zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.09.2001, 22:10   #1
c_perna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
habe auf einmal Probleme mit dem ph Wert. Jahrelang war es kein Problem aber auf einmal....
In einem Buch stand, das man einen Wasserwechsel machen soll, was ich auch am Wochenende gemacht hatte, aber nach 2 Tagen ging es schon wieder los.
Was passiert denn da??
Was kann ich machen, damit es sich wieder reguliert???
Was habe ich falsch gemacht?
Ihr habt da bestimmt einen Rat für mich...
Liebe Grüße
Conny
 
Sponsor Mitteilung 07.09.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.09.2001, 22:13   #2
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Conny,
wie hoch ist denn der PH Wert? :smile:
Vielleicht ist er ja garnicht zu niedrig?

Gruß
Martin K.
 
Alt 07.09.2001, 22:19   #3
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Conny,
Jahrelang war es kein Problem aber auf einmal....
In einem Buch stand, das man einen Wasserwechsel machen soll, was ich auch am Wochenende gemacht hatte,


Ich hoffe nicht, es war der erste wasserwechsel nach Jahren. :???:

Beschreibe doch bitte mal, was los ist. Aus Deinen Ausführungen kann ich mir keinen Reim machen. Gib bitte die Wasserwerte an und versuche Dein Becken und die Technik, die Du verwendest, sowie die Art der Wasseraufbereitung zu beschreiben.
Ganz wichtig sind pH-Wert und Karbonathärte (KH) vom Leitungswasser und Aquarienwasser.

_________________
Liebe Grüße Silke

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Silke P. am 2001-09-07 16:19 ]</font>
Silke P. ist offline  
Alt 08.09.2001, 06:17   #4
c_perna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also:
Der ph Wert war am Sonntag auf 6.5 nach dem LETZTEN Wasserwechsel,
am Dienstag dann auf 5.5 und heute ist er auf 5.
Wie gesagt, ich habe an dem ganzen System nicht geändert, das Einzigste,was passiert war, war,daß die Lampe kaputt gegangen war und ich nun 2 neue Röhren habe. Aber das hat ja doch wohl keinerlei Auswirkungen auf das Wasser?!? oder??
Außerdem sind fast alle Fische nun hinüber
(
Wielange sollte denn das Licht an sein? Kann das Auswirkungen haben?
Conny
 
Alt 08.09.2001, 20:01   #5
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Conny,
Na das ist ja wirklich schon etwas heftig.
Wie ist denn die Bepflanzung?
Düngst Du mit CO2?
Ist Torf im Filter?
Wie ist der PH-Wert des Leitungswassers?
Gruß
Martin K.
 
Alt 08.09.2001, 20:03   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

und wie ist die KH im Becken und im Leitungswasser, wenn Du mit LW Wasserwechsel machst ?

Bitte viel mehr Infos.
 
Alt 09.09.2001, 04:21   #7
c_perna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ihr 2,

das sind ja ganz professionelle Fragen, und ich bin da ein echter Laie.....
Also, was ich sagen kann:
der ph Wert des Leitungswassers beträgt 7,0.
Als Filter habe ich einen ganz normalen Innenfilter mit Filterpatrone.
Mit Torf habe ich noch nie etwas gemacht.
Den kh Wert weiß ich nicht, da muß ich mir erst einen neuen Tester holen, von dem alten fehlt das Blatt, auf dem man die Werte ablesen könnte. Habe das seit Jahren nicht mehr gebraucht.
Von der Bepflanzung her habe ich da 3 große Pflanzen drin, die da auch schon die ganzen Jahre problemlos vor sich hinwachsen.
Ich dachte, da gäbe es eine einfache Lösung wie z.Bsp. zu viel Licht oder zu viel ???? ich weiß nicht was.
Aber hier geht es ja richtig Detail und ich muß gestehen, das ich da ganz wenig Ahnung habe, da es bei mir von Anfang an noch nie ein Problem gab.
Aber ich bin dankbar für jeden Hinweis, den ich jetzt erst mal probieren kann, bevor ich dann am Montag den neuen kh Tester besorge.
Liebe Grüße

Conny
 
Alt 09.09.2001, 04:48   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

c_perna schrieb am 2001-09-08 22:21 :
Hallo Conny :wink:

> der ph Wert des Leitungswassers beträgt
> 7,0.

Das sagt so nicht viel aus, sorry, eigemtlich müsste er sogar noch was höher sein.

