zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2001, 21:13   #1
tcww2000
Standard

Hallo alle miteinander,

ich habe Anfang diese Woche zwei neue Mangrovenwurzeln dazugekauft (natürlich nach Verkäufer getrocknet und gesandstrahlt).

Zuhause angekommen habe ich mich sofort ans Werk gemacht und diese nochmal geschrubbt, ausgekocht und ca. drei Stunden gewässert.

Danach habe ich diese ins AQ gegeben und mich an den neuem Anblick gefreut.

Am nächsten Morgen war aber meine Freude wie weggeblasen, das Wasser in dem besagten AQ war gelblich verfärbt.
Den Fischen scheint es zwar zu gefallen, aber den Pflanzen tut es bestimmt nicht gut, da das AQ doch schon ein ganzes Stück dunkler geworden ist.

Jetzt meine Fragen:
- Wodurch entsteht diese Gelbfärbung ???
- Ist das wirklich nicht gefährlich für die Fische ???
- Wie bekomme ich die Gelbfärbung wieder weg (reichen Wasserwechsel) ???
- Wenn ja, welche Menge (habe 140L-AQ) und in welchem Interval ???

Für Eure Antworten danke ich schon mal im voraus.

mfg Sven
tcww2000 ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.07.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.07.2001, 21:28   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sven,

dass das Wasser durch die Wurzeln verfärbt wird ist ganz normal. Auch das der PH Wert einwenig sinken kann durch die Humi... dingsbusms... Säure ist auch ne Möglichkeit.
Es schadet weder den Pflanzen noch den Tieren (es sei denn Du hast Malawies drinne :smile:
Wasserwechsel von ca. 50 % helfen auch kurzfristig, aber auf Dauer bringen sie nix. Entweder Wurzel raus oder Du mu0t Dich mit der Färbung abfinden. :wink:

Ich hoffe ich konnte Dir helfen Gruß

Roman

PS: in guten Geschäften wird man entweder durch Schilder oder aber durch die Verkäufer auf die Verfärbung hingewiesen.
 
Alt 27.07.2001, 21:37   #3
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallöle,
das Wichtigste hat Dir Roman schon gesagt, bloß, dass die Gelbfärbung des Wassers "nie aufhört", stimmt nicht so ganz. Die Wurzel wird eines Tages ihre wasserfärbenden und ansäuernden Substanzen alle abgegeben haben und kaum bis gar nicht mehr färben. Wie lange das dauert, hängt u.A. von der Art und der Vorbehandlung des Holzes ab.
Du kannst diesen Effekt durch mehrstündiges Auskochen (in jeweils frischem Wasser) beschleunigen; aber auch durch mehrwöchiges Wässern der Wurzel mit oftmaligem WW, ein zusätzlicher beschleunigender Faktor wäre z.B. ein Sprudelstein unter der Wurzel im Wässerungsbehälter, oder Strömung (Pumpe, ...).
 
Alt 27.07.2001, 21:48   #4
tcww2000
Standard

Hallo,

die Antorten waren aber schnell....

Naja gut, nach Euren Aussagen schließe ich das ich die Wurzel ohne Probleme im Wasser lassen kann.

@Roman:
Tja, dann war ich wohl in einem schlechten Geschäft, der Verkäufer hat mich nicht darauf hingewiesen und ein Schild habe ich nicht gesehen.

@Walter:
Ich werde jetzt vermehrt Wasserwechsel vornehmen um dem Gelbstich her zu werden.
Hoffentlich ist das richtig was Du schreibst. :smile:

@Alle anderen:
Wer weiteres zum Thema weiß oder dieses problem selber mal hatte, postet bitte weiter.




tcww2000 ist offline  
Alt 27.07.2001, 22:22   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@tcww2000:
Ich meinte Wasserwechsel in dem Behälter, in dem Du die Wurzel wässern sollst! Obwohl natürlich ein regelmäßiger WW im Becken auch nix schadet :grin: , aber übertreiben soll man´s ja nun auch nicht.
Was soll denn das heißen, "Hoffentlich ist das richtig, was Du schreibst" :roll: :wink: :lol:
 
Alt 27.07.2001, 22:32   #6
tcww2000
Standard

Hallo Walter,

nicht beleidigt sein, so war das nicht gemeint. :roll:
Ich meinte hoffentlich hast Du recht gegenüber Roman.




tcww2000 ist offline  
Alt 27.07.2001, 22:35   #7
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin doch nicht beleidigt, hab das schon richtig aufgefasst :wink: , und außerdem sind Roman und ich bei diesem Thema IMO ja eh fast gleicher Meinung.
 
Alt 27.07.2001, 23:05   #8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ihr Beiden,

@tcww2000 wie jetzt? @ recht haben walter gegenüber ? :lol:

ich hoffe auch, dass Walter recht hat und die Färbung mal auf hört... :grin:

bei mir dauert die Färbung nun schon 10 Monate an :???:

Aber ich hab mich dran gewöhnt, aber wir werden sehen und gebe die Hoffnung nicht auf:-)

Gruß
Roman
 
Alt 27.07.2001, 23:19   #9
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

nachdem bei mir die Färbung auch nach 1,5 Jahren nicht wegging, habe ich mir eine Harte Savannenwurzel gekauft.

Mit der habe ich keine Probleme und das Wasser ist auch wieder heller geworden. Weiter löst die sich nicht so schnell auf..

Ciao Nils
Nils G. ist offline  
Alt 27.07.2001, 23:30   #10
tcww2000
Standard

Hallo,

@Roman:
10 Monate hast Du schon die Gelbfärbung ??? das habe ich nicht gewußt???

@Nils:
1,5 Jahre ????

Ich denke ich werde morgen die Wurzeln erstmal wieder aus dem AQ entfernen und Sie wie Walter vorgeschlagen hat, noch mehrfach auskochen und wässern.


tcww2000 ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.07.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Färbt Mangrovenwurzel das Wasser? Julia1980 Archiv 2004 4 10.05.2004 11:59
Schimmel an der Mangrovenwurzel? Mar!us Archiv 2004 3 03.03.2004 22:17
Frage zu Mangrovenwurzel!! HeikoKr Archiv 2003 1 17.06.2003 20:28
Mangrovenwurzel Basan Archiv 2002 8 10.11.2002 09:36
Neue Mangrovenwurzel auskochen? THOMAS H. Archiv 2001 1 20.11.2001 03:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.