zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2001, 08:51   #1
Sbgmike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo leute

ich weiß nicht was im aquarium abgeht!
die pflanzen wachsen total super,... den fischen gehts gut,.... nur eine woche nach tww ist das wasser schon wieder so milchig trüb, dass man schon schwer durchsehen kann. jetzt lagern sich sogar kleine körner an den pflanzen ab. halben mm durchmesser und sind so weiß/beige...

hat jemand eine ahnung, was das sein kann?
werd jetzt in kürzeren abständen tww machen. hoffe, dass das problem von selber wieder verschwindet.

danke im vorhinein
michael
 
Alt 24.09.2001, 14:32   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
schreib mal mehr zu Deinem Becken, Größe, Besatz, Pflanzen, Boden, Filterung, Beleuchtung, Fütterung (was und wie oft wieviel), Wassertwechsel (wieviel). Wie lange läuft das Becken schon und und und.

Das hört sich sehr nach Wasserblüte an, ausgelöst durch ein Übervemehren einzelliger mikroskopischer Tiere und/oder einzeliger Algen. Als erst Maßnahme solltest Du vielleicht etwas füttern, ohne jetzt genaueres über Dein Becken zu wissen :wink:

Gruss Ralf

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ralf Rombach am 2001-09-24 07:32 ]</font>
 
Sponsor Mitteilung 24.09.2001   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.09.2001, 14:40   #3
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Ralf Rombach schrieb am 2001-09-24 07:32 :
Das hört sich sehr nach Wasserblüte an, ausgelöst durch ein Übervemehren einzelliger mikroskopischer Tiere und/oder einzeliger Algen. Als erst Maßnahme solltest Du vielleicht etwas füttern
Gruss Ralf
Hallo,

Ralf hat ja im Prinzip recht, aber man sollte etwas WENIGER füttern, oder noch besser mal ne Woche garnicht.


bongo ist offline  
Alt 24.09.2001, 17:08   #4
dingi
 
Registriert seit: 23.09.2001
Ort: berlin - spandonien
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Sbgmike,

milchig trüb hört sich für mich als erstes infusorien an, aber die ablagerungen auf den blättern könnten kieselalgen sein. geh doch mal mit den fingern drüber und sag uns ob es sich wie feines schleifpaier anfässt?

gruß dingi
dingi ist offline  
Alt 24.09.2001, 21:39   #5
Sbgmike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

habe ein 54l süßwasser aquarium

werte laut eSHa aqua test (streifen):
NO3 25mg/l
NO2 1mg/l
GH >7°dH
KH 6°dH
pH 7,2

wert laut sera pH-test
pH 7,5

wert laut sera nitrit-test
NO2 0,9mg/l
NO3 0,3mg/l

fischbesatz:
zwei platies
fünf trauermantelsalmler
zwei netzschmerle
zwei welse (putzer)

pflanzen:
wasserpest (hatten wachstumsschwierigkeiten; jedoch jetzt wachsen sie wirklich gut.

ach, wenn ich über die pflanzenblätter (körner) wische, dann sind sie weg. nicht spürbar. sieht aus wie so´n staub.

vielen dank für eure hilfe!!!!
michael
 
Alt 24.09.2001, 21:45   #6
Sbgmike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

noch was:
habe einen eheim innenfilter. der wird einmal in der woche gereinigt.

TWW erfolgt einmal wöchentlich 20l
(hatte durch urlaub verzögerung: manchmal alle zwei wochen)

bodengrund: kies mit körnung 2-3 mm

wassertemp. 24°C

beleuchtung: aquastar 10000°K
 
Alt 24.09.2001, 21:46   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sbgmike schrieb am 2001-09-24 14:39 :
Hi Miachael,

> habe ein 54l süßwasser aquarium

werte laut eSHa aqua test (streifen):
> NO2 1mg/l

!!!

> wert laut sera nitrit-test
> NO2 0,9mg/l

!!!

> fischbesatz:
> zwei platies
> fünf trauermantelsalmler
> zwei netzschmerle
> zwei welse (putzer)

> pflanzen:
> wasserpest (hatten
> wachstumsschwierigkeiten; jedoch jetzt
> wachsen sie wirklich gut.

Wie lange läuft das Becken insgesamt. Der Nitritwert ist erheblich zu hoch. In Deinem ist für mindestens eine Woche zweimal täglich 30 % Wasserwechsel angesagt, bis sich dieser Wert auf oder nahe 0 stabilisiert. Das hört sich nach klassischem Nitritpeak an. Oben in der Menüleiste gibt es eine Suchefunktion - dort mal Nitritpeak oder einfach Nitrit als Suchwort eingeben.

Dann solltest Du noch einige schnell wachsende Pflanzen reinsetzen wie Cabomba, Vallisnerien.
 
Alt 24.09.2001, 21:53   #8
Sbgmike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

noch was:

das aq läuft schon über ein halbes jahr

hatte vor zwei monaten ein starkes algenproblem. hatte einen algenkiller verwendet...
da trat das erste mal eine trübung auf.

dann war sie wieder weg, aber so wie vorher war das wasser nie mehr...
 
Alt 24.09.2001, 22:02   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Michael,

vermutlich hast Du Dir durch das Algenstop Deine ganze Bakterienkulturen durcheinandergehauen, die sich wohl nicht mehr richtig erholt haben seitdem.

Mache mal wie gesagt viel Wasserwechsel, als erstes ist der Nitritwert runter zu bekommen, der grenzt an fischtoxische Werte.

Wie sieht die Filterung des Beckens aus ?
 
Alt 24.09.2001, 22:16   #10
Sbgmike
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

erstmal danke ich dir ralf (natürlich auch allen anderen)!!
super... danke!

das aquarium läuft sicher schon 7 monate...
filterung: innenfilter mit filterschaumstoff

werd jetzt mal viel wasserwechsel machen! nach einer woche werd ich wieder die werte prüfen.

danke für die hilfe!!!!
michael

 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was verursacht die milchige Wassertrübung in meinen Becken? Heiko L. Archiv 2004 17 22.03.2004 15:56
milchige Trübung nach Neueinrichtung Micha2H Archiv 2002 9 21.10.2002 13:52
Milchige Schicht auf Wasseroberfläche - Was ist das? Pipone Archiv 2002 4 07.08.2002 15:32
Milchige Schicht auf Wasseroberfläche? Lars0679 Archiv 2001 4 28.10.2001 23:43
Milchige Augen beim Ancistrus Achim-OL Archiv 2001 3 20.06.2001 20:34


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.