zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.10.2001, 01:52   #1
Tobi
 
Registriert seit: 25.08.2001
Ort: nähe MönchenGladbach
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI!
ich habe ein 54l AQ und es läuft seit ein paar wochen. die pflanzen wachsen gut bis sehr gut (habe bodendünger und co2-anlage). doch vor ein paar tagen hab ich schnecken auf meinem brasilianischem wassernabel entdeckt. die haben da richtige löcher reingefressen!!!
also hab ich in nem buch nachgeguckt und lese, dass es die "schlimmsten und bösesten" pflanzenfresser überhaupt sind...!!!
das ist doch voll grausam. das becken läuft erstklassig und dann so ne pleite.. wie werde ich die viecher bloß los??? hat jemand vielleicht einen guten vorschlag??

wäre sehr dankbar, Tobi
Tobi ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.10.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.10.2001, 01:57   #2
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,

ich zerquetsche meine Schnecken zwischen den Fingern. Somit laesst sich die Population in Grenzen halten.

Von chem. Mitteln sowie Fischen, die Schnecken fressen sollen, wuerde ich (bei letzterem aufgrund der Beckengroesse) absehen.

Chris
Chris W. ist offline  
Alt 18.10.2001, 02:21   #3
AndreV
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: D-48531 Nordhorn (NS)
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
auch wenn immer gesagt wird, das man keine Fische gegen Schnecken kaufen soll, vertrete ich die Meinung das es Netzschmerlen sehr gut tun.
Die fressen wie verrückt Schnecken und auch Flockenfutter oder Welstabletten...
Ich finds o.k. !

AndreV ist offline  
Alt 18.10.2001, 02:56   #4
Fussel
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: Hennef
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ andre was meinst du warum er geschrieben hat vor allem wegen der beckengröße nicht?! die werden zu groß!!!!!!!!!!!!!!
ich beuge solch schnecken mit größter sorgfallt von anfang an vor!! turmdeckelschencken kommen nicht rein weil ich die pflanzen alle gründelich sauber mach (wenn doch dann werden alle sichtbaren tiere entfernt!) aber die anderen posthornschnecken tu ich ein paar rein, wenn zu viele raus damit. wobei ich mitbekommen hab das die sich in meinem becken gar nicht so vermehren. kann das mit dem ph unter 7 zu tun haben?
Fussel ist offline  
Alt 18.10.2001, 03:32   #5
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Fussel,

mit dem PH-Wert hat es nichts zu tun - eher mit einer angemessenen Fuetterung :-)

Chris
Chris W. ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.10.2001   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete--> Spitzschlammschnecken Lu Archiv 2004 1 04.05.2004 23:55
Spitzschlammschnecken Pocolina Archiv 2004 1 25.04.2004 19:08
Spitzschlammschnecken gesucht Lockensuse Archiv 2004 2 23.03.2004 09:22
Spitzschlammschnecken? JFK80 Archiv 2002 4 11.08.2002 13:59
HILFE, rote Stellen beim L46 wie bei Belga & Tiana*** Hilfe! Sunnymelory Archiv 2002 16 23.02.2002 18:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:33 Uhr.