zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2001, 19:15   #1
Elo
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: near by Stuttgart 735.. Ostalbkreis
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Tag, ich habe eine Frage an alle.
Ich bekomme nächste Woche ein 240L Becken das besetzt ist mit meiner Meinung nach viel zu vielen Barschen. Ich kenne mich mit Barsche nicht aus. Die lieben Menschen, die mir das AQ verkaufen haben PLASTIKPFLANZEN drin. Ich war leicht entsetzt, denn das wiederspricht meiner Natur. Ich bin für das Natürliche. Aber als ich dies bemängelte, haben die Beiden nur milde gelächelt ( :grin
Jetzt möchte ich von euch wissen, ob ich wirklich keine Pflanzen reintun kann weil die Barsche alles als Grünfutter ansehen, oder ob es eine Möglichkeit gibt das zu ändern indem man/frau besondere Pflanzen nimmt die die Fische nicht mögen??? Hoffe auf eure guten Ratschläge :smile:
Elo ist offline  
Alt 07.06.2001, 20:14   #2
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
Du mußt uns schon mitteilen, welche Art(en) von Barschen in Deinem Becken sind :wink:
Die meisten Zwergbuntbarsche lassen Pflanzen unbehelligt, Mittelamerikaner buddeln sie oft aus, Uarus fressen Pflanzen sogar, Cichliden aus den afrikanischen Seen lassen sie (meist) in Ruhe, ... :roll:
Gruß,
Walter
 
Alt 07.06.2001, 20:46   #3
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Elo,

ich habe Malawi-Buntbarsche (Cichliden) und habe an die Steinaufbauten einige Anubias gesetzt, die nach einiger Zeit dort festwachsen. Anubias habe ledrige Blätter und daher gegen die Barsche etwas widerstandsfähiger :smile: !!
Du kannst auch Javafarn verwenden, die werden in der Regel auch von den Barschen in Ruhe gelassen. Achte aber am besten darauf, daß Du Pflanzen verwendest, die nicht in den Boden gepflanzt werden müssen, sondern sogenannte "Aufsitzerpflanzen" :razz: die an Steinen und Wurzeln befestigt werden können und dort anwachsen.

Gruß Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 07.06.2001, 22:22   #4
Oliver
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Wuppertal
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Den Ausführungen von Walter möchte ich bzgl. der Afrikaner etwas widersprechen. Solltest Du Cichliden aus dieser Region haben/bekommen, ist schon darauf zu achten welche Pflanzen Du einsetzt. Anubias und Java Farn sind die klassischen Barschverträglichen Pflanzen, es gibt aber eine Reihe weiterer die von den Fischen in Ruhe gelassen werden. Bei diesen Becken ist es ohnehin so, daß die Pflanzen mehr etwas fürs menschlische Auge sind denn für die Fische, da in den Seen praktisch keine Pflanzen vorkommen. Bevor man also zu Plastik greift, sollte man lieber mit natürlicher Deko (Steine etc.) etwas hübsches schaffen.



