zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2001, 12:38   #1
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich bin in einem Buch über Schachbrettzwergpanzerwelse gestolpert und würde mir nun gerne welche ins Becken setzen.
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Fischen?
Die geeigneten Bedingungen kann ich erfüllen, jedoch bin ich mir nicht so sicher, ob die Beckenangabe mit 40cm auch wirklich o.k. ist...
Beifische wären "geretteter" Nachwuchs, zur Zeit 5 Betta splendens der Größe 1cm, bis ich Geschlechtsunterschiede feststellen kann.
Ich hoffe auf Informationen, da ich den Aussagen der Händler hier nicht mehr vertraue, und nicht nocheinmal Fische unter den Mindesthälterungsbedingungen halten will.
Danke, Anja
Anja ist offline  
Alt 14.06.2001, 02:04   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Anja,

Schachbrettpanzerwelse - müsste ich noch mal nachlesen (kommt noch). Im Prinzip ist das Becken ein wenig zu klein. Wenn das klein bleibende Panzerwelse sind, solltest Du Dir mindestens 10 Tiere anschaffen. Das Becken sollte dicht bepflanzt sein (Javamoos), Verstecke und Unterstellmöglichkeiten haben. Mit den Bettas dürfte das gut gehen, die kommen sich nicht ins Gehege.

gruss Ralf
 
Alt 14.06.2001, 02:26   #3
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,
über den Schachbrettpanzerwels habe ich in Mergus nachgelesen, ich meine jedoch den SchachbrettZWERGpanzerwels.
In meinem Buch: Lexicon Süßwasser Aquarienfische von Rolf Meyer ist er drin.
Angegeben mit einer Endgröße von 2,5cm! Deshalb wohl auch die Beckenangabe von 40cm...!
Gruß, Anja
Anja ist offline  
Alt 14.06.2001, 03:19   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Anja,

sorry, natürlich meinte ich Zwerg-PW :smile:

Die sind mit 2,5 cm eher eine kleine Art. Im allgemeinen sind die kleinen Panzerwelse etwqs schreckhafter als die normal großen, sie brauchen ruhigere Becken mit vielen Verstecken und agile Beifische sind für sie nicht gut. Dann sind dies echte, wahrlich echte Gruppentiere, die man nicht unter 10 Stück halten sollte.

Am besten sind sie eigentlich in einem Artenbecken aufgehoben oder mit ganz ruhigen Beifische wie Ziersalmler (Nannostomus) oder zergbärblingen (Rasbora maculata). Dann kann das Becken auch ein kleineres sein - aber unter 54 l (60x30x30) würde ich dann doch nicht gehen, da die Tiere auch etwas Platz zum Austoben brauchen.

Im Artenbecken, weiches bis maximal mittelhartes Wasser vorausgesetzt, dichter Bepflanzung ist auch die Zucht meist kein Problem.

Zum Futter, die kleinen brauchen oft (nicht immer) etwas mehr Zuwendung beim Futter. Kleines Lebendfutter oder Frostfutter wie Cyclops, Wasserflöhe, auch mal eine Welstablette ist für sie richtig. Dann stören agile, schnell fressende Fische (selbst Neons sind da schon zu gierig) die Nahrungsaufnahme der Tiere.

Wenn man dieses in etwa beachtet, dann ist die Haltung nicht allzu schwierig. Fürs gewöhnliche Gesellschafts-AQ (Neons, Sklare, Platys etc.) sind sie nichts.

Gruss Ralf
 
Alt 14.06.2001, 06:42   #5
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
ich habe diesen Zwergpanzerwels in meinem Buch über Panzer-und Schwielenwelse abgebildet, der sieht eigentlich genauso aus wie meine vermeintlichen Hasborus. Die sind eigentlich putzmunter und gar nicht schüchtern, ständig unterwegs(schwer zu zählen) und legen sich auch mit den Platys und Guppys an, wenn es um Spirulina geht. Ich glaube auch, dass es ein 54l Becken sein sollte, weil die einfach kreuz und quer durchs Becken wuseln.
Ich weiß nicht, ob der cochui sich genauso verhält. (Vielleicht habe ich auch den cochui
und weiß es nicht, denn verkauft wurde er mir als Pygmaeus und die Abbildung im Mergus-Index kam dem Hasborus am nächsten und der Cochui ist da nicht abgebildet)
Viel Grüße
Ute
Ute De-Ku ist offline  
Alt 14.06.2001, 21:33   #6
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke !!!
Grüße, Anja
Anja ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Corydoras fischboerse Archiv 2004 2 01.02.2004 19:01
Corydoras ottflo Archiv 2003 18 20.01.2003 13:50
Corydoras Anja Archiv 2002 10 21.08.2002 12:48
Corydoras Leopardus + Corydoras trilineatus geht das? Jetii Archiv 2002 8 09.04.2002 07:03
Corydoras sterbai und Corydoras similis sind bei mir eingezo Michael Stache Archiv 2001 2 09.12.2001 16:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.