zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2001, 20:22   #1
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ist es zu vertreten Afrikanische Schmetterlingsbuntbarsche paarweise in einem 60x30x30cm Becken zu halten. Ich hab zwar noch zwei große Becken, da aber das Männchen es schon fast geschafft hat einen Fadenfisch im Quarantänebecken zu Tode zu beißen, möchte ich es lieber nicht riskieren.
Liegt die hohe Aggressivität des Männchen an dem kleinen Becken? Sieht es das gesamte Becken als sein Revier an?

MfG Marcel
Marcel ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.06.2001, 20:48   #2
Joachim Mundt
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D 45701 Herten
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,

Fische, die in zu kleinen Becken gepflegt werden, neigen sehr häufig zu Aggressionen anderen Beckenbewohnern gegenüber. Für den Anomalochromis thomasi würde ich Becken nicht unter 80cm (besser sogar 100cm!) empfehlen.
Joachim Mundt ist offline  
Alt 13.06.2001, 03:33   #3
Elodea
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe seeehr hohe Agressivität beim Männchen auch in einem 1,20 Becken festgestellt, also liegt es vielleicht nicht nur an der Größe?!
 
Alt 13.06.2001, 18:29   #4
Nickels600
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hatte, das gleiche Problem, habe ein 160 L
becken,und der Betta hat den Fadenfisch gejagt.
Musste zum schluss den Betta einen Freund geben weil er anfing nun auch noch auf meine
anderen fische zu gehen.
 
Alt 14.06.2001, 16:17   #5
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich hätte noch die Möglichkeit den Barsch in ein 150x40x50cm oder in ein 130x50x50 Becken umzusetzen. Da in dem 130er jedoch Diskus und Sturisoma sind werde ich bestimmt nicht den Fehler machen und einen afrikanischen Barsch dort zu halten.
Könnte es im anderen Becken mit der Vergesellschaftung möglich sein?
Besatz 150er: Antennenwelse, Prachtschmerlen, Skalare, Schwertträger, Mondscheinfadenfische, Purpurprachtbarsche.
Marcel ist offline  
Alt 18.06.2001, 21:09   #6
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hab ihn jetzt ins 150er Becken umgesetzt. Er verhält sich nach anfänglichen Streitigkeiten mit dem Pelvicachromis pulcher Männchen friedlich.

MfG Marcel
Marcel ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.06.2001   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Afrikanischer Schmetterlingsbuntbarsch Mourice Archiv 2003 5 04.12.2003 11:45
Afrikanischer Waldbarsch ????? Vollhorst Archiv 2003 6 22.07.2003 15:26
Geschlechterunterscheidung Afrikanischer Vielstachler ? Martin T. Archiv 2003 5 15.03.2003 20:44
Afrikanischer Schmetterlingsbuntbarsch Markus 30 Archiv 2001 5 26.08.2001 20:09
Afrikanischer Schmetterlingsbuntbarsch - Nachwuchs! Andi_p Archiv 2001 1 20.07.2001 19:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.