zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2001, 14:50   #1
~~~eucerin~~~
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo an alle,
ich habe mal eine wieder eine Frage,
meine Corydoras leichen regelmäßig ab, und ich hatte immer das problem das die eier verpilzen, also ich zum Zoohandel und habe mir sagen lassen, tetra fungi stop macht das schon. Leider hatte fungi stop nicht den erwünschten efekt und ich habe mir so ein schwarzwasser zeug geben lassen, jetzt habe ich die nase voll, und wollte mal fragen, was ihr so davon haltet, wie kann ich sie dazu bringen abzuleichen? (So, dass sie nicht wieder ihre eier auffressen, oder das die eier verpilzen....)... Sie leben in einem 54l aquarium, sind in einer gruppe von 7 Tieren, haben sand boden, bekommen jeden zweiten tag frostfutter (rote mückenlarven) und haben 25-26°C ach ja, und der ph wird so bei 7 seein.
MFG
~~~eucerin~~~
 
Sponsor Mitteilung 24.10.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.10.2001, 15:59   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

wie ist die Wasserhärte KH / GH und wie ist das Geschlechterverhältnis in der Gruppe ?
 
Alt 24.10.2001, 16:11   #3
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
wenn die Eier ständig verpilzen, dann stimmt etwas nicht. entweder sind die Eier nicht befruchtet, Bei den Panzerwelsen sollten immer deutlich mehr Männer als Weiber in einer Gruppe sein (3:1 bis 4:1). Oder dein Wasser ist nicht sauber genug.
Läßt du die erwachsenen Tiere nach dem ablaichen im Aquarium? Die Alten fressen durchaus die Jungfische, ich würde Panzerwelse in einem eigenen Becken zur Zucht ansetzen.
Gruß Werner
 
Alt 24.10.2001, 18:07   #4
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,
ich glaube eigentlich nicht, daß ein ungünstiges Geschlechterverhältnis für die "Totalausfälle" dieser Gelege verantwortlich sein kann. Ich habe erst vor ca. 14 Tagen eines meiner paleatus-Weibchen beim Ablaichen lange beobachtet. Sie laichte mit nur einem Männchen! Ich habe 13 Eier sofort! nach dem Anheften aus dem Becken genommen (ich konnte nicht den ganzen Tag neben dem Becken stehen ->die anderen Eier wurden gefressen) -wobei nur ein einziges nicht befruchtet war (ich ziehe die 12 gerade auf).
Ich würde eher auf die Wasserqualität/-werte zielen. Und darüber wissen wir ja nicht viel :wink:
Gruß
Dirk O.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Dirk O. am 2001-10-24 12:12 ]</font>
 
Alt 24.10.2001, 18:15   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dirk,

richtig, das kann ich hier bei unseren auch immer beobachten. Der Grund ist ein anderer, die Männchen produzieren nach allem, was wir wissen, nicht ausreichend Sperma um voll befruchtend aktiv zu werden. Nur daher kommt die Empfehlung, mehr Männchen als Weibchen einzusetzen. :smile:

Ich vermute auch das Problem eher in dem evtl. viel zu harten Wasser. Aber da müssen wir wohl auf Werte warten.

Was sich nicht mit meinen Erfahrungen deckt, ist, daß die Panzerwelse Laichräuber sind. :wink:

Bei mir sitzen 3 PW Arten (paleatus, sterbai, Brochis) mit 28 Alttieren in einem 600 l alleine (neuerdings noch 4 L 144). Die paleatus laichen konstant und regelmäßig ab. Laichraubendes Verhalten habe ich noch nie beobachten können. Die Tiere und zwar alle Arten, igrnorieren die Eier, mittlerweils dürfte sich der Panzerwelsbesatz schon auf etwa 50 erhöht haben und es schwirren immer noch kleine rum. Zählen ist leider unmöglich :smile:

Die sterbais dürften nach den Beobachtungen auch schon abgelaicht haben kürzlich, Jungtiere habe ich aber noch keine entdeckt.
Ich mache keine getrennte Aufzucht, alles bleibt im Becken und die Jungfische werden auch nicht separat gefüttert - Wuchsleistungen innerhalb von 3 Monaten auf bis zu 3,5 cm.

