zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2001, 18:16   #1
Elise
 
Registriert seit: 16.10.2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 180
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also, Ich hab ein 190-Liter Becken und bis jetzt zwei Antennenwelse als Bodenfische.
Restliche Fische: 10 Blaue Neons
3 Kaisersalmler, 4 Fadenfische
Ich würde mir jetzt gerne noch 2 L66 kaufen( hab schon ganz viele Informationen gesammelt, wer noch was weiß, kann mir gerne schreiben)und 3 Otocinclus affinis. Und evtl. 1 oder 2 Zebrawelse. Von der Temperatur und den Wasserwerten stimmt alles. ABer vom Platz?
Ich freu mich schon auf eure Antworten
P.s.:Wer von euch geht auf die Animalmesse in Stuttgart?
Elise ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.10.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.10.2001, 18:31   #2
REd
 
Registriert seit: 30.09.2001
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also von daher habe ich keine Bedenken, der Platz ist es fast nie, der über die Anzahl enntscheidet, die Frage ist:

Schafft es dein Filter den ganzen Dreck rauszukriegen den die Viecher dann machen werden?

Wie stark ist er denn?

mfG REd
REd ist offline  
Alt 31.10.2001, 18:33   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

REd schrieb am 2001-10-31 12:31 :

> Also von daher habe ich keine Bedenken, der
> Platz ist es fast nie, der über die Anzahl
> enntscheidet,

Was denn dann, die Sardinendose ? Vorhandensein von Olivenöl ?

Ich weiß mal wieder nicht, was ich davon halten soll - ich bin entsetzt.
 
Alt 31.10.2001, 23:50   #4
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Elise,
Wenn du genug Versteckmöglichkeiten hast, denke ich, dass du dir die Welse ins Becken setzen kannst. Aber Otos sind Gruppentiere, drei würden sich, glaube ich schon etwas einsam vorkommen. Sechs Tiere sollten es schon sein.


Ute De-Ku ist offline  
Alt 01.11.2001, 09:59   #5
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Elise

Du hast 2 Antennenwelse (welche denn??). Dann willst du noch 2 weitere dazu. Und ggf. noch 1 oder 2 weitere.
Wie ist die Fläche des Aq's?? 100 x 40 etwa?
(Nur zur Verdeutlichung!!) Vorschlag: du kennst der Fische Anforderungen an Revier; übertrag die doch mal auf 'ne maßstabsgerechte Abbildung deiner Aq-Grundfläche. Incl. Platzierung von Pflanzen, Steinen, Wurzeln u.A.
Kein Kunstwerk! Nur 'ne Skizze "was ist wo"!

Du wirst erkennen: für 4 Harnischwelse ist's verdammt eng. Mehr? Frag nicht weiter.
Utes Einschränkung "Wenn du genug Versteckmöglichkeiten hast . . ." wird bei dieser 'Visualisierung' zum Killer-Argument: im Laufe der Zeit sind allen Fischen alle Versteckmöglichkeiten bekannt.
Folge: das dominante Tier sucht die Spalte, das "Loch" des Omega-Tiers auf, knüppelt es "und geht erleichtert nach Hause" (Ähnlichkeiten zu irgendwelchen Abteilungsleitern o.Ä. sind rein zufällig und beabsichtigt). Das ist ja wohl auch nicht das Gelbe vom Ei.
Auf der geschilderten Fläche kannst du aber nix andres bieten.
Ganz deutlich: du bist der "Master of the Universe" (der Fische). Die können nicht auswandern. Die sind angewiesen auf das, was du ihnen bietest. (Anm.: und genau dieses Bewusstsein der Verantwortung les ich aus deiner Frage heraus!)

Why not? Utes Einwand "Aber Otos sind Gruppentiere . . ." ganz einfach Ernst nehmen und statt der Harnischwelse die Anzahl der Oto's "erhöhen".