> Als Filter habe ich einen ganz normalen > Innenfilter mit Filterpatrone.

Schon mal gut.

> Mit Torf habe ich noch nie etwas gemacht.

Solltest Du bei Deinen bedingungen, von denen wir bisher wissen, auf gar keinen Fall machen. :wink:

> Den kh Wert weiß ich nicht, da muß ich mir
> erst einen neuen Tester holen, von dem
> alten fehlt das Blatt, auf dem man die
> Werte ablesen könnte.

Mach das mal, der ist wichtig im Zusammenhang mit dem pH. Ruf auch mal Deinen Wasserversorger an und lasse Dir mal eine Analyse des Leitunsgwassers durchgeben. Das machen die umsonst :smile: Und poste dann mal die Werte pH, KH, GH, CO2 falls vorhanden, Eisen, Phosphat und Nitrat, so als die wichtigsten.

> Von der Bepflanzung her habe ich da 3 große
> Pflanzen drin, die da auch schon die ganzen
> Jahre problemlos vor sich hinwachsen.

Weisst Du welche ?

> Ich dachte, da gäbe es eine einfache Lösung
> wie z.Bsp. zu viel Licht oder zu viel ????

Nene, es ist keine Hexerei, aber son einfahc auch nicht.

> Aber hier geht es ja richtig Detail und ich
> muß gestehen, das ich da ganz wenig Ahnung
> habe, da es bei mir von Anfang an noch nie
> ein Problem gab.

Wir werden usn bemühen, es Dir dann an Deinem Fall zu erläutern. ich bin aber ab morgen erst mal 5 Tage weg und nicht online, kann daher bis kommendes Wochenende oder übernächste Woche dauern.

> Aber ich bin dankbar für jeden Hinweis, den
> ich jetzt erst mal probieren kann, bevor
> ich dann am Montag den neuen kh Tester
> besorge.

Wasserwerte vom Versorger sidn auch wichtig.
 
Alt 09.09.2001, 05:44   #9
c_perna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,
danke für die prompte Antwort.
Ich werde mich nächste Woche um die genauen Wasserwerte kümmern.
Die Pflanzen kenne ich leider nicht, aber wenn ich sie mit den Bildern im Buch vergleiche, sind es Amazonaspflanzen.

Gruß

Conny
 
Alt 09.09.2001, 18:29   #10
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Conny,
die Fragen nach Torf, Co2 und Bepflanzung deshalb, weil diese Faktoren den PH Wert beeinflussen können.
Torf kann das Wasser ansäuern. Der PH wird niedriger.
CO2 ist eine schwache Säure. Bei Zugabe wird der PH niedriger.
Pflanzen produzieren Nachts CO2. Dieses CO2 wird von ihnen am nächsten Tag aber wieder verbraucht.
Die KH (Karbonathärte) stellt einen chemischen Puffer zwischen CO2 und PH Wert dar.
Sollte die KH sehr gering sein kann der PH Wert nach unten fallen.
Ich möchte Dir jetzt an dieser Stelle einmal empfehlen die Suchefunktion dieses Forums anzuwerfen.
Sie befindet sich oben rechts im Banner.
Dort tippst Du mal das Wort "Säuresturz" ein.
Dann hast Du erstmal für mindestens eine Stunde zu lesen. :smile:
Das nutzt Dir natürlich jetzt alles nichts, da Du ja Deinen KH-Wert nicht sofort bestimmen kannst, ich weiß. :smile:
Aber so kannst Du dich schon mal darüber schlau machen was Du am Montag so alles anstellen kannst. :smile:
Ach so, verfalle nach dem Lesen der Seiten nicht in Panik. :wink:
Vieles hört sich schlimmer an als es eigentlich ist. :smile:
Gruß
Martin Krüger

 
Sponsor Mitteilung 09.09.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PH Wert zu niedrig! Hauer Archiv 2004 6 04.02.2004 10:49
CO2 zu niedrig engelchen68 Archiv 2003 13 02.10.2003 14:13
CO2 Wert zu niedrig..?? Klösters Archiv 2003 3 08.04.2003 09:24
CO2-Wert zu niedrig? Julia Rüdle Archiv 2002 45 22.12.2002 17:29
KH Wert zu niedrig - Fische scheuern sich Nefertari Archiv 2002 7 22.01.2002 02:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:56 Uhr.