zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2001, 21:10   #1
Tanja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Friedberg
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !
Tja ich habe es ja nicht glauben wollen. Habe rote Mückenlarven (Frostfutter) am letzten Montag verfüttert und am nächsten Tag war ein junger Platy tot mit sehr geblähtem Bauch. Einen Tag darau fand ich einen Panzerwels tot und jetzt eine Woche später wieder zwei Platies (wobei die beiden schon fast zwei Jahre alt waren).
Ich bin mir zwar nicht sicher, ob es wirklich daran liegt, aber andere Veränderungen gab es nicht. Also werde ich in Zukunft die Finger davon lassen. Allen anderen Fischen geht es zum Glück gut.

Gruß Eure frustrierte Tanja
Tanja ist offline  
Alt 12.06.2001, 01:32   #2
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tanja,
ich fütter auch keine roten Mückenlarven mehr und keine Tubifex, weil sie aus belasteten Gewässern stammen können.
kuki ist offline  
Alt 12.06.2001, 02:08   #3
Daniela
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: Bayern
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe auch rote mückenlarven, allerdings
getrocknete. Sind die denn auch evtl. gefährlich?
Daniela ist offline  
Alt 12.06.2001, 02:28   #4
Thom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit Frostfutter, auch rote Mückenlarven, habe keine Probleme. Das Futter wird im kleinen Glas aufgetaut und dann in einem feinem Sieb unter fliessenden, lauwarmen Wasser abgespült. Beim Füttern achte ich immer darauf das kaum Futter auf den Boden gelangt. Frostfutter gebe ich alle 2 Tage.
Den Fischen geht es prächtig.
Thomas
 
Alt 12.06.2001, 03:35   #5
CamiloS
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Hemsbach
Beiträge: 92
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich gebe meinen Fischis jedentag Frostfutter (rote und schwarze MüLas und Artemia), die Frösche fressen am liebsten rote MüLas deswegen nehme ich die öfters. Probleme habe ich bisher keine gehabt. Ein Viertel von so einem Würfelchen reicht, und ab uns zu etwas Vitaminen dazu mischen. Für die Fische ist es ideal: seit dem ich das mache, entwickeln sie sich prächtig (Farben, Verhalten). Wichtig ist es, dass man die Mülas wäscht und zwar ganz lange mit sauberem Leitungswasser (mit einem feinen Sieb geht es ganz gut), dann riechen die nicht mehr so komisch... Ach ja und beim Transport immer darauf achten, dass sie nicht auftauen, sonst sind die futsch und die Fischis freuen sich nicht. Versuch es vielleicht nochmal so, Deine Fischis werden es Dir danken.
Viel Spaß
CamiloS ist offline  
Alt 12.06.2001, 03:50   #6
Oliver
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Wuppertal
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Rote Mückenlarven sind schwer belastet. Inzwischen rät eigentlich jegliche Literatur dazu von der Verwendung ab. Da es reichlich Auswahl an Frostfutter gibt, dürfte der Verzicht auf rote Mückenlarven kein Problem darstellen.


Oliver ist offline  
Alt 12.06.2001, 03:54   #7
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich will keine Panik machen und habe auch fast nur gute Erfahrungen mit roten MüLas. Verschiedene Aquarianer vermuten oder behaupten, daß rote MüLas, durch die Häkchen an ihrer Chitinhaut, Fische innerlich schwer verletzten können. Ich denke aber, daß ist nicht die Ursache für aufgebähte Fische und Frösche.
Ich hatte früher auch gelentlich aufgeblähte Zwergkrallenfrösche. Seit ich weniger rote MüLas verfüttere und stattdessen mehr andere Forstfuttersorten und kleinere Portionen gebe, habe ich keine Probleme mehr.
Gruß Martin
Martin T. ist offline  
Alt 12.06.2001, 04:34   #8
ChrisB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich füttere auch keine roten mehr .. seitdem ein gelber pahntomsalmler direkt nach der fütterung damit ... naja .. kennt ihr ja sicherlich ..

nur noch schwarze (auch mal ab und zu selbt gefangene, lebende), artemia und daphnien ..und einmal in der woche flockenfutter
 
Alt 12.06.2001, 04:50   #9
Jörg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!
Ich habe auch nur schlechte Erfahrungen mit roten Mücken gemacht.Zum Ersten kommen sie aus schwerbelasteten Gewässern und zum Anderen verursachen sie bei längerer Fütterung bei einigen Fischarten eine böse Leberverfettung.Sie besitzen einen hohen Eiweißgehalt aber leider viel zu wenig Vitamine.Ich glaube auch ,dass die Fischmägen die Larven nicht gut verdauen können,daher die aufgeblähten Bäuche.Man sollte also lieber die Finger davon lassen,gibt doch genug anderes Futter.

Gruß
Jörg
 
Alt 12.06.2001, 13:09   #10
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,
was versteht ihr unter belasteten Gewässern?
Es gibt inzwischen auch rote Mülas aus Zuchtanlagen, für die das mit Sicherheit nicht zutreffen dürfte.
Bei mir gibts sonntags rote Mülas als Festtagsschmaus, weil die wirklich am liebsten und von allen gemocht werden.
Aber nicht zuviel, zwei Portionen für ca 100 Fische und montags ist Diät.
Selbst meine Jungfisch, die kaum größer sind als die Mülas vesuchen sich an ihnen.
Ich denke, in Maßen schaden die Mülas nicht.
Ob sie notwendig sind ist eine andere Sache.
Jedenfalls habe ich bisher noch keine Speise gefunden, die so heiß begehrt war.
Man gönnt sich ja sonst nichts :smile:
Gruß
Ute
Ute De-Ku ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frostfutter rote Mückenlarven murki Archiv 2004 3 11.02.2004 22:23
Rote Mückenlarven Brian2 Archiv 2003 17 06.08.2003 15:56
Rote Mückenlarven! Kashmir Archiv 2003 1 10.04.2003 17:37
Rote Mückenlarven Grinsekatze Archiv 2002 8 24.01.2002 03:18
Rote Mückenlarven FishMan Archiv 2001 10 10.11.2001 23:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:23 Uhr.