zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2001, 16:29   #1
Nawrat
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe sehr viele Fragen bzg. Lebendfutter.
Ich möchte für meine Fische Futter selbst züchten und frage mich welches am aufwandslosesten sein könnte. Ich habe gedacht, dass Enchyträen wohl das geeignetste wäre. Aber was sagen meine Fische zu dieser Nahrung? Was muss ich bei der Lebendfutterzucht beachten?
Ich bin für jede Antwort dankbar!

Vielen Dank und schöne Grüße
Nawrat
Nawrat ist offline  
Alt 13.06.2001, 22:46   #2
leeloo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi
also Enchyträen sind nicht ganz so
gut geeignet weil deine fische
bei zu häufiger verfütterung
verstopfung oder leberverfettung
bekommen können.
du kannst enchyträen aber trotzdem
zur abwechslung verfüttern.

bye
leeloo :grin:
 
Alt 14.06.2001, 03:57   #3
Fritz R
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Pichl, O.Ö.
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nawrat,
Wenn du genug Platz und einen Garten hast, kannst du dir eine Regentonne aufstellen und Wasserflöhe züchten, in den Sommermonaten findest du auch Mückenlarven in der Tonne.
Gruß
Fritz
Fritz R ist offline  
Alt 15.06.2001, 19:38   #4
Nawrat
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und Danke füe die Antworten!

Also werde ich die Würmchen vergessen. Und einen Grten habe ich auch nicht.
Gib es noch andere Alternativen?

Grüße
nawrat
Nawrat ist offline  
Alt 15.06.2001, 19:43   #5
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
nimm Japanische Wasserflöhe Moina! Die sind das einfachste lebende Aufzuchtfutter.
Unter http://www.aquarienfreunde-coburg.de findest Du Informationen und auch Bezugsquellen.

Gruß Martin
Martin T. ist offline  
Alt 15.06.2001, 23:03   #6
Jens
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich füttere schon seit Jahren Enchyträen und bin davon begeistert. Einmal wöchentlich gefüttert sehe ich keine Probleme.Den Rest dann mit Flocken und Tubifex-Würfeln.
Einen Zuchtansatz kann ich Dir zusenden.
bis bald
 
Alt 16.06.2001, 12:53   #7
Nawrat
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: Solingen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

1. Also die Moina werde ich mir jetzt besorgen, weil sich das Ganze sehr einfach anhört.
2. Die Enchyträen hat auch schon mein Opa an die Fische gefüttert und keine Probleme damit gehabt, ich glaube, dass ich das auch versuchen sollte. Nur wenn ich 1mal die Wochen füttern sollte, was mach ich mit dem Rest? Gehen die nicht ein?

Danke und schöne Grüße
nawrat
Nawrat ist offline  
Alt 19.06.2001, 20:14   #8
Tanja
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Friedberg
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !
Ich habe unter der genannten Internet-Seite keine Bezugsquellen für die Zucht von Lebendfutter gefunden. Woher kann ich den die Sachen bekommen, die ich für die Zucht brauche ? Ich interessiere mich besonders für diese Kugelwasserflöhe ! Scheint am Einfachsten zu sein !

Danka Tanja
Tanja ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebendfutter kaiman Archiv 2004 3 21.02.2004 05:49
Lebendfutter Pohly Archiv 2003 2 25.10.2003 11:15
Lebendfutter Dynamosun Archiv 2003 2 20.05.2003 17:25
Lebendfutter Kheops Archiv 2003 5 21.01.2003 20:58
Lebendfutter kabbi Archiv 2002 5 25.10.2002 22:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:27 Uhr.