zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2001, 22:42   #1
Maik Elfers
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

um eine UOA zu betreiben muss das Wasser ja mit etwa 4bar Druck durchfließen, wie kann ich einen Druck dieser Größenordnung erzeugen? Stellt er sich aufgrund des Widerstandes der Membranen in der Anlage automatisch ein wenn das Wasser voll aufgedreht ist und sich durch die Anlage "preßt"?


 
Alt 13.06.2001, 23:34   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Maik,

bei Verwendung von Leitungswasser stellt sich die Frage doch nicht, weil der Leitungswasserdruck in dieser Größenordnung liegt.

Falls der Leitungswasserdruck zu niedrig ist, oder Du z.B. Wasser aus einem Regensammelbehälter verwenden willst, dann gibt's von hw-Wiegandt und Rowa Druckerhöhungspumpen speziell zur Verwendug mit Osmoseanlagen, aber die sind ein paar Hundert Mark teuer.

Viele Grüße
Robert
 
Alt 14.06.2001, 01:37   #3
Maik Elfers
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Robert,

das hätte ich nicht gedacht. Den Leitungsdruck hätte ich niedriger eingeschätzt, danke für die Aufklärung!



 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Daumen drück - für Friedrichshafen !!!! michael aus DO Archiv 2004 7 25.02.2004 20:34
Druck im Außenfilter Schlabberfisch Archiv 2004 8 29.01.2004 20:37
osmotischer Druck OliS Archiv 2002 3 28.08.2002 20:08
Osmotischer Druck ! Fuxl Archiv 2002 8 06.05.2002 15:30
CO2 Druck UUMML Archiv 2002 4 13.01.2002 06:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:19 Uhr.