zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.10.2001, 05:09   #1
Øle!
 
Registriert seit: 07.10.2001
Ort: In der Nähe von Stuttgart, Deutschland
Beiträge: 419
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

würden sich verschiedene Neonarten in einem Becken vertragen
oder gar einen "bunten" Schwarm bilden?

Mit verschiedenen Arten meine ich:
Neonsalmler (Paracheirodon innesi)
Roter Neon (Paracheirodon axelrodi)
Schwarzer Neon (Hyphessobrycon herbertaxelrodi
Grüner Neon (Hemigrammus hyanuary)
oder was es da sonst noch gibt...

Ich selbst hab 10 rote und liebäugle mit den schwarzen.
Kreuzen die sich (ich weiß, Neons sind nicht leicht nachzuzüchten)?
Rot/schwarz kariert wäre sicher hübsch :wink:

Vielen Dank fürs Antworten
Viele Grüße Øle!




<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Øle! am 2001-10-16 23:11 ]</font>
Øle! ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.10.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.10.2001, 13:14   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Øle! schrieb am 2001-10-16 23:09 :
Hallo Ole,

> Neonsalmler (Paracheirodon innesi)
> Roter Neon (Paracheirodon axelrodi)

Die beiden solltest Du nicht zusammenhalten, da sie etwas unterschiedliche Temperaturabsprüche haben. Neonsalmler bis max. 24°, Roter Neon ab 25°

> Schwarzer Neon (Hyphessobrycon
> herbertaxelrodi
> Grüner Neon (Hemigrammus hyanuary)
> oder was es da sonst noch gibt...

Den herberaxelrodi kann mang ganz gut mit dem Roten vergesellschaften, bei dem Grünen weiß ich es aus dem Kopf nicht heraus, habe die Art schon lange nicht mehr gesehen.

> Ich selbst hab 10 rote und liebäugle mit
> den schwarzen.

Gut.

> Kreuzen die sich (ich weiß, Neons sind
> nicht leicht nachzuzüchten)?

Sie kreuzen sich nicht. Und Neonzucht ist nicht einfach.
 
Alt 17.10.2001, 15:45   #3
Sharky
 
Registriert seit: 23.09.2001
Ort: Essen
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich halte in meinem Becken Neonsalmler und rote Neons zusammen. Wassertemp. liegt bei 23-24° C.

Die Fische fühlen sich wohl und haben sich auch als Schwarm gruppiert.


Sharky ist offline  
Alt 17.10.2001, 17:02   #4
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,
halte auch rote Neons und Neonsalmler zusammen, Wassertemp. so 25°C. Scheint ihnen gut zu gehen, leben zumindest seit über 1 Jahr so, bilden aber nicht so recht einen gemeinsamen Schwarm, meist stehen die einen als Gruppe hier und die anderen zusammen nebenbei.
gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 18.10.2001, 08:22   #5
Øle!
 
Registriert seit: 07.10.2001
Ort: In der Nähe von Stuttgart, Deutschland
Beiträge: 419
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nabend!

Vielen Dank für eure Hilfe.
Ich werde mich mal nach einigen schwarzen umsehen...

Sorgen machen mir die überall anders lautenden Daten zu den Wasserbedingungen.
In der Onlinedatenbank von Eheim habe ich folgende Werte aufgeschnappt:
grüner Neon : 23ºC-27ºC; pH6-7; GH15º
roter Neon : 23ºC-28ºC; pH6-7,5; GH5º-10º
schwarzer N.: 23ºC-28ºC; pH6-7,5; GH6º-15º
Neonsalmler : 24ºC-26ºC; pH6-7,5; GH10º

Danach müßten alle bei 25ºC; pH6,5; GH10º "funktionieren"? Keine Angst, ist nur so ein Planspiel!
Wo gibts die zuverlässigsten Daten, die von den meisten Fachfischleuten anerkannt werden?

Tschüs
Øle!




Øle! ist offline  
Alt 18.10.2001, 13:03   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Øle! schrieb am 2001-10-18 02:22 :
Guten Morgen :smile:

> Sorgen machen mir die überall anders
> lautenden Daten zu den Wasserbedingungen.

Das ist normal.


> In der Onlinedatenbank von Eheim habe ich
> folgende Werte aufgeschnappt:
> grüner Neon : 23ºC-27ºC; pH6-7; GH15º
> roter Neon : 23ºC-28ºC; pH6-7,5; GH5º-10º
> schwarzer N.: 23ºC-28ºC; pH6-7,5; GH6º-15º
> Neonsalmler : 24ºC-26ºC; pH6-7,5; GH10º

Das auch :smile:

> Danach müßten alle bei 25ºC; pH6,5; GH10º
> "funktionieren"?