@ REd:
Mit deiner Ansicht "der Platz ist es fast nie, der über die Anzahl enntscheidet . . ." stehst du wahrscheinlich verdammt allein. - Wie Mundgeruch. Der macht auch einsam.
Hast du dich schon mal um die Ansprüche der Fische gekümmert?
Hältst du Fische? (Ich kenn den Unterschied zwischen Tierhalter und -pfleger.)
". . . den ganzen Dreck rauszukriegen . . ." ist nicht Sache des Filters, sondern des Pflegers: Wasser wechseln, Mulm absaugen usw; kennst du so etwas?

Gruß
Karl-Heinz

PS: sollte ich irgendwo irgendwas von "beabsichtigt" geschrieben haben, entbehrt das selbstverständlich jeglichen Bezugs zur Realität [*grins*].
Karl-Heinz ist offline  
Alt 01.11.2001, 13:17   #6
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Elise,

was den Platz anbelangt hat Karl-Heinz eigentlich schon alles gesagt. Ich würde höchstens noch 1-2 Weibchen der gleichen Art hinzusetze

Von Zebrawelsen (L46) würde ich aus folgenden Gründen Abstand nehme

1.)Diese Welse leben in der Natur in schnellfliessenden steinigen Gewässern mit Strömungen wie im Forellenbach. Wenn Du das im AQ simulieren willst, dann kleben alle anderen Fische in der entgegengesetzten Ecke der Strömungspumpe. Diese Bedingungen kannst Du ihnen also nur im Art-AQ biete

2.)Die Tiere sind extrem scheue Höhlenbewohner. Bei artgerechter Haltung in einem Becken mit vielen Verstecken wirst Du sie fast nie zu Gesicht bekommen

3.)Dafür, dass Du sie nie siehst, zahlst Du einen Menge Geld; unter schätzungsweise DM 50.- wirst Du sie bei halbwegs seriösen Händlern nicht bekomme

Ich spreche aus Erfahrung...

Gruss
Gast ist offline  
Alt 01.11.2001, 14:41   #7
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
das kommt auf die tiere an,ein freund hält auch so viele welse in einem 200 l aquarium,da gabs keine probleme,einige welse beansbruchten die wurzel für sich die anderen die schieferplatte undein teil der welse blieb auf sandigem grund,die anderen auf dem kies.
Am besten wäre es wenn du verschiedene Bodengründer hättest.
da das ,besonders wenn du schon einen Boden drinhast,sehr viel arbeit bedeutet kannst du dir ja sicherlich denken.
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 01.11.2001, 16:41   #8
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Karl-Heinz,
es überrascht mich, dass du für diese Bodenfläche, die Anschaffung weiterer Welse als zuviel erachtest.
Ich habe auch ein Becken ungefähr in dieser Größe, da leben ein Ancistuspärchen und zwei Hexen. Ich habe nicht den Eindruck, dass die sich auf den Füßen stehen. und sowohl der L66 als auch Zebrawelse sind relativ klein, wenn jeder ein Versteck( damit meine ich nicht vor potentiellen Feinden)hat, eine Wurzel, eine Röhre oder eine Steinhöhle, die er für sich beanspruchen kann. Und auf der Fläche, die zur Verfügung steht, können entsprechende Verstecke durchaus vorhanden sein. Dann finde ich es durchaus nicht zuviel.
Ute De-Ku ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.11.2001   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
noch Platz??? und Frage zu Schmetterlingsbuntbarschen kruemel Archiv 2004 6 03.02.2004 23:25
Maronibuntbarsch hengt nur noch am Boden! Moorhuhn2812 Archiv 2003 1 14.06.2003 12:14
Hilfe mein Kampffisch schleicht nur noch am Boden herum Anna Archiv 2002 4 19.02.2002 16:10
Ist in meinem AQ noch Platz ? Tanja Archiv 2001 6 30.10.2001 23:01
ist noch Platz????? paul2 Archiv 2001 4 26.10.2001 17:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:09 Uhr.