zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.08.2001, 17:58   #1
PapaLo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Seid ca. 14 Tagen beobachte ich immer nachwachsende hauchdünne Fäden, welche z.T. bis 15 cm lang werden. Diese sind an den Pflanzen Elodea Densa und dem schwimmenden Lebermoos wie angeklebt und ergeben ein Gespinnst.Ich habe weder Schnecken noch sonstige Parasiten im Aquarium und habe alles mit einer starken Lupe beobachtet. Nichts besonderes zu sehen.Ich habe die Pflanzen vorsichtig gesäubert aber immer wieder dieses Gespinnst.Kann mir jemand raten ?
Vielen Dank im Voraus Papa Lo
 
Sponsor Mitteilung 05.08.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.08.2001, 18:39   #2
Fussel
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: Hennef
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

schon mal an fadenalgen gedacht? ich weis zwar nicht ob das welche sein könnten aber ich denke mal! hast du auch solches teichlebermoos was auf wurzeln etc wächst??
Fussel ist offline  
Alt 05.08.2001, 18:46   #3
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi PapaLo,

also ich denke auch, das es sich dabei um die hartnäckigen Fadenalgen handelt...

Ich hatte diese Art auch mal und hatte tierische Arbeit damit. Nachdem ich wochenlang die fäden immer wieder eingesammelt hatte ging es irgendwann weg...

Cioa Nils
Nils G. ist offline  
Alt 05.08.2001, 19:28   #4
PapaLo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Niels, hallo Fussel, danke für Eure schnelle Antwort. Das schöne an der Aquaristik ist das man nie auslernt. Solche Fadenalgen hatte ich noch nie und nun schmeise ich alle befallenen Pflanzen zum peinlichen säubern raus und hoffe das es hilft. Ich konnte mir auf diese Fäden einfach keinen Reim machen weil ich diese nicht kannte.Danke nochmal und viele Grüße
Papa Lo
 
Alt 05.08.2001, 20:20   #5
Fussel
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: Hennef
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

du kannst dir das aber auch wesentlich einfahcer machen indem du dir im zoofachhandel sone tablette gegen kaufst! denn ich denke mir mal das die fadenalgen nicht nur durch säubern der planzen weggehen!
Fussel ist offline  
Alt 05.08.2001, 20:45   #6
Moni
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 45894 Gelsenkirchen (NRW)
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo PapaLo, @ Fussel

Algenmittel sind keine Lösung. bekämpfen nicht die Ursache für Algen.

Moni ist offline  
Alt 05.08.2001, 21:30   #7
Fussel
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: Hennef
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

die ursache für algen ist zu hoher nährstoffüberschuss!!! wie will man das bekämpfen ohne den pflanzen alles zu entziehen? du könntest höchstens weniger füttern!!
Fussel ist offline  
Alt 05.08.2001, 22:20   #8
Nils G.
 
Registriert seit: 22.07.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Fussel,

algenwuchs ist NICHT immer nährstoffüberschuss, sondern kann auch zu viel Licht, Sonneneinstrahlung, Überfilterung etc etc sein.

Tabletten sind absolut keine Lösung un wenn man Algenähnliche Pflanzen (ich glaube der berühmte Mossball ist sowas) gehen die gleich mit hops. Außerdem wirken sie meist nix...

Am besten die Algen herausholen und dann die temperatur, lichteinfall, filter und wasserwerte überprüfen. Irgendwo muss da was nicht stimmen.

ciao nils
Nils G. ist offline  
Alt 06.08.2001, 01:18   #9
Stan
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 576
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich hatte auch dieses Problem,aber seit ca. 1Monat sind alle Fadenalgen weg!??!
Gruß Stan
Stan ist offline  
Alt 06.08.2001, 01:35   #10
Fussel
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: Hennef
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

das is ja richtig! aber wenn man son moosball hat muss man das ja nich nehmen! bei mir hat das gegen sone komischen schwarzen lagen (was auch immer das war) die hatten kurze fäden geholfen! ich hab da son teil reingeschmissen bubb waren sie wech und kamen nich in der masse wieder!
Fussel ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.08.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann mir keiner einen Rat geben Konny Archiv 2003 10 26.11.2003 22:31
Kann mir einer Tipps geben? 2002email Archiv 2002 2 30.12.2002 18:53
Kann mir jemand einen Rat geben? Christian Clemens Archiv 2002 10 06.11.2002 01:40
Kann man einen einen Fisch in jedes Becken setzen?? Moritz Blume Archiv 2001 6 11.12.2001 12:02
wer kann mir ein Futterrezept für Wasserflöhe geben `??? Konstantin Archiv 2001 4 02.12.2001 03:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.