungen über ein schlechtes Produkt äußert in Gefahr läuft Probleme zu bekommen.

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserwerte Sternschnuppe1234 Archiv 2003 10 26.02.2003 09:04
wasserwerte & co. Archiv 2003 3 25.01.2003 10:45
L46 und Wasserwerte Grinsekatze Archiv 2002 1 07.03.2002 16:47
CO2 und Wasserwerte ??? TTKA Archiv 2002 2 24.02.2002 21:56
Wasserwerte? Marrttin Archiv 2002 5 24.02.2002 04:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:56 Uhr.