zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2001, 05:39   #1
Kronkalonka
 
Registriert seit: 23.06.2001
Ort: München
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe schon vor etwas laengerer Zeit ein Paerchen P. pulcher gehalten. Diese laichten dann auch bald ab und kuemmerten sich um die Jungfische; soweit kein Problem. Nachdem ein Grossteil der Jungfische bei einem Unfall mit dem Filter gestorben sind, sind beider Eltern nacheinander gestorben. Nur ein Jungfisch is noch durchgekommen, ein Maennchen. Nachdem er die Groesse von 5 cm erreicht hat (ist trotz reiner Lebendfutterernaehrung sehr langsam gewachsen), habe ich ihm ein Weibchen dazugekauft. Bevor ich meine Fragen stelle, noch schnell meine Beckendaten:
160L, stark bepflanzt (amazonicus bleheri, vallisneria spiralis, cryptocoryne ? [2 Verschiedene], elodea canadensis), viele Wurzeln, Kokos-, Stein- und Tonhoeholen, dunkler Sandboden, 9 Schwarze Neons, 4 Zebrabarben, 1 Ancristus, 2 P. pulcher, ph 7.5, GH6, KH5, T 27-28°, schwache Filterbewegung. Das reicht hoffe ich an Daten. Jetzt weiter: Also, heute haben die beiden abgelaicht.
1) Koennten Schwarmfische die Jungfische erbeuten, d.h. koennte das P. pulcher Maennchen nicht alle vertreiben, da sie ja sehr zahlreich sind?
2) Woran koennnte das gelegen haben, dass beim letzten mal die beiden Eltern gestorben sind (Stress? da ich keine Krankheiten erkennen konne
3) Warum is mein Jungfisch so langsam gewachsen (ich habe ihm zuerst artemia nauplien/ gefroh. Bosmiden, dann lebende Moina, dann nur noch gefrohrene Mueckenlarven usw. und wenn moeglich andere lebende Nahrung [z.B. Tubifex/Mueckenlarven])

So das wars, ich hoffe ich bekomme hilfreiche Antworten,
Servus,
Severin
Kronkalonka ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.08.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.08.2001, 05:48   #2
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
die Salmler werden garantiert einige Jungfische erwischen, das läßt sich einfach nicht vermeiden.
Warum Deine Tiere gestorben sind :???: Keine Ahnung, das läßt sich jetzt IMO auch nicht mehr eruieren.
Und was meinst Du mit langsam Wachsen :???: Welchen Zeitraum? Ein halbes Jahr ist bei Zwergbuntbarschen nicht selten, bis sie auf 5cm kommen, ...
 
Alt 27.08.2001, 05:53   #3
Kronkalonka
 
Registriert seit: 23.06.2001
Ort: München
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,
die antwort war schon mal hilfreich, ich weiss jetzt, dass er wohl doch nich so langsam gewachsen ist; Fehlinformation durch ungenaue Formulierung : die jungfsiche wuchsen EXTREM schnell, so dass BALD uns aq ueberbesetzt war. Ich war mir halt sehr unsicher deswegen. Vielleciht setzte ich die Neons in ein anderes kleines leeres becken, bis die jungen p. pulcher gross genug sind. Naja, du hast ziemlich schnell und einfach alles beantwortet, was ich wissen wollte,
Vielen Dank
Kronkalonka ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.08.2001   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pelvicachromis cf. pulcher Chris1984 Archiv 2004 4 02.03.2004 08:53
Pelvicachromis pulcher/taeniatus? CASE84 Archiv 2003 4 10.07.2003 10:53
Pelvicachromis Pulcher Daiserja Archiv 2003 4 18.02.2003 11:34
Pelvicachromis pulcher Philipp21 Archiv 2003 8 15.02.2003 16:05
Wie balzen Pelvicachromis pulcher ??? Mello Archiv 2003 3 23.01.2003 19:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:03 Uhr.