zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2001, 03:15   #1
Martin_Koch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich hatte in letzter Zeit immer das Problem,
das mein KH gegen 0 ging. Der PH sackte dann bis auf 6,0 ab. Erklärung eines Mitarbeiters des Shops in dem ich immer einkaufe:

Zuviele abgestorbene Wurzelreste im Boden versauern und verderben den Boden. Das sehe ich noch ein. Er sagte aber auch, das ein Bodengrund oft nur 2 Jahre hält und das Becken danach neu eingerichtet werden müßte.
Das kann ich nun nicht unbedingt glauben.

Nichtsdestotrotz habe ich am WE mein Becken neu eingerichtet. Insbesondere die Aussage mit den abgestorbenen Wurzeln traf voll zu.

Welche Methoden gibt es, damit der Bodengrund länger/langfristig OK bleibt.

Mein Becken hat dabei 96l brutto Inhalt.

 
Alt 11.06.2001, 05:42   #2
anger
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-841xx nähe Landshut
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

dass der Bodengrund nur 2 Jahre hält und danach erneuert werden muss ist mir neu!

Ich verwenden meinen nun seit 6 Jahren. Vor ca 2 Wochen wurde dieser nach einer längeren AQ Pause gerenigt im Becken verwendet.

Im Bodengrund bilden sich wichtige Bakterien und Mikroorganismen, die Dein AQ einigermaßen im biologischen Gleichgewicht halten. Tierisch und pflanzlich organisches Material wird im Bodengrund bis zum Nitrat verabeitet, in seltenen fällen soagr noch weiter bis zum gasförmigen Stickstoff.

Den niedrigen KH Wert würde ich wo anders suchen. Was hat Dein Leitungswasser für einen KH Wert? Verwendest Du aufbereitestes Wasser? CO2 Düngung? Verwendest Du das ominöse Carbo Plus Teil von Zojac?

_________________
Gruß

Christian

- imagination is more importent than knowledge -

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: anger am 2001-06-11 00:43 ]</font>
anger ist offline  
Alt 13.06.2001, 16:14   #3
sandra.oliver
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Aussage, das der Bodengrund nur zwei Jahre hält ist völlig korrekt. Durch abgestorbene Teile und Dreck setzt er sich so dermaßen zu, dass er ausgetauscht werden muss.
Verlängern kann man dies auf bis zu 5 Jahren mit einer Bodenheizung. Die Heizung wird in schlangenlinien auf den Aquarienboden gelegt und dann erst der Bodengrund darüber. Die Wärme erreicht, dass die Abfallprodukte, wie überall bei Wärme, nach oben steigen und sich so weniger im Grund absetzen.
Die Bodenheizung ist seeehhr zu empfehlen!!!
 
Alt 13.06.2001, 16:38   #4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

daß der Bodengrund nur 2 Jahre hält, ist ein derbes Gerücht. Ich hatte meinen Kiesboden mit 2-3 mm Körnung 6 Jahre lang im Aquarium, bevor ich ihn Mitte April dieses Jahres gegen Sandboden ausgetauscht habe. Im Kiesboden war zwar eine schwache Bodenheizung installiert, die war jedoch vor dem Austausch für einen nicht mehr bestimmbaren Zeitraum ausgesteckt. Irgendwelche Unterschiede zu der Zeit, wo die Bodenheizung in Betrieb war, konnte ich nicht feststellen. Wie mein Aquarium mit Kiesboden aussah, sieht man hier: www.hereinspaziert.de/aquarium.htm. Mit Sandboden sieht es jetzt so aus: www.hereinspaziert.de/Neu.htm

Obwohl man es so oft liest und hört, halte ich die Erzeugung einer Bodengrundströmung durch eine Bodenheizung für eine unbewiesene Behauptung, bevor nicht irgendjemand mal mit greifbaren Meßergebnissen rausrückt.Viele Grüße
Robert
 
Alt 13.06.2001, 17:22   #5
ChrisB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich denke kies als bodengrund sollte wirklich alle paar jahre mal gereinigt werden .. kies hat den nachteil das viele abfallstoffe tief eindringen und den bodengrund mit der zeit richtig zusetzen können.

ich habe meine becken vor ein paar monaten auf quarzsand umgestellt - der hat den vorteil das der mulm nicht bzw. nur sehr oberflächlich eindringen kann. ich denke hier könnte man auf eine reinigung verzichten.

beim wechsel ist mir erst mal deutlich geworden wieviel "dreck" sich im laufe der zeit im alten kiesboden angesammelt hat. ich denke nicht das das sich das allzu positiv auf das aq auswirkt...
 
Alt 13.06.2001, 22:16   #6
roybeatty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

sagt mal: benutzt keiner von euch diese netten mulmsauger - 2 x"kiesdurchspülen"/jahr beim wasserwechsel sorgt für jahrzehntelang haltbare böden - man muss vieleicht ein paar pflanzen neu setzen.der grobschmutz ist weg, die nützlinge bleiben erhalten. die idee mit den wurzeln finde ich sehr creativ und stärkt meion vertrauen in den zoohandel.
 
Alt 14.06.2001, 18:31   #7
Martin_Koch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
anger schrieb am 2001-06-11 00:42 :
Hallo,

dass der Bodengrund nur 2 Jahre hält und danach erneuert werden muss ist mir neu!
Ich habe auch nichts in der Literatur gefunden.

Zitat:
Den niedrigen KH Wert würde ich wo anders suchen. Was hat Dein Leitungswasser für einen KH Wert? Verwendest Du aufbereitestes Wasser? CO2 Düngung? Verwendest Du das ominöse Carbo Plus Teil von Zojac?
Also: LW ist OK (KH=7) Ich nehme LW mit Sera Aquatan versetzt. CO2-Düngung mit Tetra Optimat erst seit kurzem. Nein kein Carbo-Plus.

Sehr seltsam. Nach dem Umbau hält sich der KH aber im Moment bei 3-4.

 
Alt 14.06.2001, 18:39   #8
Martin_Koch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
roybeatty schrieb am 2001-06-13 17:16 :
sagt mal: benutzt keiner von euch diese netten mulmsauger - 2 x"kiesdurchspülen"/jahr beim wasserwechsel sorgt für jahrzehntelang haltbare böden - man muss vieleicht ein paar pflanzen neu setzen.der grobschmutz ist weg, die nützlinge bleiben erhalten. die idee mit den wurzeln finde ich sehr creativ und stärkt meion vertrauen in den zoohandel.
Mein Wasserstand beträgt nur 35 cm. Da ist das mit dem Bodendurchwühlen eine Riesensauerei, da alles von oben ins Becken plätschert. Außerdem habe ich mehrere Steine und ein große Wurzel im Becken. Man kommt kaum an eine Stelle mit dem Ding vernünftig dran. Leider.

 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange hält ein Aquarium? Goldy Archiv 2003 10 26.07.2003 09:40
UOA, wie lange hält sie? johho Archiv 2003 2 22.01.2003 05:40
Wie lange hält Bodendünger? Mr.Richi Archiv 2002 1 23.05.2002 06:33
Nitritpeak ist da, wie lange hält der an? Marrttin Archiv 2002 3 24.03.2002 18:17
Co2 2kg Flasche; Wie lange hält sie? REd Archiv 2001 2 17.11.2001 20:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:47 Uhr.