zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2001, 20:04   #1
Chris
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: NÖ-2231 (nordöstl. von Wien)
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

alo

Tja, unfreiwillig kann ich einige Infos zur Verträglichkeit von manchen Fischen zu Nitrit (bei JBL-Test über 1) weitergeben:

Ancistrus: kein Ausfall (3)
Hypostomus p. : lädiert, aber lebt noch
Perlhuhnwels: tot 1 von 1
Rüsselbarben: tot 2 von 2
Prachtschmerlen: tot 3 (vielleicht bald 5?) von 9
Neon: tot ~10 von 25
L14: tot 1von 1
Dornauge: kein Ausfall (1)
Junge Discus: tot 1 von 4 (war aber sehr schwach)
MosaikFF: kein Ausfall(3)
Feuerschwanz : kein Ausfall (1)
Schachbrettschmerlen: kein Ausfall (2)
Horasschmerlen: ?(2)
Blaue PS: ?(3)


Tja, und jetzt wie es zu diesem Massaker kam:
Gestern hab ich ganz normal in meinem 500l Becken (200*50*50,WWh 6.9,gh 12,kh 8, seit fast 8 Wochen in Betrieb, 2te Woche kleiner Nitritpeak) Wasserwechsel gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Aussenfilter nur sehr schwach mehr ausströmt.....
Tja, man sieht nach: ahaaa, Schlauch abgeknickt!
Was tut man da? Schlauch ENTknicken. Aber dann kam etwas Schlatz- sowas schönes braunes raus, und ich dacht mir: ha, da is aba was im Schlauch gesteckt.
Dann war ich fertig und hab gefüttert.

Heute morgen (ich steh 7.00 auf, geh um 7.40 weg) komm ich zum Becken hin, und was seh ich:
1. Discus hängen oben und atmen schwer
2. eine meiner 5 Jahre alten Pschmerlen tot im Vordergrund.
3. das Wasser milchig weiß.

Tja, ich bin total fertig gewesen, hab Bruder aus dem Bett gescheucht, hab mir schläuche geschnappt, kübeln und wollt schon die Fisch dort reinpferchen.
Dann hab ich das 60er Becken von unten geholt und nen eingefahrenen Filter.
Dann während Wasser abgelaufen ist Fische rausgefangen.
Ich kann nur sagen, so geheult hab ich schon seit mind. 10 Jahren nicht mehr! Ich hab mir die ganze Zeit gedacht: warum? - hätten nicht diese ... Neons sterben können? Warum grad die Fische, die mir am meisten am Herzen liegen??(ich weiß, jedes ist ein Lebewesen, aber....*heul*)

Das beste auch noch, dass das alles so langsam ging. Dann hab ich mir gedacht: scheiss drauf, ich fahr später!hab weitergewechselt und weitergefischt.
Das Prob. Ist nur, dass ich grad meinen 2ten Arbeitstag hier in meinem ersten Job habe....
Also Chef angerufen und erklärt. Kein Prob.-Das geklärt.

Naja, was soll ich sagen? Um 8.40 hab ich schlussendlich fahren müssen, und nun weiß ich nicht, wies meinen Fischen geht. Ob noch mehr gestorben sind. Ob sies überlebt haben?
Während der Arbeit muß ich mich ur zammreissen um nicht dran zu denken. Sonst heul ich dann hier auch noch los.

Wenigstens bin ich schon um 15.30 zaus. Dann hab ich Gewissheit.

Eines kann ich sagen:
Wenn ich dieses Hobby nicht so gerne hätte, wäre das das entgültige Aus für mich....


Nun wird ich mal nach Hause fahrn, und retten, was noch zu retten ist.......


