zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2001, 15:09   #1
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe in meinen Becken Probleme mit Algen. Ich kann nicht sagen, was für Algen es sind. Sie sind braun, bilden keine borsten oder Fäden und man kann sie leicht mit einem Schwamm oder mit der Hand wegwischen (Braunalgen? Schmiralgen?). Außerdem bilden sie so "Placken", breiten sich also nicht flächenmäßig aus, sondern eher punktförmig. Ich habe jetzt 2 Peckoltia drin, die auch schon kräftig eine stark veralgte Wurzel geputzt haben. Diese Wurzel war aber von den "normalen" Algen befallen. Warum fressen die Welse dann nicht die braunen Algen an der Scheibe? Gibt es irgendeine Fischart, die diese Algen auch frisst? Oder vielleicht eine Schneckenart oder so?
Christopher ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.11.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.11.2001, 16:06   #2
Michael Stache
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: D-27721 Ritterhude bei Bremen
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christopher,

ich würde sagen, das es sich deiner Beschreibung nach um Kieselalgen handelt.
Diese treten häufig bei neu eingerichteten Becken auf, wenn diese noch nicht so "richtig" eingefahren sind.
Bei mir haben zwei "gemeine" Ancistrus ein 240er Becken, welches ziemlich voll von diesen Algen war, innerhalb von 2 Tagen wirklich absolut von diesen Algen befreit, sie scheinen diese Algen besonders zu mögen.

Handelt es sich bei dir nicht um ein neueingerichtetes Becken, solltest du aber versuchen die Ursachen für den Algenwuchs zu bekämpfen und nicht allein nach der "ultimativen Fischlösung" deines Problems suchen.
Michael Stache ist offline  
Alt 01.11.2001, 16:15   #3
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,
also das eine Becken (200 l) ist ca. seit 2 Wochen in Betrieb und das andere (54 l) ist seit Sommer in Betrieb. Das kann gut sein, dass das nur bei neu eingerichteten Becken ist, denn bei meinem alten Becken war das nie. Und bei dem kleinen, das schon seit Sommer läuft kann es vielleicht daran liegen, dass ich she rumfangreiche Wasserwechsel mache (Cory-Zuchtbecken). Naja, dann heißt es wohl abwarten :smile:
Danke für die schnelle Antwort!
Christopher ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.11.2001   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fische gegen welche Algen? SonGoku Archiv 2004 3 28.04.2004 00:00
Otocinclus: welche algen werden gefressen ??? tygold Archiv 2003 5 23.11.2003 14:46
welche Algen und wie bekomme ich die weg in 15 Tagen? SuedlaenderGR Archiv 2003 2 21.07.2003 19:22
Habe Algen - aber welche? (mit Bild) Steven Archiv 2003 18 12.06.2003 23:55
Nitrit: welche Fische empfindlich, welche nicht- Massaker Chris Archiv 2001 24 07.11.2001 05:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:03 Uhr.