zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2001, 02:30   #1
Lou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe Aquarianer,
nachdem ich einige Fische aus Krankheitsgründen verloren habe (jetzt schon 5 Monate her) möchte ich in mein 96L Becken neue Fische einsetzen. Mein Bestand erstreckt sich augenblicklich auf 2 Aquamarine und einen Wels. Ich dachte vielleicht an einen Schwarm Neon - allerdings habe ich gelesen, daß die eigentlich sehr weiches Wasser brauchen und meist falsch gehalten werden. Wer kann mir einen Neon - oder Fischtip geben?

Außerdem noch eine Frage:
Kann mir einer die Entwicklungsstadien von Planarine beschreiben/erläutern?

MfG Anke

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: lou am 2001-06-11 21:55 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: lou am 2001-06-12 02:11 ]</font>
 
Alt 12.06.2001, 04:41   #2
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Was sind denn Aquamarine? Hab diesen Begriff noch nie gehört oder gelesen.
Zu den Neons: die brauchen wirklich weiches Wasser, ansonsten gehen Dir die an Nierenversagen ein, aber dieses Schicksal widerfährt wohl 98% aller Neons in Deutschland ( die übrigens nahezu ausschliesslich Wildfänge sind!). Zur Zucht wirst Du die wohl sowieso nicht bringen, dazu braucht man jahrelange Erfahrung, sehr weiches und saures Wasser, zudem muss das Becken dunkel sein....
Ich würde mir zunächst meine Wasserwerte genauer anschauen und die Fische dann nach dem Wasser ausuchen, wenn Du nicht viel Geld in Wasseraufbereitung investieren willst.
Im Mergus Aquarien-Atlas stehen meistens gute Tipps in Hinblick auf Wasserwerte und Beckengrösse für die aufgeführten Fische.
Tim
Tim ist offline  
Alt 12.06.2001, 07:15   #3
Lou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lieber Tim,

Mergus bietet 660 Fische auf 1056 Seiten - die wollte ich eigentlich nicht alle durch"arbeiten" - ich dachte hierfür gibt's das Forum? Oder werden hier keine Anfängerfragen mehr beantwortet? Den Kommentar: Daß mir eine neonzucht wohl sowieso nie gelingen wird finde ich auch nicht gerade sehr aufbauend.
Herzlichen Dank und gute Nacht.
Anke
 
Alt 12.06.2001, 15:14   #4
Claudi
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Dormagen/Zons
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, was hast du für einen Wels? Also ich kenne auch keine Aquamarine, wie sehen die denn aus? Naja, warum tust du nicht noch einen Schwarm anderer Regenogenfische rein? Ich finde persönlich die ganzen Arten recht hübsch. Vielleicht Zwergregenbogenfische oder Schmetterlingsährenfische. :grin:
Claudi ist offline  
Alt 13.06.2001, 00:27   #5
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry, wollte Dir mit meiner Antwort nicht auf den Schlips treten, sondern eher behilflich sein. Ich hab gute Erfahrungen in kleinen Becken (60-100cm) mit hartem Wasser mit Schneckenbuntbarschen und mit allerhand Lebendgebärenden gemacht, besonders Guppies, Platies und Mollies, wobei letztere etwas krankheitsanfällig waren. In grösseren Becken mit hartem Wasser hab ich wieder Buntbarsche aus Ostafrika, also Malawis und Tanganjikas und mit Regenbogenfischen gemacht. Ich weiss nicht genau, wo Deine Wasserwerte genau liegen, aber wenn Du mit solchen Vorschlägen in ein Fachgeschäft oder auf ein Börse gehst, wirst Du bestimmt gut beraten.
Die Neons würde ich Dir bei hartem Wasser echt nicht empfehlen, da sie zwar ein oder zwei Jahre leben, aber früher oder später wirklich an Nierenversagen oder sowas eingehen.
Wenn Du dennoch auf Salmler stehst, würde ich Dir zu einer UOA raten, dann kannst Du Dir problemlos das passende Wasser zurechtmischen.
Ich hoffe, ich hab Dir dieses Mal mehr geholfen.
Tim
Tim ist offline  
Alt 13.06.2001, 03:04   #6
Anja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Michelstadt
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Anke,
Ich kann mit Deinem Satz "die möchte ich eigentlich nicht alle durcharbeiten" nichts anfangen!
Sorry, ich habe da eine völlig andere Einstellung dazu! Ich lese gerne über andere Fische, besonders,wenn ich darüber im Forum gestolpert bin...
Warum ist das Lesen das Mergus für Dich "Arbeit"?
Macht es Dir keinen Spaß???
Eigentlich wollte ich Dir schon gestern diese Frage stellen, aber ich hatte Bedenken, das ich mich vielleicht im Ton vergreife...also,nimm mich nicht zu ernst, aber denke mal darüber nach!
Anja ist offline  
Alt 13.06.2001, 03:48   #7
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Anja, ich hatte schon Angst irgendwas abwegiges gesagt zu haben, ich les die Atlanten und anderes über Aquaristik nämlich auch gern.
Tim ist offline  
Alt 13.06.2001, 04:21   #8
Lou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lieber Tim, liebe Anja,