Ich hoffe, dass euch so was nie passiert, dass ihr gerade die Fische verliert, die euch immer vor der Nase herumgeschwommen sind, die in den Kescher fressen gekommen sind, die ihr wahnsinnig gern mal geknuddelt hättets

Sehr traurige grüße, Chris


Chris ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.11.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.11.2001, 21:50   #2
Chris
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: NÖ-2231 (nordöstl. von Wien)
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi

gerade nach hause gekommen.
meine 2te 5Jährige Schmerle(die 2 waren ein Herz und eine Seele) ist auch tot.
Ich hab über das 60er eine Papier-Schreibunterlage gegeben, damit keiner rausspringt. übrig blib zu beiden Längsseiten ein 5mm Spalt. -Was soll cih sagen? sie hat es geschafft dort durchzukommen. schon länger tot als ich sie jetzt fand. -Warum?Ich meine, wie kann so ein scheiss nur passieren?
Eines kann cih sagen: ich heule und mir is total egal obs irgendwer sieht.ich hätte nie geahnt, wieviel sie mir bedeuten. ich möchte gar nicht dran denken, ob ich noch welche übersehn hab.

jetzt WW.

soll ich den Filter jetzt durchwaschen und mit einem anderen Filtermaterial animpfen??
Was kann cih tun, ausser WW das das ein Ende hat??

tg,Chris
Chris ist offline  
Alt 05.11.2001, 22:16   #3
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich würd sage, behalte erstmal die Ruhe! Meß mal deine WW und gib die mal an! Hast du in den letzten Tagen irgentwas neues ins Becken getan? Fische, Stein oder sonst was?
Andy ist offline  
Alt 05.11.2001, 22:25   #4
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Chris!

Deine zwei Postings haben mich schon sehr betroffen gemacht und gerührt...ich weiß, es ist schwer in so einer Situation tröstende Worte zu finden, aber sieh's mal mit nem Ami-Sprichwort so: "Shit happens"...

Du scheinst ein genauso enges "Verhältnis" zu Deinen Fischies zu haben wie ich, deswegen wohl auch kann ich so gut mitfühlen.

Verstehe nur nicht ganz wie sowas passieren konnte - ich reinige die Schläuche meines Außenfilters auch regelmäßig direkt ins AQ-Wasser hinein, und allen Fischen gehts bestens. Auch kontrolliere ich regelmäßig die Wasserwerte, alles i.O. ...

Würde an Deiner Stelle jetzt einfach mal ne zeitlang _täglich_ WW machen, über eine Woche ca., dann noch 3-4 mal die Woche, dann 2 mal die Woche, bis Du wieder auf einmal wöchentlich "runter" bist. Versuchs einfach mal.

Die jetzigen Filtermaterialien würde ich beibehalten, sie allerdings in diesem Falle unter warmem Leitungswasser durchspülen.

Ich hoffe sehr, daß dies Fischsterben bei Dir schnellstens ein Ende findet, und drück' Dir dazu ganz fest beide Daumen! Kopf hoch, das wird schon wieder!!

Viele Grüße, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-11-05 16:26 ]</font>
 
Alt 05.11.2001, 22:31   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Chris,

mein tiefstes Beileid. Wenn so was mit unseren Welsen oder Altum-Skalaren geschehen würde, ging es mir auch sehr schlecht.

Ich denke, zu den Maßnahmen hat Hans-Peter alles geschrieben.

Kopf hoch :wink:

Hast Du eigentlich die große Prachtschmerle auch in diesem Becken gehabt und hat sie es gepackt ?
 
Alt 05.11.2001, 22:51   #6
Chris
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: NÖ-2231 (nordöstl. von Wien)
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

danke für das Mitgefühl!

Gestern Abend hab ich noch die WW um ca 18.00 gemessen:
ph 6.9,nitrit o, nitrat 15,gh 12

heute vorm WW:
nitrit deutlich über 1

heute nach 1.WWca 300l)jetzt erst gemessen
nitrit ca 0.6
gh 14
nitrat 10
phosphat ~1 (kommt sicher vom vielen Frostfutter?)

jetzt läuft gerade wieder das Wasser. mach wieder ca 300l. Das Prob. ist nur, das ich nicht soviel Osmosewasser habe zum mischen. das bedeutet, die gh wird sich langsam 20 nähern.....

@Ralf: nein, die hatte ich zum Glück noch nciht abgeholt. Auch hab ich NZ Altums vor 1 Woche haben können. da hab ich noch gemeint, das ich die Werte noch senken will. Darüber bin ich jetzt froh.


