zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.07.2001, 19:55   #1
Dodge
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ola!
Vorgestern hab ich ne Wurzel in mein AQ gesetzt. Natürlich vorher ausgekocht, gesäubert und geschruppt. Ursprünglich stammt diese Wurzel ausm Wald, liegt allerdings schon knapp 2 Jahre in unserem Regal und diente dort als Deko. Nun dacht ich mir daß sie in unserem KaltwasserAQ besser zur Geltung kommt, zumal auch die Goldfische eine riesen Freude dran zu haben scheinen, doch wie das halt soist: man freut sich zu früh... :wink:
Doch ich hab nix von nem AQ, wo man gleich denken muß, daß die Viecher jede Minute vor Dreck krepieren würden! Was kann ich noch gegen diese Gerbstoffe unternehmen??? Nochmal kochen, oder besser ganz entfernen? In der Zooabteilung sagte man mir, daß sei keineswegs gefährlich für die Fische - haben die Recht? Hoffentlich kennt Ihr Euch aus und könnt mir helfen... Liebe Grüße!
 
Alt 25.07.2001, 20:02   #2
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Du solltest die Wurzel entfernen! Im Aquarium sollte man nur echte Morkienholzwurzeln (Mopaniholz, Savannenholz, usw.) benutzen und keine Wurzeln aus dem Wald (egal wie lange sie irgendwo herumliegen und wie lange sie ausgekocht wurden).
Marcel ist offline  
Alt 25.07.2001, 20:08   #3
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

De Färbung müsste mit Aktivkohle wegzubringen sein. Kann allerdings teuer werden, da man für viel Farbe auch viel Kohle braucht...
Ich würde allerdings niemals Holz aus dem Wald - egal wie lange es auf dem Regal lag - in meine Becken geben, sondern nur Moorkienholz oder andere, für die Aquaristik verkaufte Hölzer.
Prüf auf jeden Fall Nitrat und Nitrit, überwache den pH, damit der nicht zu stark sinkt, und vergewisser Dich, dass es nicht anfängt zu stinken. Sollte sich was gravierendes verändern, schmeiss die Wurzel weg (was ich gleich tun würde....).
Tim
Tim ist offline  
Alt 25.07.2001, 20:09   #4
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel, da haben wir wohl beide gleichzeitig das Gleiche gedacht und geschrieben.
Tim ist offline  
Alt 25.07.2001, 22:14   #5
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dodge,

nur keine Panik, die färbung bekommst Du mit Aktivkohle leicht raus. Die Kohle aber zuerst heiß ausspühlen und dann maximal eine Woche drinnlassen, eventuell nach 4 Wochen wiederholen. Solange die Wurzel nicht zu faulen beginnt, is leicht mit einem Schraubenzieher zu überprüfen, kannst Du sie ohne Bedenken im Aquarium lassen.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 25.07.2001, 23:23   #6
Dodge
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey Fritz!
Danke für den Tipp! Ich werds mal versuchen, sollte es nicht klappen, oder ich veränderungen an den Wasserwerten, sowie an meinen Fischen feststellen, werde ich den Rat der anderen befolgen und sie entfernen.
Lieben Dank dennoch! :wink:

 
Alt 25.07.2001, 23:36   #7
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

also ich kann das mit Wurzel einfach aus dem Wald nicht gutheißen (oh, wie vornehm :wink:

Beim bekannten von uns (der wollte sich einfac nicht bekehren lassen) hatte das den tod verschiedener Fische zufolge..

Während Wurzel draussen liegen, können sie sich bei saurem regen, insektizide vom bauern etc vollsaugen und in der Struktur der Wurzel festsetzen und die verfliegen nicht über die Jahre und soweit ich weiß, lässt sich das auch nicht mit auskochen beheben.

Ich würde die Wurzel so schnell wie möglich rausholen und einen Wasserwechsel machen um das Wasser so zusagen zu "verdünnen".

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 26.07.2001, 00:22   #8
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Halli Ihrs,

woher glaubt Ihr kommen die Wurzeln in die Aquarienläden, aus Naturschutzgebeiten?


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 27.07.2001, 03:10   #9
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ne Fritz,

aber diese Hölzer, wie Savannenholz kommt aus nicht so belasteten Gebieten, wie es der großteil deutschlands ist.

Man sollte, wenn möglich, nich mal einheimische wurzeln ins Terrarium stellen. Im Aquarium lösen sich die Stoffe dann noch im wasser und haben einen noch stärkeren kontakt zum tier als im terrarium...

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarienwurzel trübt das Wasser Alraune Archiv 2004 5 04.04.2004 14:18
Wurzel-"Zotten" an Aquarienwurzel Dirk O. Archiv 2002 2 08.10.2002 17:08
Arten und Preise für Aquarienwurzel gesucht. Lugge Archiv 2002 8 30.08.2002 06:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:20 Uhr.