zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.07.2001, 15:44   #1
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

ich habe jeden morgen das gleiche Problem:

Morgends habe ich pro sekunde bestimmt 9 Blasen und das flacht dann wieder ab zu ca. 10blasen in der Minute.

Ich kriege das einfach nicht gereglt. In der Nacht erhöht sich wahrscheinlich der Druck zwischen Druckminderer und Nadelventil so stark, das es am morgen nur so rausströmt.

Wie kriege ich das nur in den Griff?

Der Flacheninhalt steht auf ca 60 bar und am Druckminderer stelle ich ihn ca auf 0,5 bar.

Was ist da falsch??? Habt Ihr das Problem auch?

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 24.07.2001, 23:28   #2
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nils,
Den einzigen Grund für ein solches Auf und Ab kann ich mir nur durch Temperaturunterschiede erklären.
Das Problem bei CO2 Flaschen ist, sie erreichen höhere Drücke bei Wärme, beim erreichen des Gefrierpunktes verlieren sie fast jeglichen Druck.
Sie frieren praktisch ein!
Aber das kanns ja nicht sein? :???:
An Deiner Stelle würde ich sämtliche Verbindungen auf Dichtigkeit testen.
Nicht das sich da irgendeine Verbindung unter Last öffnet.
Sollte hier kein Erfolg erzielt werden, ist wahrscheinlich dein Druckminderer fertig mit der Welt.
Gruß
Martin K.
 
Alt 25.07.2001, 00:18   #3
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

danke erstmal fürs Posting.

Also der Druckminderer + Nadelventil sind nagelneu.

Das Problem bei mir ist, dass tagsüber alles ok ist, nur wenn nachts sich der Druck wieder aufbaut zwischen magnetv. und druckminderer dann schießt es morgens nur so raus...

Ciao Nils

PS: Dicht muss die Anlage ja sein, sonst könnte sich der Druck ja nachts nicht erhöhen.
Nils G. ist offline  
Alt 25.07.2001, 23:05   #4
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nils,
also ich werde das bei mir jetzt mal beobachten.
Und zwar morgens. Wenn dann der CO2 Ausstoss höher ist als Abends, dann haben wir ein gemeinsames Problem. :grin:
Nur noch mal am Rande:
Wie lange geht das denn mit der erhöhten Blasenzahl? Eine Minute, zwei Minuten oder Stunden und flacht dann ab?
Gruß
Martin K.

 
Alt 25.07.2001, 23:23   #5
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martin,

ich habe das mal 45 Minuten laufen lassen und es schoss immer noch nur so daraus...

Glaubst der neue Druckminderer hat ne knacks wech?

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 26.07.2001, 03:42   #6
ropo
 
Registriert seit: 25.07.2001
Ort: München
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

nils,

wieviel schlauch ist denn zwischen der flasche und dem magnetventil?

die richtige reihenfolge ist:
flasche, druckminderer, magnetventil, nadelventil, rückschlagventil, schlauch
ropo ist offline  
Alt 26.07.2001, 04:35   #7
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also schlauch ist da höchstens 20 cm zwischen nadelventil und magnetventil.

Deine Reihenfolge verstehe ich nicht:
nils,

wieviel schlauch ist denn zwischen der flasche und dem magnetventil?

flasche, druckminderer, magnetventil, nadelventil, rückschlagventil, schlauch

Die richtige reihenfolge ist doch:

flasche, druckminderer, nadelventil, magnetventil, rückschlagventil, schlauch

Bei mir ist der druckminderer und das nadelventil ein Gerät (ist zumindest ziemlich stark aneinader geschraubt.)

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 27.07.2001, 00:39   #8
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nils,
ich denke (tja manchmal funktionierts :smile: ) der Druckminderer mitsamt Nadelventil ist hin!
Wie ich darauf komme?
Ich hab jetzt mal meine Druckminderer und Nadelventile mit und ohne Druck ausgetestet, Ergebnis: immer die gleiche Blasenzahl! :roll:
Kannst Du nicht versuchen bei deinem Händler vorübergehend ein Ersatzgerät zu bekommen?
Ratlos und Perplex grüßt Dich
Martin K.
 
Alt 27.07.2001, 01:03   #9
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martin,

dann werde ich den morgen Umtauschen...

Ok, danke für deine hilfe...

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 28.07.2001, 15:53   #10
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martin,

seit gestern morgen geht es nun. Komisch! Vielleicht war es die Drohung es umzutauschen :wink: :wink:

Ciao Nils

PS: Danke für die Hilfe
Nils G. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2 Dosierung und Flipper Neapolitaner Archiv 2003 2 17.12.2003 16:53
Dosierung von Methylenblau Henning02 Archiv 2002 34 22.10.2002 10:43
Problem mit Co² Dosierung Budda Archiv 2002 3 31.05.2002 21:28
Co2 Dosierung Flirtpointer Archiv 2002 3 12.04.2002 09:26
Ferrdrakon - Dosierung? Petra Sw. (Amy) Archiv 2001 6 17.12.2001 14:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:48 Uhr.