zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2001, 21:11   #1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Aquaristen
Ich habe ein 200L Becken.
Mein Besatz ist mit 56 Fischen sehr hoch .
Nun hat ein Bekannter mir zwei kleine
Goldfrösche geschenkt .
Konnte mir aber leider überhaupt keine Angaben über deren Haltung Futter und Wasserbedingung ,geselligkeit machen.
Ich habe auch im Internet und in diversen
Büchern nichts gefunden. Nun hoffe ich das einer von Euch mir weiterhelfen kann,bitte.

Gruß Platty
 
Alt 04.06.2001, 21:31   #2
Nelly
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: A-1020 Wien
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!
ich hab auch nichts gefunden. vielleicht sind deine fröschlis unter einem anderen namen bekannter. wer sagt dir eigentlich dass sie goldfrösche heißen?

nelly
Nelly ist offline  
Alt 04.06.2001, 22:20   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Nelly schrieb am 2001-06-04 16:31 :
hi!
ich hab auch nichts gefunden. vielleicht sind deine fröschlis unter einem anderen namen bekannter. wer sagt dir eigentlich dass sie goldfrösche heißen?

nelly
 
Alt 04.06.2001, 23:41   #4
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

http://www.hymenochirus.de
Hat Martin im alten Forum gerade gepostet, mit "Froschforum".
Wär doch was für Dich :???:
Gruß,
Walter
 
Alt 05.06.2001, 03:52   #5
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
man bekommt in der Tat auf meiner Website Informationen zu Goldfröschen. "Im richtigen Leben" heißen die Großer Krallenfrosch (Xenopus laevis) und die Goldene Form ist höchstwahrscheinlich die Albinozuchtform genau dieser Art. Das sind Labortiere und nicht für ein Stino-Gesellschaftsbecken geeignet. Mehr Infos dazu auf meiner Website. Dort gibt es auch ein Spezialforum zu Zwergkrallenfröschen, Krallenfröschen und Wabenkröten.
Gruß Martin
Martin T. ist offline  
Alt 05.06.2001, 04:00   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, es gibt 2 verschiedene Größen dieser Frösche, die Größeren fressen alle kleinen Fische mit Vorliebe auf, wenn sie ausgewachsen sind. Ich hatte die kleinere Art, sie brauchen Frost-oder Lebendfutter, sehr wichtig. Ausserdem musst Du aufpassen, dass sie keine Gelegenheit finden, das aquarium zu verlassen. Bei mir hat es mal einer geschafft, durch die Aquariumabdeckung zu springen, dort wo hinten eine Öffnung für einen eventuell angebrachten Aussenfilter ist.
Hast du größere Fische, dann sei auf der Hut, sie fressen die Frösche gerne, wenn sie noch klein sind.
Gruß Barbara
 
Alt 05.06.2001, 04:16   #7
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Barbara,
die zwei häufigsten Pipidenarten im Handel sind:
Hymenochirus boettgeri - Böttgers Zwergkrallenfröosch und
Xenopus laevis - Großer Krallenfrosch - naturfarben und Albino
Das sind zwei verschiedene Gattungen, die sich relativ stark unterschieden (Larvalentwicklung und -futter, Habitatansprüche/natürlicher Lebensraum, Futter, Verträglichkeit mit Fischen usw.).
Man sollte bei Posts zu diesem Thema unbedingt immer peinlichst zwischen Zwergkrallenfrosch und (Großer) Krallenfrosch unterscheiden. Anonsten gibt es Kuddel-Muddel!
Martin T. ist offline  
Alt 05.06.2001, 04:23   #8
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Händler, die Große Krallenfrösche (Xenopus laevis, Xenopus spp.) als Goldfrösche, Mex. Breitmaulfrösche, Albino-Zwergkrallenfrösche oder unter ähnlichen Phantasienamen verkaufen sind inkompetent und/oder gewissenlos, da die großen Krallenfrösche nicht als Besatz in einem Stino-Gesellschaftsbecken (Guppies, Platys, kleine Salmler, usw.) geeignet sind, weil sie lles was in ihr großes Maul passen fressen. Und die Tiere werden sehr lang (bis 14cm - vonder Schnauzenspitze bis zum After) und haben dann wirklich ein großes Maul!
Anders ist das bei Zwergkrallenfröschen (Hymenochirus spp.). Die kann man ohne größere Probleme mit Fischen vergesellschaften. Nähere Infos dazu auf meiner Website:
http://www.hymenochirus.de
Gruß Martin
Martin T. ist offline  
Alt 04.12.2001, 14:21   #9
Karina
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: Feldbach/ Österreich
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

He Goldfrösche heißt doch diese ausgestorbene Landfroschart aus dem Regenwald. Vielleicht sind es Ja Korallenfrösche. Wie sehens denn aus? Korallenfrösche sehen wie Albinos aus MFG Karina
Karina ist offline  
Alt 04.12.2001, 14:42   #10
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Du meinst wahrscheinlich Goldkröten. Die sind ausgestorben.
In diersem Thread geht es um Xenopus laevis den Großen oder Glatten Krallenfrosch und zwar um die Albino-(Labor-)Zuchtform. Diese sollte man nicht mit Zierfischen vergesellschaften. Happa happa!
Im Handel gibt es aber meist Zwergkrallenfrösche der Gattung Hymenochirus. Die sind durchaus für ein Gesellschaftsbecken geeignet.
Oft werden Große Krallenfrösche mit abenteuerlichen Namen (aktuell z.B. Dickkopffrösche) verkauft, teilweise wohl auch mit einer gewissen Absicht.
Mehr Infos zu allen Zungenlosen Fröschen (Pipidae) auf meiner Website http://www.pipidae.de
Gruß Martin
Martin T. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neu Besatz Worm25 Archiv 2003 37 16.01.2003 21:48
Besatz/L46 Fridu Archiv 2003 31 13.01.2003 09:59
60L AQ, Besatz? Aqua Frank Archiv 2002 7 30.12.2002 11:45
Besatz? D.T.H Archiv 2002 4 24.11.2002 16:43
Besatz,ok? Michu Archiv 2002 1 21.11.2002 18:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:08 Uhr.