zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.09.2001, 01:07   #1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo zusammen

ich brauch eure hilfe.
mein guppy ist schwanger und tut seid 3 tagen nix anderes als sich in den grossen pflanzen zu verstecken. und heute 4 tag will sie sich in den kies graben. da die anderen fischis sie anknabbern dachte ich ich geb sie in ein kleines becken wo sie allein ist und ruhe hat. *das becken läuft seit 4 monaten und das verwende ich immer für nachwuchs* im kleinen becken wo sie nun allein ist hat sie sich zwischen filter und glas in den kies gegraben *mit dem kopf rein*
sie frießt aber noch. ist das normal? es schaut so aus als würde sie mit dem kopf im kies drinnen schlafen.
bitte um antwort.

mfg
tina

ps: der guppy ist ca 6 monate alt und bekommt das 2x babys.
 
Sponsor Mitteilung 09.09.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.09.2001, 02:04   #2
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ramona,
ich halte das nicht für normales Schwangerschaftsverhalten. Schwimmt sie denn noch ab und zu oder kann sie das nicht mehr?
Ute De-Ku ist offline  
Alt 09.09.2001, 02:23   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo

ja hin und wieder schwimmt sie noch aber mit dem kopf nach unten. doch wenn ich fütter kann sie normal schwimmen, und grabt sich dann wieder halb mit dem kopf in den kies.
danke für deine hilfe
tina
 
Alt 09.09.2001, 07:11   #4
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ramona,
ich weiß nicht was es ist, aber zwei meiner Guppydamen hatten wohl das gleiche. Sie schwammen sehr kopflastig und ich habe einfach eine Entzündung der Schwimmblase vermutet und habe sie dann auch mit Bactopur behandelt, dannach schien es besser zu werden, aber von jetzt auf gleich wurde es wieder schlimmer und beide sind, nachdem sie noch 30 Babies bekommen haben, auch gestorben. Meine Guppydamen waren aber schon etwas älter und ziemlich groß, trotzdem war ich sehr traurig. Es ist nun mal sch..., wenn ich ihnen nicht helfen kann. Eigenartigerweise bekamen sie dieses Problem, als sie hochschwanger waren und deshalb vermute ich bei dir vielleicht das Gleiche.
Tut mir leid, dass ich dir keine erfreulichere Auskunft geben kann.
Ute De-Ku ist offline  
Alt 09.09.2001, 08:02   #5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

leider ist meine guppy dame gerade gestorben.
sie hat ausgeschaut als würde sie zerplatzen.. naja sie war ja hoch schwanger. danke dir aber trotzdem für deine antwort.

liebe grüße aus wien
tina
 
Alt 09.09.2001, 17:04   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Tina,

ich habe den Verdacht, daß es sich um Geburtsschwierigkeiten handelt. Das Weibchen wollte gebären, aber der Geburtskanal öffnetet sich wohl nicht richtig.

Es ist besser für das Weibchen, dass es gestorben ist, alles andere wäre eine schwere Quläerei für das Tier gewesen.

Mein Mitgefühl hast Du.
 
Sponsor Mitteilung 09.09.2001   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppy Andrea Münch Archiv 2004 19 21.05.2004 13:31
Guppy moskito Archiv 2003 3 17.06.2003 12:42
Guppy tommmy21 Archiv 2003 5 01.05.2003 14:51
Guppy hat was !? Alien Archiv 2002 9 21.10.2002 22:35
Guppy fröschlein Archiv 2002 4 26.01.2002 04:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.