zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.07.2001, 17:24   #1
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe leider nicht so genaue Zahlen zu den Wasserwerten.
GH hart
KH sehr hart
ph 8
Kann das irgendwie mit den Algen in meinem AQ zusammenhängen, oder ist es vielleicht doch etwas anderes?
Gruß
Jule
jule ist offline  
Alt 24.07.2001, 17:27   #2
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Da muß du uns schon genauere Informationen geben!
Besatzung; Beleuchtungsdauer; Bepflanzung; usw.
Nur über die Wasserwerte kann man sich auf keine Ursache festlegen!
Andy ist offline  
Alt 24.07.2001, 17:37   #3
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bepflanzung ist leider nicht mehr viel. Also z.z. sind noch (weiss die lateinischen Namen nicht) Wendt´s Wasserkelch, irgendein Speerblatt (ziemlich ramponiert) und eine Pflanze auf der Wurzel (keine Java) drin.
Fische: Platys, bl. Antennenwels, Kupfersalmler und Neons.
Beleuchtungsdauer ca.13 Std. Habe mir schon überlegt, ob es vielleicht was mit meinem Zimmerlicht zu tun hat, das das AQ auch noch später etwas beleuchtet...?
jule ist offline  
Alt 24.07.2001, 18:09   #4
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Beschreib mal deine Algen etwas genauer! Wie sehene sie aus? Wachsen sie schnell?
Mit was filters du? Innen- oder Außenfilter, welche Filtermaterialien hast du drin?
Andy ist offline  
Alt 24.07.2001, 18:14   #5
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe einen Innenfilter, in dem eine ganz normale Filterpatrone ist.
Die Algen sind grün - dunkelgrün, lang und wachsen ziemlich schnell va. auf der Wurzel. Ein paar Bartalgen sind glaube ich auch noch dabei.
jule ist offline  
Alt 24.07.2001, 18:27   #6
Kathrin
 
Registriert seit: 06.06.2001
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jule,

wahrscheinlich Pinselalgen, die lieben hartes Wasser und schnelle Innenfilter! Kannst Du den Filter drosseln?
Die Beleuchtung würde ich reduzieren auf 10 Std, evtl. mit "Mittagspause".
Was noch hilft (Stichpunkte):
- viel Wasserwechsel (nur für die Zeit der Plage, mind. alle 2 Tage 1/3, besser mehr) -> hilft wirklich sehr gut, macht aber Arbeit
- CO2 (es reicht Bio-Selbstbau)
- weniger Füttern
- ganz viele SCHNELLWACHSENDE Pflanzen, auch Schwimmpflanzen wie Wasserlinsen usw.
- Wasserwerte verbessern (Enthärten)
- ...

Bitte keine Versuche mit Anti-Algenmitteln machen!

MfG,
Kathrin
Kathrin ist offline  
Alt 24.07.2001, 23:11   #7
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kathrin!
Danke für die Tipps. So viel ich weiss kann man den Filter leider nicht drosseln.
jule ist offline  
Alt 25.07.2001, 04:42   #8
Martin A
 
Registriert seit: 10.06.2001
Ort: Pinneberg
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Liebe Jule,

falls es zufällig ein kl. Eheim Filter aus dem mb Kit ist: Ich drossele diese Dinger, indem ich den Auslauf im grauen Deckel von Innen mit etwas Filterwatte zustopfe. Das funktioniert recht gut, allerdings musst Du diese Watte häufiger auswechseln, sonst kommt irgendwann gar nichts mehr raus...



Zitat:
jule schrieb am 2001-07-24 18:11 :
Hallo Kathrin!
Danke für die Tipps. So viel ich weiss kann man den Filter leider nicht drosseln.
Martin A ist offline  
Alt 25.07.2001, 15:05   #9
Kathrin
 
Registriert seit: 06.06.2001
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

so ein Zufall, ich drossel den Filter genauso! Das ist scheinbar die einzige vernüftige Lösung, oder?

MfG,
Kathrin
Kathrin ist offline  
Alt 26.07.2001, 05:43   #10
Martin A
 
Registriert seit: 10.06.2001
Ort: Pinneberg
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Liebe Kathrin,

es soll noch eine bessere Lösung geben: Sich den Deckesl des entsprechenden Originalfilters als Ersatzteil besorgen. Die Filter aus dem Kit sind nämlich abgespeckte Versionen von ansonsten identischen, einzeln erhältlichen Geräten, die serienmäßig eine verstellbare Drossel im Deckel haben. Ich habe gehört, das Eheim diese Deckel auf Anfrage sogar kostenlos verschickt,- ich werde wohl demnächsz mal meine nette Zoohändlerin damit belästigen, das mit der Watte ist nämlich etwas nervig, weil sie sich so schnell dichtsetzt. Nötig ist's auf jeden Fall: Das Filter von meinem 112 macht ungedrosselt jedenfalls allenfalls für Bachforellen Sinn...

Grüsse, Martin


Zitat:
Kathrin schrieb am 2001-07-25 10:05 :
Hallo Martin,

so ein Zufall, ich drossel den Filter genauso! Das ist scheinbar die einzige vernüftige Lösung, oder?

MfG,
Kathrin
Martin A ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame Wasserwerte und Algen Tinchen13 Archiv 2004 7 06.04.2004 15:07
Algen - Wasserwerte Alex W. Archiv 2003 2 21.07.2003 11:46
Akuter Sauerstoffmangel- mögliche Ursachen anita ahmad Archiv 2002 11 28.12.2002 14:00
Flutkatastropen! Klimaerwärmung!?! Ursachen? Thomas P. Archiv 2002 15 09.08.2002 13:32
Wie findet man am besten Ursachen f. Algen u. kaputte Pflanz jule Archiv 2001 7 10.07.2001 21:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.