zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2001, 18:51   #1
Uschi
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 91332...nähe Bamberg
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Meine CO2-Erzeugung funktioniert, aber was soll ich machen, damit die Metellpanzerwelse beim Luftschnappen nicht nur CO2 (auf der Wasseroberfläche)aufnehmen?
Uschi ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.06.2001, 18:57   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Uschi schrieb am 2001-06-04 12:51 :
Meine CO2-Erzeugung funktioniert, aber was soll ich machen, damit die Metellpanzerwelse beim Luftschnappen nicht nur CO2 (auf der Wasseroberfläche)aufnehmen?
Hallo Uschi,

Wie produzierst Du das CO2. Wenn Du der meinung bist oder die Gefahr siehst, daß Deine PW darunter leiden könnten, ist IMO Deine CO2 Produktion zu hoch. Miss doch lieber mal die Werte, KH und pH, da läßt sich schon einiges draus abschätzen. Einfache Abhilfe ansonsten ist eine oberflächliche Wasserbewegung.

gruss Ralf
 
Alt 04.06.2001, 20:28   #3
hdo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,
angenommen es würde zuviel CO2 ins Becken geleitet, bzw. es würden ungelöste Gasblasen nach oben steigen -wäre s da nicht möglich, daß sich CO2 auf dem Wasser auflagert, weil schwerer als Luft? (Vor allem bei geschlossenen Becken) Inwiefern würde da eine Wasserbewegung abhilfe schaffen?
Gruß
Dirk O.
 
Alt 05.06.2001, 22:01   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
hdo schrieb am 2001-06-04 14:28 :
angenommen es würde zuviel CO2 ins Becken geleitet, bzw. es würden ungelöste Gasblasen nach oben steigen -wäre s da nicht möglich, daß sich CO2 auf dem Wasser auflagert, weil schwerer als Luft? (Vor allem bei geschlossenen Becken) Inwiefern würde da eine Wasserbewegung abhilfe schaffen?
Hi Dirk,

ja da hast Du Recht. Man hört und liest gelegentlich bei Fadenfischen und geschlossenen Becken von Problemen. Ansonsten stimmt, was Du schreibst, und das mit der Wasserbewegung war vielleicht keine so gute Idee. Dachte dabei eher an Verwirbelung und Vergrößerung der Kontaktfläche. Letztlich hängt die Löslichkeit aber entscheidend von den Partialdrücken in Wasser und Luft ab.

Gruss Ralf
 
Alt 08.06.2001, 04:26   #5
Uschi
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 91332...nähe Bamberg
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hier meine Wasserwerte:
Leitungswasser GH 23
Becken:GH 21
KH 17
PH 8,0
NO2<0,2mg/l
Ich bin übrigens auf der Suche nach einer Quelle mit weicherem Wasser.
Reichen bei einer Qelle die Üblichen Wassertests und was muß ich noch beachten?
danke für Eure Hilfe
Uschi
Uschi ist offline  
Alt 08.06.2001, 05:40   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Uschi
auch bei einer Quelle reichen die "üblichen" Wassertests. Schwachpunkt hier könnte eine evntuelle Verunreinigung mit Bakterien sein - das hingegen ist nur bei Gülledüngung im Quelleinzugsgebiet möglich - und dies wiederum bringt einen erhöhten NO3-Wert mit sich!
Wenn du mit "Quelle" aber meinst, das ein Bekannter von Dir in der Getränke-Industrie arbeitet, und dir entmineralisiertes Wasser entsorgen kann, dann brauchste latürnich nicht mehr messen - allenfalls beim verschneiden des Wassers...
gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2001   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Panzerwelse ottflo Archiv 2003 8 22.12.2003 18:46
Panzerwelse? Tobi Archiv 2003 12 26.11.2003 13:58
Panzerwelse Totto Archiv 2003 5 26.01.2003 13:02
Panzerwelse? Manfred.H Archiv 2002 1 17.04.2002 19:17
Panzerwelse Grinsekatze Archiv 2002 15 20.01.2002 16:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:39 Uhr.