so habe ich das nicht gemeint mit dem lesen - das macht mir totalen Spaß und ich blätter täglich in dem Atlas. Leider habe ich die Fische, die ich mir ganz am Anfang ausgesucht habe für mein Becken (April 2000) nie in einem Laden gesehen und deshalb andere genommen, die nach Meinung des ZOOFACHHÄNDLERS(!)gut zusammen passen sollten. Einer ist nach zwei Wochen gestorben, weil ihn sein Kumpane nichts hat fressen lassen - den habe ich dann zurückgegeben. Um nicht nochmals so eine Pleite zu erleben, dachte ich es gäbe vielleicht einen Fisch-Tip auf dieser Seite - eben jemand der mit Regenbogenfischen Erfahrung hat und weiß, was dazu paßt. Ich bin froh, daß es meinen Regenbogenfischen jetzt so gut geht und will einfach nichts falsch machen. Ich hätte aber auch gerne unterschiedliche Fische gehabt und eben nicht nur Regenbogenfische, sondern vielleicht noch Buntbarsche dazu.

Ansonsten habe ich noch einen Zwergschilderwels, - 3 Fische also insgesamt-

BL 80 cm
pH 7,5

Herzliche Grüße und vielen Dank für Eure Tips!
Anke

 
Alt 13.06.2001, 04:38   #9
Tim
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-68753 Waghäusel
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also,
ich glaube fast, dass 80 cm zu klein für die Regenbogenfische sind, leider kann ich mir unter dem Begriff Aquamarine immer noch nichts vorstellen, gib mir mal einen Tipp, wo ich was über die finden kann. Meine Regenbogenfische ( Boesemann´s Regenbogenfische, Melanotaenia boesemanni[hoffentlich hab ich den Namen richtig im Kopf]) sollen immerhin gut 12 cm lang werden und haben ein ziemliches Schwimmbedürfnis. Wenn Deine allerdings kleiner bleiben, dann würde ich ihnen auf jeden Fall noch ein paar Kumpels gönnen, denn Regenbogenfische sind i.A. eher gesellige Tiere; 6-8 solltens schon sein.
Falls Du dann noch was dazu setzen willst, würde ich Dir was bodenlebendes empfehlen. Allerdings kann es bei einem Regenbogenfischartbecken mit feinfiedrigen Pflanzen durchaus passieren, dass Dir ein paar kleine einfach so mit durchkommen; ich hab das selbst schon erlebt. Das hat auch seinen Reiz im Gegensatz zum Gesellschaftsbecken, denn da überleben die Winzlinge wohl kaum.
Tim ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neue Fische (Ergänzung) Marlin Archiv 2004 1 21.03.2004 15:09
neue Fische Marlin Archiv 2004 2 20.03.2004 14:43
Neue Pflanzen, neue Fische Katy Archiv 2003 14 14.01.2003 17:49
Neue Fische Rosen-Herz Archiv 2003 6 11.01.2003 17:41
Ektozon Bad für neue Fische ?!? kerstinmaier Archiv 2002 7 09.07.2002 07:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:21 Uhr.