Ich bin mittlerweile der festen Überzeugung, das laichraubendes Verhalten nur dann auftritt, wenn die Zuchtbecken zu klein sind und nicht genügend bepflanzt. :wink:
 
Alt 24.10.2001, 18:40   #6
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

Zitat:
Was sich nicht mit meinen Erfahrungen deckt, ist, daß die Panzerwelse Laichräuber sind. :wink:
Laichräuber sind die Panzerwelse auch nicht, habe ich so auch nicht geschrieben, aber sie fressen durchaus ihre Jungen. Ich konnte bei meinen Panzerwelsen bisher auch nie beobachten, das sie den Laich fressen, aber ich habe schon beobachtet wie sie Jungfische gefressen haben. In einem dicht bepflanzten Becken kamen auch bei mir Jungfische verschiedener Arten durch. Die Erfolgsaussichten sind allerdings deutlich größer wenn die Alten nach dem Ablaichen entfernt werden.
Gruß Werner
 
Alt 24.10.2001, 18:54   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

WernerK schrieb am 2001-10-24 12:40 :
Hallo Werner,

> Laichräuber sind die Panzerwelse auch
> nicht, habe ich so auch nicht geschrieben,

sorry, da habe ich Dich etwas mißverstanden. Vielleicht hatte ich da auch so die ein oder andere Webseite im Hinterkopf, wo drauf hingewiesen wird, sie seien Laichräuber.


> aber sie fressen durchaus ihre Jungen.
> aber ich habe schon beobachtet wie sie
> Jungfische gefressen haben.

Das habe ich noch nie beobachtet, aber interessant, werde da mehr drauf achten.

Du hast natürlich recht, wenn ich die Tiere planmäßig vermehren will, dann entferne auch ich die Eltern aus dem Zuchtbecken oder hole die Eier aus dem großen Becken, was bei mir sinnvoller wäre. Wenn ich mich jetzt so umdrehe und in das Becken hier im Büro schaue, sehe ich - keinen einzigen Fisch. :wink: doch jetzt einen :lol: der wohl um die 50 Panzerwelse.

Bin mal auf die nächsten Monate etwas gespannt. Die sterbais balzen zumindest richtig. bei den Brochis ist aber in der Richtung bisher nichts zu sehen. Ich werde wohl nächstes Jahr oder über den Winter mal ein wenig rumprobieren. Mal sehen :wink:
 
Alt 24.10.2001, 19:11   #8
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

>Was sich nicht mit meinen Erfahrungen deckt, ist, daß die Panzerwelse Laichräuber sind.

Bei mir macht das Apistogramma viejita-Pärchen den Eiern den Garaus
Ausserdem hab ich tatsächlich auch schon durchaus kleine Schnecken beobachtet, wie sie sich über diesen Laich hergemacht haben. Was ich eigentlich nicht erwartet hatte.

Gruß
Dirk O.
 
Alt 24.10.2001, 19:23   #9
stewi
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Werner und Ralf
Hallo Ihr Beiden,
habt Ihr mal einen guten Lesetip bezüglich der Corydoras aeneus ? (Mal abgesehen vom Forum hier :wink: )
Ich hab auch so ´ne kleine Rasselbande im Becken, und würde gerne mal ausführlicher lesen, wie man es diesem wuseligen Haufen gemütlich machen kann.
Grüße vom Stefan


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: stewi am 2001-10-24 13:23 ]</font>
stewi ist offline  
Alt 24.10.2001, 19:29   #10
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

Zitat:
Das habe ich noch nie beobachtet, aber interessant, werde da mehr drauf achten.
na ob du das in deinem Becken beobachten kannst, wenn du nicht mal die ausgewachsenen Fische siehst :wink:.
Ich habe das mal in einem speziell zur Zucht eingerichteten Becken beobachtet, das nur sehr spärlich bepflanzt war, da wurden die frischgeschlüpften Larven gefressen.
Gruß Werner
 
Sponsor Mitteilung 24.10.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Metallpanzerwels/Corydoras aeneus Sven_1987 Archiv 2003 9 11.09.2003 19:04
Augenfarbe Corydoras aeneus Nina Archiv 2003 3 21.03.2003 14:22
Corydoras aeneus D.Schu Archiv 2003 8 16.02.2003 22:24
Corydoras aeneus Leopardpanzerwels Archiv 2002 2 05.12.2002 11:21
Missbildung an Corydoras aeneus bak Archiv 2002 3 04.05.2002 23:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.