zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2001, 14:43   #1
stephen
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Rosenheim
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

möchte über Torffilterung meinen PH-Wert ein wenig senken.

1. Frage: um wievel läßt sich der PH Wert senken????

2. Frage: Wie lange kann das Torf im Filter bleiben bis es wirkungslos wird???

Angaben zum Aq: PH 7,8 KH 12 Beckeninhalt 430 liter

viele Grüße

Stephen
stephen ist offline  
Alt 07.06.2001, 18:58   #2
PHANAQ
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

HI

Zu deiner ersten Frage.
Ich hatte ungefähr genau den selben PH-Wert und konnte ihn mit Torf auf 6,5 senken.
Allerdings kommt das auch darauf an, ob du eine Co2-Anlage hast oder nicht.
Auch der KH-Wert ist entscheidend. Dieser ist bei mir nahe 0 (hatte zum Glück trotzdem noch nie einen Säuresturz). Bei Dir ist dieser ziemlich hoch, somit solltest du mit Torf einen ziemlich sicheren PH-Wert haben.

Bei mir hielt der Torf bis zu drei Monaten,
steht aber eigentlich alles in der Anwendung.

Gruß Philipp
 
Alt 08.06.2001, 00:51   #3
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stephen

Du willst den "PH-Wert ein wenig senken." - Auf welchen pH-Wert denn?

Die Antwort zu deiner "1. Frage: um wievel läßt sich der PH Wert senken????": Grundsätzlich bis unter 6,0; mit deinem Aq-Wasser ist das aber - naja - "zweitbeste Lösung". (Anm.: auf deutsch heißt das "unsinnig", weil viel zu kosten-, zeit- und arbeitsintensiv.)

Deine "2. Frage: Wie lange kann das Torf im Filter bleiben bis es wirkungslos wird???" kannst du nur durch eigene Erfahrungen austesten - sofern du immer noch an Torf festhalten willst.

Ich glaub, bevor deine Fragen (für dich brauchbar) beantwortet werden können, solltest du dir überlegen, ob du den pH deutlich unter 7 drücken willst, d.h., ob deine Fische das brauchen.

Den pH kannst du - wohlgemerkt: für Fische auf erträgliche Art!! - nur durch "Entzug" der KH dauerhaft senken: die Karbonate sind recht starke Laugen (= Basen), die den pH über 7 halten.
Die Reduzierung der KH erreichst du über Umkehrosmose, Voll- oder Teilentsalzung.
Torf adsorbiert zwar auch Karbonate und Härtebildner, aber mit deutlich schlechterem Wirkungsgrad, der von Torf zu Torf noch sehr unterschiedlich sein kann - aber i. Vgl. immer viel schlechter bleibt.

Bei einer KH von ca. 2° - 4° wird der pH auf einem Wert unter 7 stabil bleiben. Dabei sind völlig normale, natürliche Tagesschwankungen berücksichtigt (z.B. morgens 6,4 abends 6,8).

Kohlendioxid solltest du zur Senkung des pHs ignorieren. CO2 zur Pflanzendüngung okay, aber nicht zur pH-Steuerung. Zur Düngung reicht eine geringe kontinuierliche (!!) Zugabe völlig aus.
Bei einer KH unter 4° und pH unter 7 wird eine Düngung vielleicht nicht notwendig sein.

Eine m.E. oft "lebensfeindliche" Art, den pH zu senken ist die Zugabe von Säuren - auch Eichenextrakt -, weil pH, KH und CO2 eklatante Sprünge machen.

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 08.06.2001, 02:23   #4
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
ich würde den Torf eine Woche, höchstens 14 Tage im Becken lassen, da er sich ansonsten anfängt zu zersetzen und Du Dir so mehr Probleme einhandelst als dass Du Gutes tust.
Ich glaub allerdings, dass das mit der Zeit sowieso extrem teuer wird. Bei dieser KH wirds schwierig mit dem pH senken. Besser und auf längere Sicht wohl günstiger dürfte auf jeden Fall eine UOA sein, dann bringst Du den pH mit CO2 auf jeden Fall auch runter, was im Moment mit so einer hohen KH praktisch nicht möglich ist.
Tim
Tim ist offline  
Alt 10.06.2001, 04:36   #5
stephen
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Rosenheim
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute ich dachte an einen PH-Wert um 7,0-7,3, da ich mir gerne Diskus zulegen möchte

stephen
stephen ist offline  
Alt 25.06.2001, 16:43   #6
Soeren
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Stephen,

ich Filtere seit Jahren über Torf ( Amazonasbecken) und habe dabei stets gute Erfahrungen gemacht.
Wenn Du in ca. 3 Monaten 10,00 DM ausgeben kannst, ist diese Sache auch nicht teuer.
Mein Leitungswasser hat einen Augangswert von 7,5 PH, 6 KH und 15 GH. Nach der Torffilterung in Zusammenhang mit einer CO2 Düngung habe ich 5,5 PH, KH 0 ( zum Glück noch nie einen Säuresturz),8 GH. den Torf habe ich im Ausenfilter ( Eheim Professionell 2). Die besten Erfahrungen habe ich mit sera Filtertorf gemacht.
Als Co2 System kann ich den Carbo Star von dem Onlineversand Zoo Zajac empfehlen. da kommt das Co 2 aus der Steckdose ( über Kohleplatten) Dies ist erstens billiger als Flaschen und komfotabler zu steuern ( hatte jahrelang Flaschen) und als guten Nebeneffekt senkt sich durch die Arbeitsweise der Kohleplatten die KH was auch zum absinken des PH führt.
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filterung über Torf quackenstecher Archiv 2003 1 15.08.2003 16:11
Frage wegen Filterung bei Quarzsand Drag Archiv 2002 6 04.10.2002 22:33
Filterung via Torf Archiv 2001 1 08.11.2001 15:50
Filterung über Torf - Co2 installiert J.Helfer Archiv 2001 2 04.08.2001 02:44
Frage an die Experten zum Thema Filterung JochenB Archiv 2001 2 17.06.2001 17:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.