zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2001, 18:18   #1
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich überlege gerade, welchen Bodengrund ich für mein neues Aquarium (270 Liter) verwenden soll. Habe jetzt was von "Quarzkies" gelesen. Bisher habe ich immer Sand verwendet. Da bin ich aber immer vorher 2 Tage nur damit beschäftigt diesen Sand zu waschen. :roll: Gibts besondere Unterschiede zwischen Quarzsand und "normalem" Sand ? Ich halte überwiegend Harnischwelse und das neue AQ soll ein dichtes Pflanzenbecken werden. Habt ihr eine Empfehlung ?

äh, blöd Frage: Wascht ihr den Sand eigentlich auch immer solange bis ihr nur noch rechtwinklig laufen könnt :grin: ??

Jörg
Jörg S ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.06.2001, 18:32   #2
Aira
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vor allem WIE wascht Ihr den Sand?
Ich weiß noch wie ich mit den Packen Sand im Bad stand und wohl ein ziemlich dämliches Gesicht gemacht haben muß. *ggg*
Ich habe dann einen halben Tag vor/über/in der Badewanne verbracht, klatschnass mit schmerzenden Muskeln und Krämpfen und voller Sand (das Zeug pappt ja überall! :grin: ). Zu Hilfe hatte ich mir dann ein großes, grobes Tuch genommen mit dem ich aber ständig kämpfen mußte, weil irgentwie wollt das nicht so wie ich und einige Male wäre mir fast ne ganze Ladung Sand in den Ausguss geraten... Vielleicht hätte ich es mit Eimern versuchen sollen? (und dann die Schwebeteilchen abgiessen...)

LG
Alex
 
Alt 13.06.2001, 18:40   #3
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Aira,

ich kippe immer einen Teil des Sandes in einen Eimer, dann etwa die doppelte Menge warmes Wasser dazu und durchwühlen bis der Arzt kommt. Das wiederhole ich wirklich so lange, bis ich kein trübes Wasser mehr abkippe. :razz: Eine kleine Hoffnung ist ja, daß hier vielleicht jemand eine Methode herausgefunden hat, mit der die Prozedur etwas einfacher geht...

Aber wie gesagt: Quarzsand oder Sand ?
Das war auch eine (mir) wichtige Frage.

Gruß Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 13.06.2001, 18:57   #4
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Jörg S schrieb am 2001-06-13 12:18 :
Hallo,

ich überlege gerade, welchen Bodengrund ich für mein neues Aquarium (270 Liter) verwenden soll. Habe jetzt was von "Quarzkies" gelesen. Bisher habe ich immer Sand verwendet. Da bin ich aber immer vorher 2 Tage nur damit beschäftigt diesen Sand zu waschen. :roll: Gibts besondere Unterschiede zwischen Quarzsand und "normalem" Sand ? Ich halte überwiegend Harnischwelse und das neue AQ soll ein dichtes Pflanzenbecken werden. Habt ihr eine Empfehlung ?

äh, blöd Frage: Wascht ihr den Sand eigentlich auch immer solange bis ihr nur noch rechtwinklig laufen könnt :grin: ??

Jörg
Hallo Jörg,
über die Vorteile von Sand im Vergleich zu Kies kannst Du auf folgenden Seiten sehr sehr viel lesen:

http://www.ibdoerre.com/aqua/

http://www.******-ing.de/

http://www.aquaristik-hilfe.de/frames.htm

Ich persönlich habe mehrere Becken in Betrieb, nur noch eins davon mit original Dennerle "Quarzkies 2-3mm", die anderen haben hellen Quarzsand als Bodengrund.
Mit Quarzsand habe ich in den letzten Jahren durchweg bessere Erfahrungen gemacht als mit Kies !
Wichtig (für Weichwasser) ist das der Sand Kalkfrei ist, sollte aber draufstehen...

Mit Kies habe ich bezüglich des Auswaschens die gleiche Erfahrung wie mit Sand, geht vielleicht nen bischen schneller.
Ich habe vor ca. nem halben Jahr den Sand für mein großes Becken auswaschen müssen (ich glaube es waren 9 Säcke a 25kg), das hat wirklich ein ganzes Wochenende gedauert und ich bin danach rumgelaufen wie der "Glöckner von Nôtre-Dame" :lol:


Michael Stache ist offline  
Alt 13.06.2001, 19:12   #5
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zum Auswaschen !

Ich mache es wie folgt:

Sand in einen Eimer ca. 3/4 voll, dann mit Gartenschlauch, wirklich so lange ausspülen bis der Artz kommt oder bis die Hände abfrieren :lol: (bei mir war es zuletzt im Winter und dazu noch ne ganze Menge), d.h. solange ausspülen bis "einigermaßen" klares Wasser abfließt.

Für bessere Ideen bzw. Tipps wäre ich auch dankbar :smile: !


Michael Stache ist offline  
Alt 13.06.2001, 19:34   #6
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die guten Links.
Allerdings bleibt noch immer die Frage zum Unterschied zwischen Quarzsand und Sand. Gibt es da überhaupt einen Unterschied ? Kann es vielleicht sein, daß Quarzsand noch feiner ist als herkömmlicher Sand ?

Jörg (mir tut der Rücken jetzt schon weh... )
Jörg S ist offline  
Alt 13.06.2001, 19:53   #7
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

"Sand" , "Kies" , "Quarzsand", "Quarzkies".

Die verwendeten Begriffe in den versch. Threads oder auch HP´s verwirren mich auch ständig :???:

Soweit ich es verstanden habe liegt der Unterschied darin das "Quarz.- Sand.- Kies"
"geglüht" wird, und somit "bessere ? " Eigenschaften bekommt.

