zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.06.2001, 20:17   #1
Carola aus Wien
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Wien
Beiträge: 203
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Liebe Leser!
Heute morgen trete ich vor mein Aqu. und sehe, wie meine 4 Kaisertetra langsam sterben: Flossenklemmen, helle, reduzierte Schwanzflosse, Körper schon unflexibel....Exitus.
Weiters hab ich bei einem Blauen Neon an der Schwanzflosse eine Verfärbung entdeckt: Schwanzflosse und Ansatz sind bleich.
Ebenso bleich wie ein Fleck vor der Rückenflosse eines Pfeffersalmlers. Ich rechne auch mit deren baldigen Ende!

Kennt jemand dieses Krankheitsbild der hellen Flecken?
Wasserwerte: GH 8, KH 3, pH6, Bio-Co2, 25 Celsius

Gesund sind: Otocinclus, Zwergbarsche, Rote Neons und Blaue Neons, Sternflecksalmler, Radargarnele

Bitte um Unterstützung!!!
lg,CaW
Carola aus Wien ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.06.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.06.2001, 20:45   #2
Marcel
 
Registriert seit: 10.06.2001
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Sind die Flossen auch von der Verfärbung befallen?
Ich hatte vor einigen Jahren mal so etwas ähnliches.
Die Flossen und der Körper hatte helle Stellen was sich dann als eine Kombination aus Flossen- und Hautfäule darstellte.
Eine Heilung von Fische, die diese Stellen schon hatten, ist mir damals nicht gelungen. Allerdings ist die Krankheit ziemlich ansteckend(betroffen waren bei mir aber nur Kampffische und Salmler, Fadenfische und Welse blieben komischerweise verschont). Bei mir hat das Medikament gegen Flossenfäule von Bioplast(ich weiss leider den genauen Namen nicht mehr) wahre Wunder gewirkt.

MfG Marcel
Marcel ist offline  
Alt 16.06.2001, 02:15   #3
Carola aus Wien
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Wien
Beiträge: 203
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

...es sieht so aus, als ob sich der Fisch von der Schwanzflosse aus auflösen würde. Aber es ist andererseits nicht bauschig, wie iches mir von Schimmel/Fäule erwarten würde.
Mit der Flossenfäule, wie es im Mergus beschrieben ist, hat es wenig gemeinsam.
Der Bereich ist scharf abgetrennt, sieht aus wie eine weisse Hose.
Bei einem Pfeffersalmler hingegen ist es ein größer werdender Fleck vor der Rückenflosse.

Danke für die erste Hilfestellung,
CaW
Carola aus Wien ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.06.2001   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hilfe- tote fische und wümer Thommy078 Archiv 2004 1 25.04.2004 13:41
Über Nacht zwei Rotkopfsalmler weg?! Silver Archiv 2003 6 16.11.2003 17:01
Luftheber über nacht ab?? Sadine Archiv 2003 2 20.06.2003 20:28
Echinodorus über Nacht kaputt... Andy aus Bremen Archiv 2002 11 14.04.2002 12:02
Heizung über Nacht ausschalten ? Thomas P. Archiv 2002 21 14.02.2002 23:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.