zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2001, 03:59   #1
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da ich leider nur ein sehr kleines becken habe, hab ich mir gedacht, eine rückwand aus riffkeramik einzubauen.

Kann ich dann in einem 50L becken (als filterbecken :wink: )lebendgestein reintun, datrüber ne Filtermatte, ne pumpe rein und dann hat sich das (+abschäumer) ?

Ich habs mir vielleicht n bisschen zu einfavch vorgestellt, aber würde denn das im Prinzip gehen?

Danke
 
Alt 25.10.2001, 06:03   #2
Fritz R
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Pichl, O.Ö.
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
ich betreibe alle meine Becken nur mit lebenden Steinen und einem Abschäumer. Die lebenden Steine filtern die Aq. mit ihren Microorganismen die Becken ausgezeichnet, allerdings nur mit minimalem Fischbesatz.
Fritz R ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.10.2001   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.10.2001, 18:41   #3
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

womit soll ich dann filtern ? ich hab nämlich nur ien kleines aq und geb mich nich mit einem fisch zufrieden
:wink:
Ich hab an einen doktor und 3 clowns auf 110l gedacht :grin:
geht das :???:
 
Alt 25.10.2001, 21:38   #4
Markus Meder
 
Registriert seit: 27.07.2001
Ort: 97922 Lauda
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Für einen Doktorfisch gleich welcher Art sind 110Liter eindeutig zu wenig. Wenn man bedenkt das die Jungs durch die bank grösser wie 15cm werden und im Riff ein riesiges Gebiet beanspruchen kann man sich das sehr leicht vorstellen. Unter 200Liter geht da garnix...
Und zum anfangen sind 110Liter auch nix. Kannste nicht wenigstens ein Meterbecken mit 200Liter nehmen? Dann hättest Du es auch viel einfacher ein Riff aufzubauen...

Zur filterung:
Selbstverständlich kannst Du lebende Steine im filter verwenden. Im Becken sehen sie aber weitaus schöner aus. Abgesehen vom optischen: Woher soll denn das Leben im becken kommen wenn kein einziger lebender Stein im Becken selber ist?
Als Filtermaterial zur Vergrösserung der Oberfläche eignet sich grober Korallenbruch und Siporax. Lebende Steine wären mir im Filter echt zu teuer und zu schade....


Markus Meder ist offline  
Alt 26.10.2001, 00:55   #5
Fritz R
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Pichl, O.Ö.
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI, also nen Doktor in einem 110l Becken funktioniert sicher nicht, auch sind 3 Clowns zuviel da einer übrigbleibt. Bei 110 l würde ich einige Korallen und eventuel ein paar Garnellen und max. 1 kleine Grundel nehmen. Bei den Korallen kommt es auf die Beleuchtung an, welche willst du verwenden und wie stark.

Gruß
Fritz
Fritz R ist offline  
Alt 26.10.2001, 02:58   #6
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

was kostet denn so n becken mit 400 und nochwas litern ohne alles? (120*60*60)
 
Alt 26.10.2001, 05:20   #7
Fritz R
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Pichl, O.Ö.
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI,
bei uns in Österreich kostet ein Becken 120 x 60 x 50 ca. DM 450,-

Gruß
Fritz
Fritz R ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebendgestein > Umweltschutz??? cw0815 Archiv 2004 2 07.02.2004 18:12
Riffaufbau mit trockenem Lebendgestein Zoofisch Archiv 2003 3 09.12.2003 18:48
Transport von Lebendgestein ChrisIST Archiv 2003 18 20.08.2003 14:27
weiße Flechen auf Lebendgestein Fuge Archiv 2003 1 17.08.2003 20:56
Kein Lebendgestein - was nun? ChrisIST Archiv 2003 12 14.08.2003 14:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.