zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2001, 03:01   #1
Heinke
 
Registriert seit: 21.09.2001
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo erfahrenere Aquarianer,

Ich bitte um Hilfe bei der Rückwandbeschaffung oder Empfehlungen zum Basteln. Mein Wunsch ist eine helle etwas gemusterte Rückwand. Das Bild könnte wie ein größerer Felsblock o. ä. aussehen.
Vor allem suche ich eine Fisch-verträgliche Lösung, ich dachte schon daran, eine Styropor-Platte mit Abtön-Farbe zu streichen, bin aber unsicher, ob das den Fischen und Pflanzen bekommt.
Könnt Ihr mir bitte einen Rat geben?
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Heinke
Heinke ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.09.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.09.2001, 04:04   #2
Tiana
 
Registriert seit: 12.09.2001
Ort: 78609 Tuningen (Baden Württemberg)
Beiträge: 261
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heinke,
schau einfach mal auf unserer HP vorbei.
Da habe ich beschrieben, wie wir unsere Rückwand gebaut haben. Das war für ein 200 l Becken eine Tanganjikarückwand aus Styropor.
Wenn Du Deine farblich anders gestalten willst, dann ist das auch kein Problem. Schau einfach mal vorbei und schau Dir Bilder und Berichte an.

Grüssle
Tiana

http://members.tripod.de/aqualife/

P.S.: Tripod ist manchmal etwas langsam, evtl. musst Du die Seite mehrmals aufrufen.
Hier schonmal ein Vorgeschmack :smile:

Click the image to open in full size.
_________________
"Pflücke die Knospe solange es geht,
und die Blüten, wenn sie noch prangen.
Denn bald sind die Rosenblätter verweht.
Wie schnell kommt der Tod gegangen."


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tiana am 2001-09-25 23:20 ]</font>
Tiana ist offline  
Alt 26.09.2001, 13:44   #3
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tina,

da ich auch gerade am grübeln bin, wie ich meine Rückwand für mein neues Becken gestalte, habe ich mir mal Euren Bericht auf der HP durchgelesen.

Zunächst mal finde ich das Ergebnis Klasse. Eure Rückwand sieht richtig gut aus. :smile:

Nun habe ich zwei Fragen, die event, auch andere Forenteilnehmer mit Empfehlungen beantworten können.

1. Habt Ihr speziellen Zement benutzt, bzw. welchen Zement sollte man benutzen.
2. Welchen Klarlack habt Ihr eingesetzt, bzw. welchen Lack sollte man verwenden, dass dieser sich nicht im AQ- Wasser löst ?


Gruß
Klaus
Klaus ist offline  
Alt 26.09.2001, 14:05   #4
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tiana,

habe mir gerade Eure Seiten über den Selbstbau der Rückwand angeschaut und kann nur sagen: "wirklich klasse gemacht" :smile: !!!

Ein Entstehungsbericht über die dort erwähnte Amazonas-Rückwand mit genauso vielen Fotos, würde mich ebenfalls brennend interessieren.
_________________
Viele Grüsse
sendet
Michael aus Bremen

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: M aus B am 2001-09-26 08:06 ]</font>
Michael Stache ist offline  
Alt 26.09.2001, 16:48   #5
Tiana
 
Registriert seit: 12.09.2001
Ort: 78609 Tuningen (Baden Württemberg)
Beiträge: 261
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus, Michael und alle anderen, :wink:

vielen Dank für das Lob! Das spornt zur Weiterarbeit an. *g*

Für die Rückwand haben wir ganz normalen Zement aus dem Baumarkt genommen, den billigsten, den wir gefunden haben. :smile:

Klarlack war auch ein handelsüblicher aus dem Baumarkt. Wir haben noch nicht mal drauf geachtet, ob er wasserfest ist *schäm* sondern uns diese Frage erst zu Hause gestellt. Ich nehme aber mal an, dass heutzutage alle normalen Klarlacke wasserfest sind. Aber besser isses, sich zu vergewissern und die Beschreibung auf der Dose durchzulesen...

Grüssle
Tiana

_________________
http://members.tripod.de/aqualife/

"Pflücke die Knospe solange es geht,
und die Blüten, wenn sie noch prangen.
Denn bald sind die Rosenblätter verweht.
Wie schnell kommt der Tod gegangen."

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tiana am 2001-09-26 10:50 ]</font>
Tiana ist offline  
Alt 24.10.2001, 23:32   #6
tcww2000
Standard

Hallo,

habe nachdem ich gestern auf der Seite von Tiana die Bauanleitung für die Rückwand gesehen habe, gestern angefangen eine eigene Rückwand nach ihren Angaben nachzubauen.

Gestern war ich nur damit beschäftigt die Rückwand grob schon mal zu formen und mit dem Ergebnis bin ich eigentlich schon sehr zufrieden, werde aber trotzdem noch mindestens einen Tag mit Feinarbeiten verbringen.

Bin jetzt schon gespannt wie mein Aquarium wirkt, wenn ich die Rückwand eingebaut habe.... das wird allerdings noch etwas hin sein..... (kann es kaum erwarten) :wink:

Wegen dem Einbau der Rückwand werde ich das Aquarium wohl einige Zeit "fischlos" betreiben (wegen Schwebeteilchen, o.ä.), wie lange sollte man das ungefähr machen??????

Zeitgleich möchte ich auch meinen Bodengrund (derzeit Kies) auf Sand umstellen (Quarzsand aus dem Baumarkt, oder spricht was dagegen???), kann ich den wirklich sofort nach dem Einbau der Rückwand einfüllen oder sollte ich die Rückwand lieber vorher alleine im Wasser stehen lassen????? Wenn ja, wie lange??????

Bin dankbar für jede Antwort...... :wink:
tcww2000 ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.10.2001   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HMF mit hellen Stellen Diddy Archiv 2003 2 18.11.2003 15:33
Bau einer Rückwand Ingo Archiv 2003 1 11.03.2003 19:33
Rückwand ja oder nein?? kleine.Hexi Archiv 2003 5 01.03.2003 16:37
Geschichte einer Selbstbau-Rückwand: Erst HUI dann PFUI!Help Artbond Archiv 2002 2 22.08.2002 13:02
Selbstbau einer Aq-Rückwand RolandB Archiv 2002 5 05.08.2002 22:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.