Das einzig neue ist ein L14(seit FR) der allerdings sehr vital war, sich sehr gut gegen alle anderen behauptet hat. Und am SO hab ich 2 dicke Bambusröhren hineingelegt. An denen kanns nciht liegen, weil ich davon auch ein Stück ins 200l Becken gegeben hab, und dort ist nichts.
-Kann es sein, dass dadurch, dass der Schlauch so stark geknickt war, und da der Durchfluß so gering war, die Bakterien abgestorben sind, und als ich den Knick wieder entknickt habe ins Becken gekommen sind?

Tja, jetzt werd ich mich mal um die restlichen Fische kümmern......die habens jetzt notwendiger als die Toten.

danke an alle!

tg,Chris

jetzt mach ich noch einen

Chris ist offline  
Alt 05.11.2001, 22:57   #7
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Chris!

Echt _nichts_ zu danken...ein Aquarianer, der da nicht mitfühlt, ist in meinen Augen einfach keiner...

Ich finde es sehr schön, daß Du Dich nicht unterkriegen läßt, und denke immer dran, Ähnliches ist bestimmt schon vielen Leutz mal passiert.
Also einfach den Blick nach vorn, Maßnahmen ergreifen (was Du ja schon tust), und zuversichtlich in die (aquaristische) Zukunft schaun :smile: !

Viele Grüße, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2001-11-05 16:58 ]</font>
 
Alt 05.11.2001, 22:58   #8
Chris
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: NÖ-2231 (nordöstl. von Wien)
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

achja:

@Ralf: die 2 großen, 16cm großen Schmerlen, die so 5-6 Jahre alt sind, haben es nciht geschafft....

tg,Chris
Chris ist offline  
Alt 05.11.2001, 23:07   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Chris schrieb am 2001-11-05 16:51 :
Hi Chris,


> @Ralf: nein, die hatte ich zum Glück noch
> nciht abgeholt. Auch hab ich NZ Altums vor
> 1 Woche haben können. da hab ich noch
> gemeint, das ich die Werte noch senken
> will. Darüber bin ich jetzt froh.

Glück im Unglück gehabt.


> L14

Hast Du den schnell eingefroren ??


> -Kann es sein, dass dadurch, dass der
> Schlauch so stark geknickt war, und da der
> Durchfluß so gering war, die Bakterien
> abgestorben sind, und als ich den Knick
> wieder entknickt habe ins Becken gekommen
> sind?

Ja, kann sein, dann müsste aber IMO der Filter ziemlich verschlammt gewesen sein. Aber so ganz glaube ich das auch nicht. Aber die Übereinstimmung der Todesfälle mit dem Beseitigen des Knicks läßt wohl kaum eine andere Vermutung zu.

Halt die Ohren steif :wink:
 
Alt 05.11.2001, 23:19   #10
Chris
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: NÖ-2231 (nordöstl. von Wien)
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

nein, eingefroren nciht...daran hätt ich nciht mal gedacht gehabt.-ich glaube zu dem Zeitpunkt hab ich nciht mel gedacht....
Er liegt mitsammt den Schmerlen und den anderen Toten in einem Becher. Noch nciht ´entsorgt´. Das bringt aber nichts, oder?

Ich werd jetzt mal Wassermarsch machen,dann messen, und mir dann mal den Filter vornehmen.

danke!

tg,Chris
Chris ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.11.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fische gegen welche Algen? SonGoku Archiv 2004 3 28.04.2004 00:00
welche Fische passen hier nicht rein? Guppimann Archiv 2004 8 04.02.2004 20:57
Welche Fische werden nicht größer als 2 - 3 cm michaelshki Archiv 2003 5 05.09.2003 13:52
Welche Fische vertragen sich nicht mit Guppys? Monsi123 Archiv 2003 8 21.04.2003 23:22
AQ-Kühlung - aber Fische sind empfindlich! Pantera negra Archiv 2002 2 14.06.2002 10:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:23 Uhr.