Oliver ist offline  
Alt 08.06.2001, 01:08   #5
Elo
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: near by Stuttgart 735.. Ostalbkreis
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Drei vielen Dank erst mal für eure Auskünfte. Das hat mir schon etwas weiter geholfen. Wie gesagt ich kenne mich mit Barschen nicht aus und kann dir Walter leider nur berichten dass sie wunderschön :smile:Elo
Elo ist offline  
Alt 10.06.2001, 00:53   #6
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
ich hab in meinem 240l-Barschbecken neben Anubias und Javafarn zusätzlich Amazonasschwertpflanzen und Vallisnerien in Tontöpfe gepflanzt; die werden nicht ausgegraben und auch nicht gefressen. An der Amazonas und der Anubias wird zwar ab und an geknabbert, das schadet ihnen aber eigentlich nicht, da sie sehr gut wachsen. Die Topfmethode spart darüberhinaus ziemlich viel Geld an Düngerzusätzen, da man nur ganz wenig Bodengrundünger in die Töpfe einbringen muss. Bei Bedarf kann ich die Bepflanzung oder die Einrichtung ändern wie ich will und die Pflanzen wachsen immer gleich gut, da sie nicht wieder frisch anwachsen müssen. Bei mir hat sich allerdings nach ca. 1,5 Jahren der Boden in den Töpfen erschöpft, dann müssen die Pflanzen neu gesetzt werden, was aber recht praktisch ist, da sie sich durch Ausläufer vermehren und ich dann gleich mehrere Töpfe aus einem machen kann. Dieses System benutze ich übrigens auch in meinen Aufzuchtbecken ohne Bodengrund, da werden die Becken komplett gereinigt, die Pflanzen kommen solange in einen Eimer und ich kann das Becken gleich wieder frisch besetzen.
Tim
Tim ist offline  
Alt 11.06.2001, 19:47   #7
Elo
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: near by Stuttgart 735.. Ostalbkreis
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Tim schrieb am 2001-06-09 19:53 :
Hi,
ich hab in meinem 240l-Barschbecken neben Anubias und Javafarn zusätzlich Amazonasschwertpflanzen und Vallisnerien in Tontöpfe gepflanzt; die werden nicht ausgegraben und auch nicht gefressen. An der Amazonas und der Anubias wird zwar ab und an geknabbert, das schadet ihnen aber eigentlich nicht, da sie sehr gut wachsen. Die Topfmethode spart darüberhinaus ziemlich viel Geld an Düngerzusätzen, da man nur ganz wenig Bodengrundünger in die Töpfe einbringen muss. Bei Bedarf kann ich die Bepflanzung oder die Einrichtung ändern wie ich will und die Pflanzen wachsen immer gleich gut, da sie nicht wieder frisch anwachsen müssen. Bei mir hat sich allerdings nach ca. 1,5 Jahren der Boden in den Töpfen erschöpft, dann müssen die Pflanzen neu gesetzt werden, was aber recht praktisch ist, da sie sich durch Ausläufer vermehren und ich dann gleich mehrere Töpfe aus einem machen kann. Dieses System benutze ich übrigens auch in meinen Aufzuchtbecken ohne Bodengrund, da werden die Becken komplett gereinigt, die Pflanzen kommen solange in einen Eimer und ich kann das Becken gleich wieder frisch besetzen.
Tim
Hallo Tim, danke für den Tipp, der ist prima mit den Töpfen und den Pflanzen. Danke auch für die anderen Ausführungen
Gruß Elo

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elo am 2001-06-11 14:51 ]</font>
Elo ist offline  
Alt 11.06.2001, 19:49   #8
Elo
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: near by Stuttgart 735.. Ostalbkreis
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

[quote]
Oliver schrieb am 2001-06-07 17:22 :
Den Ausführungen von Walter möchte ich bzgl. der Afrikaner etwas widersprechen. Solltest Du Cichliden aus dieser Region haben/bekommen, ist schon darauf zu achten welche Pflanzen Du einsetzt. Anubias und Java Farn sind die klassischen Barschverträglichen Pflanzen, es gibt aber eine Reihe weiterer die von den Fischen in Ruhe gelassen werden. Bei diesen Becken ist es ohnehin so, daß die Pflanzen mehr etwas fürs menschlische Auge sind denn für die Fische, da in den Seen praktisch keine Pflanzen vorkommen. Bevor man also zu Plastik greift, sollte man lieber mit natürlicher Deko (Steine etc.) etwas hübsches schaffen.


Hallo Oliver danke für die guten Ratschläge, ich war auch schon auf deiner page http://www.malawisee.de sie ist sehr schön und ich habe wieder was gelernt.
Gruß Elo


Elo ist offline  
Alt 12.06.2001, 02:02   #9
Oliver
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Wuppertal
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Elo,

ich stelle die Webseiten gerade um und werde dann 3 Aquarien dort vorstellen. Wenns fertig ist, kannst Du sehen, was man auch mit wenig pflanzen nettes machen kann. Allemal schöner als Plastik :smile:


Oliver ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barsche und Pflanzen? Haii Archiv 2004 10 30.03.2004 17:29
welche pflanzen für barsche roteszottelchen Archiv 2003 3 20.06.2003 13:08
Barsche fressen alle Pflanzen!! duchemin Archiv 2003 5 03.06.2003 18:52
Barsche graben Pflanzen aus André H. Archiv 2002 3 24.07.2002 19:43
Barsche mögen keine Pflanzen ! topoh Archiv 2002 20 11.02.2002 17:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.