Wo sind die "Ralfs´s" , "Joachim´s", "Olaf´s"......die uns hier mal aufklären können ?

Zitat:
ich überlege gerade, welchen Bodengrund ich für mein neues Aquarium (270 Liter) verwenden soll. Habe jetzt was von "Quarzkies" gelesen. Bisher habe ich immer Sand verwendet. Da bin ich aber immer vorher 2 Tage nur damit beschäftigt diesen Sand zu waschen. :roll: Gibts besondere Unterschiede zwischen Quarzsand und "normalem" Sand ?
äh, blöd Frage: Wascht ihr den Sand eigentlich auch immer solange bis ihr nur noch rechtwinklig laufen könnt :grin: ??
Zu Deiner "wie wasch ich" Frage einen Tipp :

Als ich mal so im Garten sass, und 4 Sack Kies, Steinchen für Steinchen mit der Bürste schrubbte... :grin: ,kam mir die Erleuchtung :

Regentonne nehmen ( oder ähnliches, möglichst hohes Gefäß).
Kies / Sand rein .
Bohrmaschine holen .
"Farbrühraufsatz" aufstecken ( diesen gibts für x_Mark_fuffzig in versch. Längen im Baustoffhandel".
Rein damit in die Tonne ( Bohrmaschine fixieren).
Wasserschlauch rein ( nur etwas aufdrehen.
Bohrmaschine einschalten ( kleine Umdrehungszahl).
Flasche Bier holen.
Unter einen schattigen Platz setzen.
Ab und zu die Position des Farbrührers ändern.
Wenn dann die Flasche Bier leer ist, kannst Du den Kies / Sand in Dein AQ geben. :smile:

Gruß
Klaus

_______________
Nichtstun macht nur dann Spaß,wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
(Noel Corward)
___


Klaus ist offline  
Alt 13.06.2001, 20:17   #8
Jörg S
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus,

Danke für Deinen guten Beitrag. Nachahmenswert sag ich nur. Ich hab zwar weder Garten noch Farbrühraufsatz, aber zumindest letzteres lässt sich ja wohl ändern. Achja, Bier müsste ich dann auch noch einkaufen... :grin:

Jörg
Jörg S ist offline  
Alt 13.06.2001, 20:29   #9
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
zum Sandwaschen fällt mir auch nichts besseres ein, aber ich glaube, den Unterschied uzwischen Sand und Quarzsand herausgefunden zu haben. In unserem Sand-
kasten befand sich normaler Sand. Und als die Pflanzen in den Becken anfingen zu wuchern, habe ich den Sand als Untergrund in ein großen Gurkenglas gekippt, um einige Pflanzen dort zwischenzulagern. Beim Mischen mit Wasser habe dann gemerkt, dass da doch ein Unterschied ist, denn der Sandkastensand wurde eine Matsche. Da war auch nicht viel mit auswaschen möglich, weil sich das Wasser gar nicht vom Sand absetzte. Der Sand verdichtet sich viel mehr als Quarzsand und
fault mit Sicherheit auch eher als jener.
(Ist auch nicht unbedingt für den Sandkasten zu empfehlen)
Vielleicht könnt ihr mit meiner Beschreibung etwas anfangen.
Viele Grüße
Ute
Ute De-Ku ist offline  
Alt 13.06.2001, 21:04   #10
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Klaus schrieb am 2001-06-13 13:53 :
Hallo Jörg,

"Sand" , "Kies" , "Quarzsand", "Quarzkies".

Die verwendeten Begriffe in den versch. Threads oder auch HP´s verwirren mich auch ständig :???:

Soweit ich es verstanden habe liegt der Unterschied darin das "Quarz.- Sand.- Kies"
"geglüht" wird, und somit "bessere ? " Eigenschaften bekommt.

Wo sind die "Ralfs´s" , "Joachim´s", "Olaf´s"......die uns hier mal aufklären können ?

Hallo Klaus, hallo Jörg,

Quarzsand -Kies ist ein natürlicher mineralischer Stoff (ich glaube besteht zu mehr als 99% aus SiO2) der in Körnungen von 0,1mm und größer (dann wohl als Kies bezeichnet) erhältlich ist. Noch feiner spricht man auch von Quarzstaub. Er ist, da gewonnen aus tiefen Kiesgruben, meist recht schadstoffunbelastet oder sollte es zumindest sein !

Anderer Sand (z.B. Spielsand/gelber Bausand) ist meiner Meinung nach viel zu fein (fast ja auch schon Staub, siehe Utes Beschreibung), die Inhaltsstoffe sind zum Teil wohl auch nicht so klar dargestellt.

Im Zweifel verwendet doch einfach den im Fachhandel für aquaristische Zwecke ausgezeichneten Sand (das wird immer Quarzsand sein), auch wenn dieser vielleicht ein paar Mark teurer ist. Eure Fische und Pflanzen werden es Euch danken.
Bei Eurer Technik ... schaut Ihr ja wohl auch nicht auf die letzte Mark oder ???
Und der richtige Bodengrund ist eben ein nicht ganz unwichtiger :grin: Faktor im AQ !!!
Michael Stache ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.06.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quarzsand schuehler Archiv 2003 41 02.09.2003 23:51
Quarzsand => PO4 ! Dirk O. Archiv 2003 51 24.05.2003 00:13
Quarzsand 0,7 - 1,2 ok? Isabella Archiv 2003 2 02.02.2003 17:41
Quarzsand 0,1 - 0,9 mm ? Lunary Archiv 2002 4 26.10.2002 09:56
Quarzsand??? Drag Archiv 2002 27 28.09.2002 19:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.