zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2001, 06:51   #1
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Ihr!
folgendes:
Ich habe ein 80x30x40, mal als Komplettset gekauft, mit Juwel-Abdeckung, an der ich das dämlichste finde, das nur eine mickrige 59cm - Leuchtröhre reingeht, was wirklich keine übertriebene Helligkeit produziert. Hat mich dann, erst mal in Betrieb, auch von Anfang an gestört, aber hinterher...usw.
Nun ist darin weder Platz für noch eine Röhre, noch möchte ich sie wegschmeissen und neue kaufen/bauen.
Beim Spaziergang im Baumarkt kam mir eine Idee: Eine kleine Feuchtraumlampe, also so eine mit möglichst dünnem Glasdeckel und alles wasserdicht, könnte man noch unterbringen und da hinein eine sog. Energiesparlampe, die man in Schraubfassungen hereindrehen kann,heissenkorrekt ja Kompaktleuchtstofflampen. Nach `n bisschen im Netz suchen, weiss ich jetzt, das es unbedingt welche mit elektronischen Vorschaltgerät sein müßen und in "warmfarben" wg erhöhtem Rotanteil,habe aber mehr konkretes, mit dem ich was anfangen könnte, nicht gefunden.
Langer Rede krauser Sinn:
Weiss jemand etwas über die Eignung der Kompaktleuchtstofflampen zur Aq-Beleuchtung, hat evtl Erfahrungen damit oder weiss was dagegen spricht oder überhaupt etwas? :???:
Danke! :smile:
gruß hermann

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: hermann17 am 2001-11-01 09:08 ]</font>
hermann17 ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.11.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.11.2001, 15:38   #2
helmut e
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.148
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 14 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Herman
Ich habe bei meinem 500 und nochwas ltr. Becken vier Sparlampen a. 15Watt (oder 11?) angebracht. Später kam noch eine Grolux dazu. Aber schon vorher wuchsen meine Pflanzen recht gut.
Es sind verschiedene Anubien, Javafarn, Cryptocorinen (sie schwächeln etwas, aber wachsen noch) und ein kleinbleibendes "Gras".
Bei der Konstruktion habe ich die Leuchtmittel durch einen doppelten Boden von der Stromzufuht getrennt. Es sind die Lampen, die zusätzlich durch einen Glaskolben geschützt sind. Am Übergang von Glas zu Porzelan dichtet ein 8mm O-Ring. Die Lampe wird nach oben gespannt und stützt sich auf dem O-Ring ab. Direkt über dem Wasser sitzt nur der Glaskolben. Meines Erachtens ist dies Idiotensicher, ob aber ein Elektriker einverstanden ist?

Gruß aus Karlsruhe
helmut
PS. ein Aquarianer, der nicht probiert, ist keiner
helmut e ist offline  
Alt 02.11.2001, 16:52   #3
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo helmut,
Danke für die Antwort, die Idee mit dem O-Ring gefällt mir, ist so ja auch nicht schlechter abgedichtet als die Leuchtröhren in üblichen Abdeckungen. Da werd ich wohl noch mal zum Baumarkt müssen...
>< Obwohl, halb vergrabenes Basiswissen aus Elektrotechnik sagt mir gerade, das da doch ein wesentlicher Unterschied war. Leuchtröhren sind doch durch Trafo-/Vorschaltgerät (galvanisch?) vom Stromnetz entkoppelt, also zumindest leistungsmäßig auf eine kleinere Stromstärke begrenzt, wogegen an der Fassung einer Sparlampe, wo die Elektronik im Lampenfuß eingebaut ist, ja ohne Zusatzgerät die Kapazität der Steckdose zur Verfügung steht und die ist schon heftig. Hmm...
Außerdem will ich hier natürlich niemanden zu unqualifizierten Bastelarbeiten in Verbindung mit Strom und Wasser anhalten, kann man nicht zu viel Respekt vor haben :wink: ><
Kannst du, oder natürlich auch jemand anders :smile: , eine bestimmte Marke/Typ Lampe empfehlen, von der man weiss: Damit geht es?

>>Ein Aquarianer, der nicht probiert, ist keiner<<
Klar, wär keine Antwort gekommen, hätte ich es bestimmt ausprobiert, jetzt erst recht. :wink:

gruß hermann

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: hermann17 am 2001-11-02 11:48 ]</font>
hermann17 ist offline  
Alt 06.11.2001, 17:38   #4
Marco Holz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!
Wenn du ne neue Dreibandröhre wie die Osram Luminux+Eco,die verbesserte Lumilux de Luxe oder ne Vollspektrumlampe wie die Lumilux De Luxe Biolux verwendest, hast du a: eine längere Lebensdauer der Röhren(Sie können bis sie nicht mehr starten verwendet werden),und b: auch eine höhere Lichtausbeute(besonders die Lumilux de luxe).Wenn du nun noch einen reflecktor anbringst dürft sich die lichtausbeute auf ca 8o% zu normal erhöhen und kostet ca 20DM.
Gruss Marco
 
Sponsor Mitteilung 06.11.2001   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wer weiss rat ??? babydoll230473 Archiv 2004 3 05.06.2004 02:39
TDS werden weiss? TinoTrek Archiv 2004 2 19.05.2004 12:47
wer weiss was über den L-070 semmerl Archiv 2003 7 20.09.2003 13:40
Stecksystem für Energiesparlampen alberlie Archiv 2003 4 15.02.2003 07:59
Energiesparlampen Frank010166 Archiv 2002 5 27.02.2002 21:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.