zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2001, 02:16   #1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallöchen,
In meinem Becken(130 L) überleben nur noch kleine Gattungen(Neons,Barben,..).Meine großen Fische(z.B.Küss.Guramis, Schmetterlingsbarsche)sterben nach kürzester Zeit.( Ich habe ein Mittelmaß an Pflanzen im Becken, einen Sauerstoffstrom, die Werte die ich Messen kann liegen auch im grünen Bereich und ich fütter 2xtägl.)
Ich kann mir das einfach nicht erklären.
Und da mein Zoofachhändler auch keinen Rat weiß, wende ich mich an euch, vielleicht hat ja einer einen Rat oder so etwas selber schon gehabt???Bis dann


 
Sponsor Mitteilung 04.11.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.11.2001, 03:09   #2
neon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Katrin,

Bei den Küss. Guramis weiß ich es nicht, aber die Schmetterlingsbuntbarsche sind um einiges schwerer zu halten als die meisten Salmler und Barben.
Gib mal deine Wasserwerte durch, obs im grünen Bereich ist kommt ganz auf die Fische an! Ein Guppy findet ne GH von 18° oder mehr ziemlich toll, der Schmetterlingsbuntbarsch hätte dagegen keine Freude an dem Wert, der Würde bald krepieren.

Was hast du denn für Fische genau, wieviele?

Tschüss Neon
 
Alt 04.11.2001, 04:08   #3
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Katrin,
Beckengröße haben wir ja schon mal :smile:, aber um die Frage halbwegs sinnreich beantworten zu können, bräuchte man wohl noch mind. den Gesamtbesatz (wie viel wo von :???: sind drin) und Wasserwerte wären mehr als nützlich.
gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 05.11.2001, 00:29   #4
neon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Katrin,

Danke für die PM, werd den Inhalt mal ins Forum, damit andere dir auch helfen können. Wird dir hoffentlich nix ausmachen, steht ja nix streng vertrauliches drin :wink: !

GH-15
KH-8
PH-8.0
N-<1
(findest du die Werte in Ordnung?Mein Zoohändler schon!)
Ich habe 5 Broakatbarben, 3 Black Mollys, 7 Zebrabarben, Schwarm Neons,( der rest ist ja leider nicht mehr da)Boden: 2 Anzistus, die gerade Junge haben, 3 Metallpanzerwelse und 5
"Minis", da ich sie geschenkt bekommen habe,kenne ich ihre Namen nicht.


Alsoooooo........Dein Becken is ziemlich voll, würd schon deshalb nix mehr einsetzen (1cm ausgewachsener Fisch=1l Aqwasser). Die Wasserwerte sind für viele Fische ok, für manche aber nicht. Dass die Schmetterlingsbuntbarsche gestorben sind, liegt höchst wahrscheinlich an den Wasserwerten. Mit Küss. Guramis kenn ich mich leider nicht aus.
Die Neons vertragen das Wasser zwar einigemaßen ideal is es bei weitem wohl nicht.

Du musst wissen, dass sich nicht alle Fische bei gleichem Wasser halten, Nitrit sollte nie vorhanden sein, dass is immer gleich, die anderen Werte können schwanken. Fische die aus kalkhaltigen Gewässern kommen vertragen hartes gut (Mollys), die die aus Weichwasser kommen nicht (Schmetterlingsbuntbarsche). Du hast recht hartes Wasser, nicht extrem, aber doch hart.

Der Tod der großen kann viele Gründe haben Überbesatz, falsche Wasserwerte.............
Kauf keine Neuen Fische mehr, vorallem wenn du nicht weißt wie groß einige der Bewohner werden , z.B. deine "Minis".
Solltest du irgendwann ein neues Becken dazu kaufen, informiere dich vorher was für Fische für dein Wasser passen. Bei guter Pflege wirst du dann mehr Freude an ihnen haben.

Tschüss Neon


 
Alt 05.11.2001, 17:39   #5
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Katrin,
kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, dein Becken ist schon gut gefüllt so, noch mehr und vor allem "große" Fische sollten da nicht mehr rein. (und, ohne Illusionen rauben zu wollen, sooo groß sind 130l noch nicht :wink: )
Schmetterlingsbb brauchen, wie ich selber leider feststellen mußte, wohl wirklich sehr weiches Wasser um zu gedeihen, hast du aber nicht, wäre für die Mollys z.B. aber auch wieder nicht so toll.
Küssende Guramis hatte ich noch nie, aber lt Literatur werden die recht groß (bis zu 30cm :roll: ), hab hier ein Buch das als Beckenmindestlänge 150cm! fordert.
Also, entweder mit "kleinen" Fischen glücklich sein :wink: oder doch mal ans Aufstocken denken.
gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 06.11.2001, 00:56   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hai :smile: ihr beiden,

vielen Dank für eure Mail, ich werde mal drüber nachdenken.
Sollte ich mal ein größeres Becken bekommen, werde ich mich bei euch melden, vielleicht könnt ihr mir dann noch ein paar Tipps geben.
Bis dann
 
Sponsor Mitteilung 06.11.2001   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskus - Preise für große und kleine Tiere anavrin Archiv 2003 0 02.10.2003 19:08
Diskus - Preise für große und kleine Tiere anavrin Archiv 2003 0 02.10.2003 19:05
Diskus - Preise für große und kleine Tiere anavrin Archiv 2003 0 02.10.2003 19:02
Diskus - Preise für große und kleine Tiere anavrin Archiv 2003 0 02.10.2003 19:00
kleine Fische große Fische ? Klaus Archiv 2001 9 28.06.2001 23:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:09 Uhr.