zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.06.2001, 19:45   #41
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Klaus schrieb am 2001-06-20 14:18 :
> Du hättest das Fragezeichen weglassen
> sollen :wink:
> Spornt mich immer zu Antworten an.

Warum nicht.

> Das hier zu diskutieren führt aber meiner
> Meinung nach doch zu weit.

Hast ja Recht, aber dennoch ein heisses Thema.

> Ich beantworte deshalb mit einer Gegenfrage
> :Wieviel Menschen verhungerten vor hundert
> Jahren in den von Dir angesprochenen
> Gebieten ?

Weniger als heute.

> ( Ich gehe mal davon aus, Du beziehst Dich
> hauptsächlich auf 3._Welt_Länder)

Richtig.

> Weshalb gibts denn so "VIELE" hungernden
> Menschen dort ?> Könnte es sein, dass hier
> auch "intelligente" Menschen aus > zivilierten" Ländern aus vermeindlich
> "moralisch_ethischen" Gründen ihre Finger
< im Spiel haben ?

Dumme Frage, natürlich. Ein großer Teil der Überbevölkerung in der dritten Welt geht auf unser Eingreifen zurück, aus religiösen, ausbeuterischen und anderen Gründen. Wir aus der ersten Welt sind entscheidend mit verantwortlich für die Probleme in der 3. Welt. Und das ist hart. Lösungen ausser einer drastischen Verringerung der Bevölkerung oder zumindest einen Stop des weiteren Wachstums gibt es nicht. Hier und anderswo. Lies mal weiter oben, was ich da schon geschrieben. Wir in Deutschland rotten derzeit etwa ein Drittel (nach den offiziellen Roten Listen, und die sind manipuliert, kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen) unserer Tier- und Pflanzenwelt aus. In den Tropen ist es meist noch ein wenig besser, aber bald schon bei unverändert anhaltendem Bevölkerungswachstum kehrt sich das um.

Ich will es knallhart auf den Punkt bringen: Ein Land wie Ruanda hatte vor der Massenschlächterei 1993 eine Bevölkerungsdichte in etwa in Höhe der Niederlande. Das Land, der Boden gibt aber für diese Menschendichte nicht genug Nahrung her, selbst wenn ich die Berggorillas dort ausrotten würde und die letzten Regenwälder abholze. Nach dem Völkermord liegt die Dichte bei etwa mitteleuropäischen Durchschnitt und selbst das ist durch die Landwirtschaft des Landes nicht an Nahrung zu erbringen. Noch Fragen ?

> ( Nur mal so als Denkanstoß...fühl Dich
> nicht verpflichtet zu antworten)

ne, ne - Du provozierst ja die Antwort - auch wenn es absolut off topic ist, aber ich denke, diese Abhängigkeiten und Zusammenhänge sollte man auch bei Zierfisch-Wildfang-Ethik-Diskussionen mal durchaus ansprechen, weil sie unmittelbar damit zusammen hängen.

Gruss Ralf
 
Alt 20.06.2001, 20:22   #42
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf,
hätte mich auch gewundert, wenn Du hierzu nichts zu sagen hättest
( meine ich natürlich im positiven Sinne)

Zitat:

Ralf Rombach schrieb am 2001-06-20 14:45 :
..............................
.........Noch Fragen ?.........

Gruss Ralf
Nein :wink:
"ICH" habe keine mehr !
Du hast alles gesagt....genau den Punkt getroffen....besser als ich es könnte.

Muß demnach meine Aussage besser / richtiger Formulieren:

alte Version :
" Der Menschheit geht es gut wie nie zuvor ( meinen die zumindest), und jeder ist genug
„Egoist“ um es so zu lassen wie es ist"

neue Version :
" Der Menschheit in der "1. Welt" geht es gut wie nie zuvor ( meinen die zumindest), und jeder ist genug „Egoist“ um es so zu lassen wie es ist, klopfen sich dabei noch gegenseitig auf die Schultern und "beweihräuchern" sich, wie human sie doch alle sind. Wir waren/sind es schließlich, die mit unzähligen 3.Welt_Hilfeaktionen den "Lieben Gott" gespielt haben und Leid und Not von den Menschen dort abwenden"

Ist es so richtiger ?
Gruß
Klaus
___________
Humanität heißt, den Angler verachten und sich von seinen Fischen ernähren.
(Hans Kudszus)



Klaus ist offline  
Alt 20.06.2001, 20:23   #43
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Klaus,

meine vollste Zustimmung.

Gruss Ralf
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wildfänge, beliebter als Nachzuchten, da schöner? Markus B81 Archiv 2003 9 17.08.2003 19:53
Schmetterlingbuntbarsch (Wildfänge) Manuelfranz Archiv 2003 8 14.03.2003 00:16
Neue Wildfänge im AQ ! -Marco- Archiv 2002 12 24.06.2002 21:15
Diskus Wildfänge schwieriger zu hältern? Andy aus Bremen Archiv 2001 6 26.11.2001 13:54
Fischeinfuhr (Wildfänge) Mark Archiv 2001 14 21.07.2001 19:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:49 Uhr.