Das ist der Sinn solcher Empfehlungen. Alles soll mit alles und jedem gehen. :smile:


> Wo gibts die zuverlässigsten Daten, die von
> den meisten Fachfischleuten anerkannt
> werden?

Die "zuverlässigsten" Daten gibt es so nicht, sondern dann nur aus den Ursprungsgebieten der Fische. Und da gibt es dann schon einige Unterschiede. So bevorzugt der Neonsalmler tatsächlich von seiner Herkunft her die etwas kühleren Wasserwerte und der Rote Neon die etwas wärmeren. Beide lieben extrem weiches und leicht saures Wasser. Das heißt natürlich nicht, daß sie auch in anderen Wässern leben können, die Werte die Du so als Planspiel angibst, ist durchaus als guter Kompromiß zwischen all den Werten zu verstehen.

Ich kann Dir nur sagen, so richtig optimale Literaturangaben gibt es nicht. Wenn im Mergus AQ Atlas Band 1 beispielsweise unter Anostomus anostomus (Prachtkopfsteher) steht (wörtliches Zitat aus der 13. Auflage 2001): "An die Wasserbedingungen stellt die Art die üblichen Ansprüche südamerikanischer Salmler: pH 5,8-7,5, besser 6,5" (Anm.: das ist o.k.), Härte 20 dGH. besser 8." Dann ist letzte Aussage schlicht und ergreifender Unsinn. Die Art stammat aus dem Amazonas Manaus aufwärts, dem Orinoco, Venezuela, Kolumbien und Guyana. Das sind durch die Bank Länder mit extremen Weichwasserbedingungen, höchstens andennah, als ganz im Westen des Verbreitungsgebietes könnte es mal etwas härter sein. Die aus anderen Quellen aus diesen Gebieten stammenden Wasserwerte geben fast übereinstimmend eine GH/KH von 0 an.

Wenn ich dann noch zu dieser Fischart lese: "Wer diese Fisch noch nicht gepflegt hat, ist kein rechter Aquarianer!" Mergus-Zitat, dann wird mir übel, Die Art wird immerhin 18 cm, sind vernünftig nur in recht großen und entsprechend auf die Art eingerichteten AQ zu halten, alles andere entspricht nicht den Lebensansprüchen dieser Tiere. Eine Beckenlänge von 100 cm wie empfohlen reicht mal gerade für 1 Tier.

Da drängt sich mir mal wieder der Verdacht auf, daß es sich um Ankurbelung des Verkaufes geht, koste es was es wolle.
 
Alt 19.10.2001, 03:52   #7
Øle!
 
Registriert seit: 07.10.2001
Ort: In der Nähe von Stuttgart, Deutschland
Beiträge: 419
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

danke für die ausführliche Antwort.

Also Erfahrungsaustausch, den Mittelwert verschiedener Quellen und mit viel Gefühl ausprobieren...

Was bedeutet bzw. wie erreicht man DH/GH = 0? Destiliertes Wasser und Kies/Steine aus Granit?

Ich geb Bescheid, wenn ich rot-schwarze Neons gezüchtet hab.

Grußformel
Øle!
Øle! ist offline  
Alt 19.10.2001, 06:01   #8
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf,

entschuldige daß ich Dir in dem Punkt Temperatur für Rote Neons wiederspreche, aber ich hielt Jahrelang Rote Neons bei Temperaturen von 23-24°, die hielten viel besser und länger und waren auch viel schöner und größer als ihre Vorgänger die ich bei 26-27° gehalten hatte.


Gruß

Fritz

PS: im Sommer stieg die Temperatur schonmal auf 30° was auch noch gut vertragen wurde.
Fritz at SOL ist offline  
Alt 19.10.2001, 06:06   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Fritz,

Du kannst mir in dem Punkt nicht widersprechen, da ich auch ein Niedrigtemperaturfan bin :smile:

Das mit den Roten Neon bei 23-24° C stimmt durchaus, doch stammen sie wohl aus etwas wärmeren Gewässern. Womit wir wieder bei der so oft diskutierten Temperaturflexibilität der Tiere sind.

Ich denke, es ist eher möglich, Tiere aus wärmerem Wasser eher etwas kühler zu halten als Tiere aus etwas kühlerem Wasser in wärmerer Haltung zu verheizen. :wink:
 
Sponsor Mitteilung 19.10.2001   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie groß der schwarm im 80 cm AQ !? SuedlaenderGR Archiv 2003 3 04.11.2003 20:57
Verschiedene Neons TheChoice Archiv 2003 5 28.05.2003 09:38
Neons immer im Schwarm ? Lila Archiv 2002 11 07.11.2002 21:08
Panzerwels Schwarm? Thorsten1987de Archiv 2002 1 15.02.2002 00:43
Neons und Königsalmler in einem Schwarm???? DanielR Archiv 2001 2 30.07.2001 17:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:13 Uhr.