zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2001, 01:23   #1
Mr.Ratschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wer hat Erfahrung bezüglich der Zucht von Kardinalfischen und kann mir ein paar Tipps geben?
Gruß dennis
 
Sponsor Mitteilung 04.09.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.09.2001, 02:22   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wasser kalt, 23°.

Kardinalfische laichen am besten im Schwarm ab.

60cm Becken. Die unteren 30cm mit relativ dicht gewachsenem jawamoos zugewuchert. Frischwasser. Filter: Schaumstoff Innenfiler, luftbetrieben. Bodenkies mittelgrob, nicht sandig, 5cm.

Einen Schwarm von ca. 15-20 Tieren einsetzen, abwechslungsreich (aber nicht zu viel, evtl. nur jeden 2. tag normal füttern, dann wieder einmal sehr sparsam füttern) mittags füttern.

Die Tiere nach 2, spätestens 5 Nächten entfernen (es wird morgens gelaicht, also mittags entfernen).

Nach 2-3 Tagen sind erste Jungfische (sehr viel kleiner als z.b. guppy jungfische) sichtbar. Sie bilden einen Schwarm in einer oberen Ecke des Aquariums).

Aufzucht wie Guppys, nur schwieriger.
 
Alt 04.09.2001, 02:23   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

kannst du die kalte temperatur wg. Sommerhitze z.b. nicht halten, ist es zwecklos, da die Fische dann nur sehr wenig laichen oder garnicht laichen.
 
Alt 04.09.2001, 19:49   #4
Mr.Ratschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard



Wo setzen die Fische ihren Laich ab und wie sieht er aus?

gruß Dennis
 
Alt 04.09.2001, 23:46   #5
Dudy
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 83714 Miesbach
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Apropos Kardinalfisch......
ich hatte mal 5 von diesr Sorte in nem 30l Becken. Habe sie dann vor vier Monaten zu meinen Taufpaten.Der hat so nen Miniteich( ein schwarze runde Plastikkiste ausm Bauhandel oderso)mit 60l Inhalt. Die haben wir dann darein, es ist auch ne Seerose an der Oberfläche,die üppig treibt.

Nach einiger Zeit hat mein TP bemerkt, dass da keine Fische mehr da sind, womöglich gestorben.Oder verhungert, aber das geht eigentlich nicht, da ja ins so nen "Tümpel" Mücken ihre Eier legen und die dann schlüpfen.

Und dann....letztens kam er, mein TP, zu besuch und erzählte, dass er bei giessen seines Gartens kurz in den Miniteich sah und da schossen plötzlich die Kardinalfische durchs Wasser.

Und wir dachten schon sie wären hin, aber jetzt holen wir sie übern winter ins Haus.

Tschö
Dudy ist offline  
Alt 05.09.2001, 00:53   #6
Stan
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 576
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute
Es ist nicht unbedingt nötig Kardinalfische nach dem Ablaichen zu entfernen, weil die Kf fressen ihre Brut nicht.

Gruß Stan
Stan ist offline  
Alt 05.09.2001, 01:14   #7
boris19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kardinalfische legen ihren Laich in dem Javamoos ab, da sie beim Laichen aber stürmisch durch dieses schwimmen, wird ein großteil abfallen und im Kies schlüpfen.
 
Sponsor Mitteilung 05.09.2001   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kranker Kardinalfisch (mit Fotos) Iris Archiv 2002 14 11.07.2002 22:12
Kardinalfisch? Flosse Archiv 2002 4 17.05.2002 13:56
Fragen zum Kardinalfisch Tokai Archiv 2002 9 23.04.2002 16:34
Kardinalfisch, seltsames Verhalten nathalie* Archiv 2002 3 24.03.2002 17:14
Kardinalfisch Dudy Archiv 2001 6 06.11.2001 16:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.