zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2001, 23:18   #1
Snoopy
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo :smile:

Ich hatte in meinem Aquarium bis vorgestern zwei Skalre, aber leider hat einer davon das zeitliche gesegnet

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich dn anderen allein lassen oder lieber wieder einen zweiten dazukaufen sollte....?

Hat jemand einen Tipp für mich? Ist es besser, wenn Skalare Gesellschaft gleicher Art haben, oder kommen sie auch allein zurecht?

Gruss,
Snoopy
Snoopy ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.06.2001, 16:18   #2
Petra
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: 80634 münchen
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Snoopy,

ich habe das gleiche Problem wie Du und ich werde meinen Skalar abgeben. Ich glaub, allein ist das nicht so der Hit. Ich weiß nur nicht, ob die sich noch an neue Partner gewöhnen, wenn sie ausgewachsen sind. Wir haben einmal so ein Experiment gemacht und der neue Skalar war nach drei Tagen tot...
Petra ist offline  
Alt 12.06.2001, 17:03   #3
Sandra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Snoopy,

Die Tochter meiner Freundin hatte das gleiche Problem wie Du ! Sie hat vor einem Jahr zwei Skalare geschenkt bekommen, die auch schon ein wenig größer waren. Nun ist einer der beiden vor ca. sechs Wochen gestorben. Der verbliebene Skalar schien irgentwie richtig deprimiert zu sein, er fraß nicht mehr und stand alleine in einer Ecke des Beckens.
Dann stand auch die Frage an, setzen wir einen neuen hinzu, oder nicht ? Da ich sowieso vorhatte, mir in mein großes Becken Skalare zu setzen, beschlossen wir, es zu riskieren, wir kauften drei junge Skalare, das Ziel war, falls der große sich einen der drei als Gefährten wählt, könnte man nach eineiger Zeit die anderen, welche "überblieben" in mein Becken unmsetzen.
Also, ich muß Dir sagen, das ganze war ziemlich deprimierend ! der große scheuchte die drei kleinen, wo es nur ging ! Nach vier Tagen waren sie so verschreckt, das die Ecke des Beckens nun von ihnen bevöllkert wurde ! Ich habe sie dann in mein Becken umgesetzt, wo sie bereits nach kurzer Zeit merklich munterer wurden und es ihnen auch sehr gut geht !
Und unser "King" ? Ihm geht es seitdem prima ! Er schwimmt durchs Becken, wie King Louis und futtert wie ein Scheunendrescher !
Vielleicht brauchte er nur ein Erfolgserlebnis :grin:
Auf jeden Fall hat mir die Geschichte doch gezeigt, das die Sache mit dem neu besetzen bei einem großen Skalar wohl nichts bringt !
Zum Glück ist die Sache für alle Beteiligten, besonders der Fische gut ausgegangen, es hat uns lediglich ein freies Wochenende gekostet, weil wir unser "Experiment Skalar" wie die Luchse bebachtet haben !

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, Gruß, Sandra
 
Sponsor Mitteilung 12.06.2001   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einsamer Skalarmann Iris02 Archiv 2003 9 15.06.2003 17:20
Einsamer Skalar Kathrin28 Archiv 2003 11 01.04.2003 17:37
einsamer hemigrammus Miriam Archiv 2002 0 14.10.2002 17:38
Einsamer m Skalar legt Eier??????? Bitte helft mir Nina Archiv 2002 6 23.04.2002 18:19
Einsamer Skalar? Dudi Archiv 2002 9 06.03.2002 03:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:33 Uhr.