zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2001, 03:04   #1
Suaheuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

tja was soll ich sagen,es ist passiert.In meinem Becken schwimmen ca 20-30 kleine Guppys herum.Mein Guppweibchen ist Mutter,da sie erst 2 Wochen bei mir ist,habe ich sie also trächtig gekauft.Mein Becken ist kurz nach dem Einfahren,bisheriger Besatz nur 3 Guppys und 3 Siamesische Rüsselbarben.Nun zu meinen Fragen:Ich würde gern ein paar von den Kleinen durchkriegen,da ich sowieso vorhatte,noch 3 Guppys mehr zu kaufen.Als Schwimmpflanzen habe ich Teichlebermoos und Wasserlinsen,zu ca 30-40 %der Wasseroberfläche.Ansonsten noch kein dichter Pflanzenwuchs.Die Kleinen sind ca 2 mm groß und heute im Verlauf des Nachmittags geboren.Habe ich gute Chancen,3-4 durchzubekommen?Sonderbares Interesse an den Kleinen kann ich bisher bei keinem der 6 Fische feststellen.Welche Gefahr geht von den Rüsselbarben aus?Die sind ja unheimlich schnell und ca erst 5cm groß.Wie siehts mit der Fütterung der Kleinen aus?Ernähren die sich von im Becken vorhandenen Sachen?Ich habe kein 2.Becken und in ein Gurkenglas oder Brutkasten will ich sie auch nicht reingeben.Außerdem muß ich zugeben,das mich der Gedanke reizt,zu sehen,wie sie es schaffen,wenn sie es schaffen.Also möchte ich das Becken weiter so laufen lassen.Es wäre nett,wenn Ihr mich mit Antworten zuschütten würdet.Also bis dann,

MfG
Silvio
 
Alt 16.06.2001, 03:28   #2
Elodea
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Silvio,
aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen: Du wirst auf jedenfall noch viel Freude an Deinen Guppies haben. Um die ersten jetzt durchzubringen versuchst Du es am Besten mit dichter Bepflanzung oder evtl. auch Schwimmpflanzen, damit sich die Kleinen verstecken können!! Viel Spaß noch... ! :smile:
 
Alt 16.06.2001, 03:32   #3
Fritz R
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Pichl, O.Ö.
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Suaheuer,
als Futter kannst du das Flockenfutter zwischen den Fingern ganz fein zerreiben und Bosmiden (Frostfutter) eignen sich ebenfalls.


Fritz R ist offline  
Alt 16.06.2001, 05:46   #4
Graax
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Keine Angst,

falls es jetzt noch nicht klappt das einer durchkommt, der nächste nachwuchs ist schon bald wieder unterwegs.

Meine Guppy´s werfen ca. alle 4 Wochen. Ich gebe die Jungen nach ca. 2Monaten im Zooladen ab, da ich meistens um die 40 - 60 Guppy´s im Becken habe. Davon sind es nur 8 Ausgewachsene der Rest ist Nachwuchs.

 
Alt 17.06.2001, 15:43   #5
steel-prophet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
also, du kriegst auf alle Fälle welche durch. Irgendwann kannst du dich vor den Viechern sowieso nicht mehr retten. Also, entweden besorgst du dir ein 2.Becken mit Barschen o.ä. Die freuen sich über Lebendfutter. Oder du fängst mut Guppyzucht an. Da braucht man aber wesentlich mehr becken und einen abnahmefreudigen Händler.
Also, mach dir keine Sorgen. Du wirst so oder so bald genügend Guppys haben.
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppynachwuchs im Filter !!! leila_atmowihardjo Archiv 2004 3 14.05.2004 20:29
Guppynachwuchs criddel2002 Archiv 2004 6 22.01.2004 10:09
Guppynachwuchs shiggi1 Archiv 2002 4 18.08.2002 20:17
Guppynachwuchs verhindern ? Domenic Archiv 2002 3 16.02.2002 21:51
Guppynachwuchs Hendrik Archiv 2001 3 24.07.2001 17:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.